mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Re: Leuteverdummung im TV : Teil 2 : Weniger Arbeitslose


Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Propaganda und die trickreichen Manipulationen der AL-Statiskik 
unserer Regierung funktioniert: Angeblich haben wir einen Tiefststand 
der Arbeitslosenzahlen. Ich frage mich nur, warum es dann heute im 
Vergleich zu vor 5 oder auch 10 Jahren viel mehr Sozialhilfeempfänger 
gibt, wo doch die Zahl der Deutschen nicht gewachsen ist. 
?????????????????????????

Autor: GLT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Arbeit in Fa. Hartz IV und sind halt nicht arbeitssuchen ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gähn

Autor: GLT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast
Nachdem Du dich so geistreich einbringst - warum gehst Du nicht ins 
Bett?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du, der Ausgangsthread ist irgendwie geistreich? Diese Diskussion 
genauso wie die Kapitalismusdebatte, erscheint doch wöchentlich. Ständig 
eröffnen irgendwelche (vermutlich immer dieselben) Erfolglosen, um 
irgendjemand anderen außer sich selbst die Schuld zu geben.+

Und übrigens, welchen Sinn soll das hier ergeben? Die lose Ansammlung 
von Buzzwörtern ergibt noch lange keinen Satz.

>Die Arbeit in Fa. Hartz IV und sind halt nicht arbeitssuchen ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Thema muss diskutiert werden. Es muss jedem Bürger klar sein, daß 
die geschönten Masszahlen runtergehen und nicht die reale Menge an 
Menschen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Träum weiter, Opfer!

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst wenn es so ist, diesen ständige gejammer hilft eh keinen. Also 
einfach mal positives berichten.

Autor: Carmen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das Thema muss diskutiert werden. Es muss jedem Bürger klar sein, daß
>die geschönten Masszahlen runtergehen und nicht die reale Menge an
>Menschen.

Korrekt! Aber diskutiere das doch bitte dort, wo du auch jeden Bürger 
erreichst. Die Leute hier im Forum sind aufgeklärt genug um zu wissen, 
dass die Arbeitslosenzahlen reine Statistik sind.

Autor: Der Schelm (derschelm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Carmen

Das sehe ich auch so, er nervt auf Dauer, wenn man für dumm gehalten 
wird, nur weil man eingesehen hat, dass man ohnehin nichts ändern kann.

Revolution ? Nein danke, aus dem Alter bin ich raus. Mein Gott, wir 
haben damals eine Woche gestreikt, weil die Rückmeldegebühren von ca. 25 
auf 30 DM (!) proSemester angehoben worden sind. Und jetzt zahlen die 
Studenten ohne Murren und Knurren 500 EUR pro Semester und da sind die 
Rückmeldegebühren noch gar nicht drinnen.

Und dann kommst Du mit einer "geschönten" Statistik.

Machen wir das nicht alle? Was macht Ihr, wenn ein Projekt 
fertig/abgeschlossen ist und der peinliche Vergleich Plan-Ist ansteht? 
Trickst Ihr da nicht auch?

Aber ich denke, wir sollten zurück zu den Gemeinsamkeiten finden: 
Arbeitslosigkeit ist Sch..e. Und es sind absolut und relativ zu viele!

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt noch viel perversere Methoden, die AL-Statistik zu "schönen". 
Nämlich jeder Arbeitsloser, der sich gerade in einer Umschulungsaktion 
oder Weiterbildungskurs befindet, wird nicht als arbeitslos gezählt.

Da für die Arbeitslosenstatistik immer ein bestimmter Stichtag gilt, 
werden die Arbeitslosen zum entsprechendem Termin immer in die Kurse 
gezwungen damit am Stichtag offiziel möglichst wenig Arbeitslose 
existieren.

Etwas ähnliches passiert mit den "offenen" Stellen. Da sind es immer 
mehr Unternehmen und vor allem Zeitarbeitsfirmen, die massenweise offene 
Stellen melden um den Markt nach billigen Fachkräften abzugrasen. 
Allerdings wird. obwohl ständig gesucht wird, niemand eingestellt.

Alles nix neues.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.