mikrocontroller.net

Forum: Offtopic 50 km Reichweite von WLAN?


Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich war zu hause in Rübenau und schalte dort aus langeweile mein WLAN 
ein. Es erscheint "WLAN-Albertina". Nun heute im 50 km entferntem 
Chemnitz das gleiche "WLAN-Albertina". Also woher hat diese "Albertina" 
denn einen WLAN-Router mit 50 km Reichweite durch gebäude hindurch? Da 
muss man doch ein Magnetron als Sender verwenden?

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann eine besondere Wetterlage mit Überreichweiten für VHF,UHF 
gewesen sein, z.B. Inversionswetterlagen.

Googele mal unter: Überreichweite 2007 , da findest Du eventuell etwas 
zu deiner Region.

Autor: thyristor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habens' denn och de selb' MAC addreß g'hobt?

Sons woans zwoa verschiedne mit de selbe SSID ;)

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weißt du sicher, dass das beidesmal die gleiche Albertina gewesen ist?

Wenn ja, weißt du wo sie angesiedelt ist? Vielleicht genau in der
Mitte zwischen Rübenau und Chemnitz. Dann wäre die erforderliche
Reichweite nur noch 25 km, was zugegebenermaßen immer noch viel ist.

Vielleicht ist die Albertina, genauso wie du, manchmal in Rübenau und
manchmal in Chemnitz und nimmt ihren AP jedesmal mit oder besitzt zwei
APs mit der gleichen SSID. Dann wäre überhaupt nichts spektakuläres
mehr an der Sache.

Autor: GLT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da mag der Albert seine Tina - und wenn der eine zur anderen auf Besuch 
kommt muss er bei seinem Liebling nicht immer das Laptop/Smartphone neu 
konfigurieren ;-)

Autor: tröte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht wars auch ein verfolgender Wardriver mit Honeypot - ein 
Warfollower ;)

Autor: Hellboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm vielleicht hast du auf deinem notebook ein adhoc netzwerk 
eingerichtet und hast dich selber gefunden ?!

Autor: hallo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder aber es gab in einem Elektromarkt einen WLAN-Router als 
Schnäppchenangebot der als SSID standarmäßig Albertina drin hat.

Bei uns im Haus gibts drei versch. WLAN mit gleicher SSID 
(subventionierte Hardware vom Provider) weil die Nachbarn keinen Plan 
davon haben und alles auf der Standardeinstellung gelassen haben, da 
brüllt der Router seine SSID durch die Gegend mit 100% Sendeleistung bei 
einer 40m² Wohnung

- ich würde darauf wetten dass bei allen drei WLAN's das Passwort "0000" 
ist :)

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessehalber noch einmal der alte Thread:
Hast Du das WLAN- Phänomen geklärt?

Ich lese gerade in der cq-DL, dass es in der Zeit vom 17.12.- 24.12.2007 
eine Inversionswetterlage gab, die zu extremen Überreichweiten- 
verbindungen von Funkamateuren bis 2400MHz hoch führte, besonders im 
Raum Berlin und südlich davon Da könnte auch ein WLAN auf unübliche 
Reichweiten gekommen sein.

Autor: gastmitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch ein kleiner hinweis: die altehrwürdige uni-bibliothek in leipzig 
heißt "Albertina". da gibt es bestimmt auch ein wlan für die studies.

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also in Chemnitz habe ich Signalstärke "sehr gut" bei WLAN-Albertina. In 
Rübenau war es dann nicht mehr zu empfangen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.