mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was für Hardware brauche ich für eine Kennfeldzündung


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mir für mein Auto eine Kennfeldzündung bauen die folgende 
Daten verarbeiten können muss. Werde möglichst alles reinschreiben was 
ich später realisieren will damit ich mir keine Hardware kaufe die dann 
am schluß doch zu langsam ist.

1. Sie soll folgende Werte ermitteln: Drehzahl, Ansauglufttemp, 
Motortemp, Ladedruck, Stellung der Drosselklappe.
2. Sie soll ein Kennfeld haben für eine reine drahzahlabhängige 
Verstellung desZündzeitpunktes
3. Überlagertes Kennfelder für Ladedruck (Rücknahme des ZZP)
4. Überlagertes Kennfeld für verschiedene Lastzustände 
(Drosselklappenpoti)
5. Überlagertes Kennfeld für Temperatur der Ansaugluft
6. Überlagertes Kennfeld für Temperatur der Motortemperatur
7. Ladedruck durch PWM regeln können Taktventil ist vorhanden.
8. Innerhalb von max. 6 msek Strom unterbrechen könne für eine 
Zündauslösung an der Zündspüle, dabei muss es schnell genug      sein um 
dieses Zeitpunkt in 0,1 msek Schritten ändern zu       können.
9. evtl. später Einspritzzeiten aus weiteren Kennfelder auslesen
   und die Einspritzventile ansteuern ca. alle 6 msek aber PWM
10. evtl. kleines Display ansteurn das mir den ZZP, und sonstige 
ermittelte Werte wie Temp, Ladedruck usw anzeigt.

Habe mir das so vorgestellt das die Werte die der Prozessor durch die 
Sensoren ermittelt mit sämtliche Werte die ich in Registern angelegt 
habe verglichen werden und dadurch die richtigen Werte ermittelt werden.

z.B if Temp30 and Ladedruck10 then ZZP1 20
    if Temp30 and Ladedruck11 then ZZP1 19...

nur halt in Assembler oder wäre das auch in Pascal o. Basic schnell 
genug. Macht euch mal keinen Kopf es geht mir nur um die richtige 
Hardware und was die ungefähr kosten würde.

Autor: Marc Reibel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

Ich bin auch gerade dabei mir sowas zu basteln.
Mein Stand ist bis jetzt:
1 selbstgebautes c167 Board mit 256k onchip Flash,
diverse LCDs, Sensoren und jede Menge Ideen.
Mail mich mal bei Interesse an.
Bei allgemeinem Interesse könnte man das auch hier im Forum behandeln, 
ist aber ziemlich umfangreich.

MfG,

Marc

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich bin ebenfalls gerade dran, mir sowas zu basteln. Ich habe ein 
Infineon TriCore Evalboard und werde die komplette Codegenerierung mit 
ASCET-SD (siehe www.etas.de) erledigen.

Mich interessiert im Moment hauptsächlich die Hardwareseitige 
Ansteuerung der Zündspule etc. Habt ihr da bereits eine 
Verstäkerschaltung entworfen?
Wollt ihr mit einer Zündspule für den ganzen Motor oder mit 
Einzelzündpsulen arbeiten? Mit schweben immer noch Einzelzündpsulen vom 
Motorrad vor.

Meldet euch mal
Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.