mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Benutzeridentifikation


Autor: Holger Martiker (Firma: FH Frankfurt) (holgerm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mal eine generelle Frage. Ich möchte für mittels Codierstecker 
mehrere Benutzer identifizieren. Also an meinen uC sollen bis zu 6 
Codierstecker angesteckt werden können. Dieser soll die Nummer des 
Benutzers beinhalten. Der zugehörige Nachname und Vorname Daten werden 
im uC gespeichert. Also soll, sobald ein Codierstecker angesteckt wird, 
der Benutzer erkannt werden.

Mit was könnte man das realisieren?

- Widerstände messen: Sind aber Temperaturabhängig, deshalb vielleicht 
bisschen schlecht, sind aber günstig.

- EEPROMs über I2C? Aber woher weis ich die Adresse der EEPROMs dann? 
Und wie finde ich raus an welchem Steckplatz der Codierstecker 
eingesteckt wurde?

- Sonst noch Vorschläge? RFID? Bräuchte man 6 Lesegeräte.

Fragende Grüße
Holger

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Dallas baut solche Teile mit einer eindeutigen und einmaligen Nummer für 
1-Wire-Bus.

MfG Spess

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Nachtrag: DS2411/DS2502/DS2401

MfG Spess

Autor: Holger Martiker (Firma: FH Frankfurt) (holgerm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin noch relativ neu und mache mir zurzeit nur theoretische Gedanken im 
Bereich der uCs.

Also das 1-wire-bus System hat ja nur eine Leitung g. Und woher weis 
ich dann an welchem "Steckplatz" der Codierstecker eingesteckt wurde? 
Müsste ich dann noch zusätzlich über ne Digitale Leitung abfragen an 
welchem Platz ein neuer Codierstecker eingesteckt wurde?


Gruß
Holger

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich habe noch nichts mit 1-Wire gemacht. Aber an den Bus lassen sich 
mehrere Devices anschliessen. Damit wäre es egal welcher 'Schlüssel' 
sich in welchem 'Schloss' steckt. Wenn du so ein Teil in einem 
Stereo-Klinken-Stecker packst hättest du auch noch einen zusätzlichen 
Kontakt zur Verfügung. Vielleicht meldet sich noch ein 1-Wire Experte.

MfG Spess

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also das 1-wire-bus System hat ja nur eine Leitung g.
Eigentlich sind es ja doch zwei, die Datenleitung und ein gemeinsames 
GND-Potential.

>Müsste ich dann noch zusätzlich über ne Digitale Leitung abfragen an
>welchem Platz ein neuer Codierstecker eingesteckt wurde?

Ja, so würde ich es auch machen. Du kannst ja für jeden möglichen 
Steckplatz einen Pin deines Mikrocontrollers nehmen. Den Pin nimmst du 
als Input und ziehst ihn über einen Pull-Up-Widerstand gegen Vcc. Im 
Innern deines "Codier-Steckers" baust du dann eine Verbindung zwischen 
diesem "Chip-Select" und GND ein, so dass, vom Mikrocontroller aus 
betrachtet, der Pin von High zu Low wechselt, sobald ein Stecker 
angesteckt wurde.

Schöne Grüße,
Alex

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, wenn es wirklich NUR 6 verschiedene Benutzer gibt reichen 
Widerstände natürlich vollkommen aus. Falls die Benutzerzahl noch nicht 
feststeht ist eine eindeutige Zahl die dann digital ausgelesen wird 
natürlich notwendig.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch einen kleinen Controller in den Codierstecker packen 
(Tiny13) und Dir Dein Interface selberbsteln. Damit kann man sogar 
sicherhitsrelevante Schlüssel aufbauen, die jedes Mal einen neuen Code 
ausspucken, mittels eines integrieten Algorithmus. Zudem können Daten im 
Schlüssel gespeichert werden, zum Beispiel Nutzungsanzahl und -dauer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.