mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grüne helle LED mit geringer UF


Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

brauche eine grüne LED 3mm oder 5mm rund mit hoher Leuchtkraft, aber mit 
einer Flußspannung von  1.8-2.2 Volt. Die meisten ultrahellen LEDs in 
grün haben ja  3.2-3.6 Volt Flußspannung. Ich denke 2000mcd bei 20 Grad 
sollten ausreichen. Abstrahlwinkel ist nicht so wichtig, kommt eh ein 
Diffusor drüber.

Hat jemand eine Idee, ob es sowas überhaupt gibt?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einschlägige Datenblätter bei Kingbright, Everlight und Osram 
durchsehen und gefundene LEDs bei CSD anfragen.

Autor: Sven Johannes (svenj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Da die Vorwärtsspannung vom verwendeten Material und somit der erzeugten 
Farbe abhängt ist das kaum möglich; also nein.

--
 Sven Johannes

Autor: Thomas Müller (thomas1123) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
joule thief!

Autor: flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also früher waren grüne LED's immer bei so 2.1-2.3 Volt. Mit diesem
alten Materialien ist aber wohl nicht die Helligkeit zu erzielen. Und
die Superhellen von heute haben meist so um die 3.2-3.6 Volt.

Nach intensivem Suchen haben ich aber jetzt was gefunden: Eine TLGE159P
von Toshiba. Farnell: 1141074

Hat typischerweise um 2.2 Volt UF und etwa 1400mcd bei 20 Grad. Das ist
so das lichtstärkste, was ich bei der niedrigen UF gefunden habe.
Material ist InGaAlP.

Die Wikipedia schreibt zu den Materialien:
# GaP, InGaAlP (grün, ca. 570 nm): 2,2–2,5 V
# GaN/GaN (grün): 3,0–3,4 V

Mir scheint, dass GaP recht lichtschwach ist und InGaAlP die einzige
Alternative für niedrige UF und hohe Lichtstärke ist. Leider ist eine
Recherche nach Material bei den meisten Lieferanten nicht möglich. Aber
egal, ich werd jetzt mal obige ausprobieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.