mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gibt es einen Refresh-Chip für PC-DRAMs?


Autor: Der Terminator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte DRAMs vom PC verwenden aber mit der Auffrischung möchte ich
nichts zu tun haben. Ich weiss ich habe mal ein Projekt mit AVR
gesehen, aber den Aufwand möchte ich nicht betreiben.
Vor allem werden soviel ich weis Dual-Port DRAMs imm PC verwendet.
Ich kann also von der einen Seite z.B lesen und auf der anderen Seite
schreiben.

Wer kennt sich damit aus?



MfG

Arnold Schmitzenegger

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, Schmitzenegger,
eine zuviel geraucht?

Wo hast Du denn den Unsinn mit dem "Dual-Port" her?

Und welche DRAMs sollen es denn sein? Standard, FP, EDO, SD, etc...?

Erstmal runter vom Trip und dann ein paar mehr Details...

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst du nach Prozessor M16C, der hat ein DRAM-Interface eingebaut.
Kann aber mit den neueren Speichern, soweit ich weiß, nichts anfangen.
Also Speicher nur bis EDO.

Autor: Der Terminator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Hier ein Beispiel:

http://www-ti.informatik.uni-tuebingen.de/~freuer/...

Gruss

Arnold Schmitzenegger

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was Dual-Port-RAMs sind, ist schon klar. Deshalb werden die trotzdem
nicht im PC als Speicher verwendet...
Also komm mal lieber mit sinnvollen Infos rüber.

Autor: Der Terminator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey

Ich find deine Einstellung schlecht. Ich mache deine Vorhaben auch
nicht schlecht.
Dualport Technik ich nicht einfach und nicht billig
Aber bei Macs werden Sie gebraucht.

Also bitte es sollen sich nur Leute melden die nicht polemisch sind
Danke?

MfG

Arnold Schmitzenegger

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber sonst ist alles klar?
Du schreibst, dass Du DRAMs vom PC verwenden möchtest, ich sage Dir,
dass die da nicht verwendet werden. Du glaubst das nicht und kommst mit
irgendwelchen Links, wozu?

Also nochmal: Beschreib mal vernünftig, was Du machen willst, so kann
man Dir nicht helfen.


P.S.: Schau mal in einem Wörterbuch nach, was "polemisch" bedeutet...

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Arni,

ich muß Jim da schon Recht geben. Hast du mal nachgeschaut, was DRAM
ist? (DRAM = Dynamic Random Access Memory) Dual Port RAM is was
gänzlich anderes. Und ich muß ehrlich sagen, dass ich noch nie was von
Dual Port DRAM gehört habe. Dual Port sind in der Regel statische
RAM's. (Falls es auch DRAM als Dual Port gibt, klärt mich auf.)

Zudem glaube ich nicht, das im Apple Dual-Port-Ram drin sind. Der Link,
den du angibst, zeigt lediglich eine Steckkarte mit PowerPC-Prozessor,
hat also nichts mit Apple zu tun. (Zur Info, PowerPC ist nicht gleich
Apple, IBM und andere verbauen die auch.)

Also, wie Jim schon sagte, erklär mal genau, was du willst, sonst wirst
du nie die Antwort erhalten, die du suchst. Und wenn ich mal diverse
andere Forianer zitieren darf "Meine Glaskugel ist leider kaputt!"
oder so ähnlich.

Ach, nochwas. Dual-Port ist sicher nicht billig, aber einfacher, als du
denkst.

Autor: Der Terminator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Erdi

Hundsnormale statische Dualport-RAMs sind sehr klein und extrem teuer.
Die dynamischen Dualpor-RAMs sind relativ günstig.

Ich weiss zum Beispiel dass Grafikkarten zum Teil Dualport-RAMs
verwenden.
Und ich dachte immer im PowerPC wurden solche verwendet.
Vermutlich sind auch in PCs wenn dies nicht so ist lass ich mich
belehren
aber ich dachte ich habe davon gelesen.

Ich möchte nicht im Detail sagen was ich machen möchte.

Nur soviel ich will einer Steuerung den Flash Inhalt während des
Betriebs ändern.
Ich ändere nicht den Programmcode sondern die darin enthaltnen
Constanten.
Das zur folge hat das die Steuerung anders reagiert.
Das macht Sinn. Aber ich kann icht jedes mal einen Wert ändern und ein
neues Flash programmieren,
sonst bin ich in 100 Jahren noch dran.
Also zusammengefasst:
Es muss während des Betriebs der Speicherinhalt geändert werden, es
werde viele Speicherzellen
gerändert.

Am besten wäre so 2 x 8 Bit zu 8 MBit.

Man kann das auch anders machen. Zwei RAM-Banken die umschaltbar sind.
Während die Steuerung auf Bank 1 zugreift kann man Bank 2 bearbeiten
und dann umschalten.
Wird auch gemacht mit Echtzeil ROM-Emulatoren. Die sind auch sehr
teuer.
Also kam mir die Ideee mit Dualpor-DRAM. Das wird nur im kleinen
gemacht.
Also dachte ich an Dualport-DRAMs.


MfG

Arnold Schmitzenegger

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sag doch gleich, dasss du in Motorsteuergeräten rumpfuschen willst...
Dual-Port-RAM ist schon der richtige Weg, gibts auch als DRAM.
Alternativ, wie du schon weist, normaler SRAM mit synchronisiertem
Bankswitching.
Obs ein DRAM-Interface gibt, ist völlig irrelevant, da es auch zum
entsprechendem DRAM passen muss. Also andersherum, erst Speicherchip
auswählen, dann sehen, wie man es zum Laufen bringt.
Kleine Tücke: die meisten neueren Steuergeräte reagieren allergisch
(mit Notbetrieb) auf geänderte Kennfelder.
Aber deine Art gefällt mir auch nicht!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.