mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bibex Durchkontaktierung Abstände


Autor: Michael Kentschke (mad_axe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor bei Bibex eine Platine machen lassen zu lassen. Also habe 
mir von denen die Design Regeln für Eagle runtergeladen.
Nun habe ich folgende Fragen:

- Er meckert z.B. beim Atmega8 (TPQF) rum das die Abstände der Pins zu 
nah sind. Das kann ich ja schlecht ändern. Schaffen die das bei Bibex 
trotzdem das herzustellen :)

- Die schreiben auf der Homepage das sie ab 0,4mm bohren, und das man 
für ein Via nochmal 0,4 mm Restring nehmen soll. Beim checken nimmt er 
aber nur Bohrungen ab 0,6mm an.

Ich könnte zwar die Designregeln anpassen, aber das ist wohl nicht Sinn 
und Zweck der Sache.

Vielleicht hat einer ja schon bei Bibex was bestellt und kann mir Tips 
und Erfahrungen dazu geben.

Gruß
Micha

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du Bi_l_ex meinst: Woher hast du denn die Eagle-Design-Rules-Datei 
her?

Auf dieser Seite sind die Konditionen aufgelistet:
http://bilex-lp.com/new/user_d/index.php?p=20&l=d

Kleinster Durchmesser ist 0,5mm. Und 0,4mm geht glaube ich nur ab 1,5mm 
Leiterplattenstärke (Habe mal mit ihm darüber gesprochen, aber da mir 
0,5mm reichen, wieder vergessen).

Überprüfe nochmal die Design-Rules auf einen minimalen Leiterbahnabstand 
und eine minimale Leiterbahnbreite von 10mil.

Autor: Michael Kentschke (mad_axe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. wrote:
> Wenn du Bi_l_ex meinst: Woher hast du denn die Eagle-Design-Rules-Datei
> her?
>
> Auf dieser Seite sind die Konditionen aufgelistet:
> http://bilex-lp.com/new/user_d/index.php?p=20&l=d
>
> Kleinster Durchmesser ist 0,5mm. Und 0,4mm geht glaube ich nur ab 1,5mm
> Leiterplattenstärke (Habe mal mit ihm darüber gesprochen, aber da mir
> 0,5mm reichen, wieder vergessen).
>
> Überprüfe nochmal die Design-Rules auf einen minimalen Leiterbahnabstand
> und eine minimale Leiterbahnbreite von 10mil.

Also ja ich meine Bilex :)

Und die Design Rules habe ich von deren Homepage :

http://bilex-lp.com/new/user_d/index.php?p=55&l=d

Dort gibt es die Datei und dazu steht :

Für Eagle-Layouter:
Hier können Sie die Bilex-LP Design Regeln herunterladen: bilex.dru
Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Leiterplatte bei uns fehlerfrei 
produziert werden kann.
(Verwenden Sie dazu bitte den DRC in Eagle mit diesen Einstellungen.)


Innerhalb der Regeln ist halt Drill auf 24mil gesetzt, was ja ca 0,6mm 
sind.

Gruß
Micha

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn die wirklich nicht mal TQFP hinbekommen und die Bohrungen 
wirklich so gross sein müssen -> such Dir einen anderen Hersteller.

Autor: Michael Kentschke (mad_axe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph wrote:
> Also wenn die wirklich nicht mal TQFP hinbekommen und die Bohrungen
> wirklich so gross sein müssen -> such Dir einen anderen Hersteller.

Das ist halt die Frage ob Sie es können. Auf der Homepage steht es zum 
Teil anders (z.B. bei Bohrungen) als in den Design Rules angegeben. Ich 
kann mir nicht vorstellen das die kein TQFP machen.

Na vielleicht meldet sich ja noch ein zu Wort der sowas dort schon 
gemacht hat.

Es ist auch nicht so das ich da nicht selber bei denen Nachfragen 
könnte, aber die haben bis zum Sonntag noch Urlaub :), und bis dahin 
wollte ich die Platine fertig haben ....

Gruß
Micha

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab letztens bei Bilex ne Platine machen lassen, mit einem 
mega8 im tqfp. Das war kein Problem.

Autor: Richard Zink (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,
ich lasse öfters Platinen bei Bilex anfertigen.
Auch kleinere mit BGAs drauf. Frag einfach per Mail an, schick die
Datei (*.brd) mit, dann antworten die dir, ob sies anfertigen können.

Viele Grüße
Richard

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph wrote:
> Also wenn die wirklich nicht mal TQFP hinbekommen und die Bohrungen
> wirklich so gross sein müssen -> such Dir einen anderen Hersteller.

Geiler Kommentar, absolut! Fachliche Kompetenz, wo bist du?

"TQFP" ist lediglich eine Gehäuseart, die es mit mehreren Pitchings 
(Pinabstand) gibt.

Und
1. Ist Bilex unschlagbar günstig
2. Reicht die Qualität für Bastler definitiv (zumindest finde ich das)
3. Kann man theroetisch einen Pitch bis 0,5mm realisieren (0,25mm Pad, 
0,25mm Zwischenraum)
4. Ein Atmega8/48/88/168 ist in der Tat kein Problem. Auch ein Footprint 
Atmega16/644 habe ich dort schon machen lassen.

Meine Meinung: für den Preis - definitiv unschlagbar.

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Geiler Kommentar, absolut! Fachliche Kompetenz,

Ja was auch, es gibt reichlich Firmen, die das können.
Und 0,4 mm Bohrungen mit 0,4 mm Restring sind mir zu gross.

>wo bist du?

Schonmal nicht in China.

>"TQFP" ist lediglich eine Gehäuseart, die es mit mehreren
>Pitchings (Pinabstand) gibt.

Ach nee.
Die Atmel ATMega8 von denen hier die Rede ist,
gibt es in TQFP aber nur mit 0,8 mm Pitch.


Der Online-Kalkulator bei Bilex ist übrigens zu blöd, mir einen Preis 
für meine Leiterplatte auszuspucken.
Unter 80x120 mm bekommt man wohl keinen Preis Online?
Jedenfalls weigert der sich bei 20 Stück 52x30 mm.

Und entweder verbleit oder Chemisch-Gold ist ja die super Auswahl.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph wrote:
>>Geiler Kommentar, absolut! Fachliche Kompetenz,
>
> Ja was auch, es gibt reichlich Firmen, die das können.
> Und 0,4 mm Bohrungen mit 0,4 mm Restring sind mir zu gross.

Das bezweifelt hier auch niemand. Nichtmal ich.

>>"TQFP" ist lediglich eine Gehäuseart, die es mit mehreren
>>Pitchings (Pinabstand) gibt.
>
> Ach nee.
> Die Atmel ATMega8 von denen hier die Rede ist,
> gibt es in TQFP aber nur mit 0,8 mm Pitch.

Dann drücke dich bitte besser aus.

> Der Online-Kalkulator bei Bilex ist übrigens zu blöd, mir einen Preis
> für meine Leiterplatte auszuspucken.
> Unter 80x120 mm bekommt man wohl keinen Preis Online?
> Jedenfalls weigert der sich bei 20 Stück 52x30 mm.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
> Nutzen * (Preis nur auf Anfrage)

auf ANFRAGE. Aber was "Anfrage" heißt weißt du doch schon, oder?

> Und entweder verbleit oder Chemisch-Gold ist ja die super Auswahl.

Wo ist das Problem? Wenn dir die Auswahl nicht passt, kaufe bitte 
woanders.

Wie ich schon sagte: Für den Preis unschlagbar.

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wer lesen kann ist klar im Vorteil:

Stimmt.
Warum machst Du das dann nicht?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph wrote:
>>Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
>
> Stimmt.
> Warum machst Du das dann nicht?

Jetzt beleidigt oder was ist los?

Naja, tolle Diskussionen, aber deine wahre Identität bleibt ja leider 
verborgen, da du nicht eingeloggt bist. Deshalb brauche ich mich auch 
garnicht mit solchen Leuten auseinander zu setzen.

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jetzt beleidigt oder was ist los?

Warum sollte ich beleidigt sein?
Bloss durch Deinen Versuch mich persönlich anzugreifen anstatt sachlich 
zu bleiben?

>Naja, tolle Diskussionen, aber deine wahre Identität bleibt ja leider
>verborgen, da du nicht eingeloggt bist. Deshalb brauche ich mich auch
>garnicht mit solchen Leuten auseinander zu setzen.

Was hat meine Identität jetzt damit zu tun?
Und "Simon K." gibt auch nichts über Deine Identität her.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rudolph wrote:
>>Jetzt beleidigt oder was ist los?
>
> Warum sollte ich beleidigt sein?
> Bloss durch Deinen Versuch mich persönlich anzugreifen anstatt sachlich
> zu bleiben?

Nein, beleidigt deswegen, weil du keine Argumente dafür vorgetragen 
hast, dass ich ja angeblich nicht richtig lese.

Fakt ist: Eine Platine, die aus mehreren kleinen Platinen 
zusammengestellt wird kann man als Nutzen bezeichnen. Und der lässt sich 
mit dem Kalkulator eben nicht ausrechnen.

>>Naja, tolle Diskussionen, aber deine wahre Identität bleibt ja leider
>>verborgen, da du nicht eingeloggt bist. Deshalb brauche ich mich auch
>>garnicht mit solchen Leuten auseinander zu setzen.
>
> Was hat meine Identität jetzt damit zu tun?
> Und "Simon K." gibt auch nichts über Deine Identität her.

Ich denke die Leute im Forum wissen, wer ich bin. Vorallem trete ich 
immer unter dem gleichen Namen auf, da ich registriert bin und stehe 
somit zu meinen Aussagen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.