mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MOSFET als Schalter für LED


Autor: sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Auch wenn der Betreff eine triviale Frage vermuten lässt ;-)
Angenommen ich schalte eine LED mit dem 2N7002. Source an Masse und an 
Drain die LED und Vorwiderstand in Reihe. Jetzt würde mich bei der Wahl 
des Widerstands folgendes interresieren:
Fällt über dem FET auch eine Spannung ab so wie bei einem Bipolaren 
Transistor? Müßte ich als den Widerstand entsprechend kleiner wählen?

Meine Überlegung ist, dass sich ja zwischen den n-Dotierten Drain und 
Source ein n-Leitender Kanal bildet. Es gibt also keinen p-n-Übergang 
und demnach auch keine Diffusionsspannung... also kein Spannungsabfall 
über dem FET.

Hab ich das jetzt so richtig oder bin ich auf dem Holzweg?

danke für's lesen,
sascha

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FETs haben ja gerade den Vorteil, dass an ihnen eben fast keine 
Spannung abfällt und dadurch nur wenig Leistung verheizt wird (Neben dem 
Vorteil, dass sie fast leistungslos gesteuert werden). Gerade bei einer 
LED solltest du aber problemlos mit R_dson = 0R rechnen können.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ sascha (Gast)

>Fällt über dem FET auch eine Spannung ab so wie bei einem Bipolaren
>Transistor?

Sicher. Allerdings rechnet man hier weniger mit einer 
Sättigungsspannung, sonder eher mit dem RDS_ON (Widerstand der Drain 
Source Stecke im durchgeschalteten Zustand).

> Müßte ich als den Widerstand entsprechend kleiner wählen?

Minimal.

>und demnach auch keine Diffusionsspannung... also kein Spannungsabfall
>über dem FET.

Ist dein FET supraleitend?

MFG
Falk

Autor: sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist dein FET supraleitend?

Das hab ich vergessen zu schreiben: Ich bin natürlich Raketenforscher 
und hab  nur Supraleitende Bauteile... das macht es mit den LEDs so 
schwer, weil die Vorwiderstände auch supraleitend sind.
;-)

Danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.