mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Mit AVR über Terminal kommunizieren?


Autor: Stomper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich habe vor mit meinem AVR über den PC zu kommunizieren.
Ihr erinnert euch sicher an alte Router, Telefonanlagen, Receiver etc. 
mit denen man sich via HyperTerminal verbunden hat und diese dann 
konfigurieren konnte.

Ging glaub ich über Telnet wenn ich mich nicht täusche.
Kriege ich sowas mit dem AVR hin?

Ich dachte als erstes an eine einfache UART-Übertragung wie im 
AVR-Tutorial beschrieben.
Das Problem ist nur, dass das Startmenü im richtigen Moment 
(Hyperterminal an) 1x ausgegeben wird und dann auf eine Eingabe gewartet 
wird.

Ist das so realisierbar oder gibt es da elegantere Lösungen?

Wie würdet ihr das machen?

Gruß
Stomper

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht alles. Schließlich war das jahrelang Stand der "Netzwerktechnik". 
VT100/200/300, seriell am Host :-)

Ich würde dafür aber nicht hyperteminal am PC erwenden, sondern mir ein 
Terminalprogramm suchen, daß die o.a. VTxxx besser emuliert. Dann noch 
eine Tabelle mit den esc-Steuerzeichen-Sequenzen gesucht, und schon kann 
es mit den Menus losgehen.

Schau mal in die Procyon avrlib, da gibt es schon fertige Module dafür 
(leider ist der Sourcecode nicht mehr downloadbar, aber vielleicht 
findest du ja noch eine Version irgendwo im Netz)

Oliver

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver wrote:
> Schau mal in die Procyon avrlib, da gibt es schon fertige Module dafür
> (leider ist der Sourcecode nicht mehr downloadbar, aber vielleicht
> findest du ja noch eine Version irgendwo im Netz)

Bei mir funktioniert dieser Link noch
http://hubbard.engr.scu.edu/embedded/avr/avrlib/

dann unten unter dem rot markiertem Satz das ZIP-File.

Vielleit gibt es Download-Probleme, wenn man Direktlinks benutzt und 
nicht über die Einstiegsseite kommt. Oder frühere Probleme wurden 
inzwischen gefixt.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das geht auch sehr einfach ohne VT100. Hab das auf dem MSP430 auch 
mal gemacht, wenige Zeilen Code. Das Startmenü hab ich mit mit Druck auf 
die Enter Taste immer wieder ausgeben lassen. Ansonsten kannst du dir 
selber was ausdenken, wie du die Befehle sendest. Aber das ist wirklich 
pillepalle mit printf usw.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir da ein bisschen Code geschrieben, um per Terminal sogar ein 
Grafikdisplay zu emulieren (eigene Grafikklasse).

Ist im Prinzip supereinfach: Wenn du im Terminal "cat /dev/ttyS0" 
eingibst, erhälst du dort 1:1 die UART-Ausgabe des µC's. Du kannst so 
sogar das Terminal löschen, Cursor setzen, farbig schreiben etc...

Die andere Datenrichtung ist ebenfalls möglich, da man in Linux ja auch 
über die Konsole in /dev/ttyS0 schreiben kann. Da aber im Terminal 
leider der Zeilenpuffer aktiviert ist (d.h. eingegebene Daten werden 
erst nach Zeilenende gesendet) habe ich mir ein kleines C-Tool 
programmiert, was Tastatureingaben sofort sendet. Eventuell geht es auch 
ohne ein extra Programm, doch für mich ging das so recht schnell da ich 
einen C-Code gefunden habe der dies realisiert. Vllt lässt sich der 
Puffer aber auch direkt im Terminal deaktivieren (irgendwelche Flags der 
stdin-"Datei")

Laufen beide Programme parallel in der selben Session, so ist es dann 
auch möglich, durch Menüs auf dem AVR mit der Tastatur zu navigieren. 
(auch Pfeiltasten sind im Terminal Zeichencodes, die an den AVR gesendet 
werden)

Bei Bedarf kann ich gerne den Code posten, incl. dem C-Tool um 
Tastencodes zu senden...

Grüße,
Sebastian

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kann man auch einfacher mit gtkterm haben ;-)

Gruß
Andy

Autor: Stomper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich hab mir nun was gebastelt.

Leider hab ich die Procyon avrlib nicht ans Laufen bekommen, kamen 
ständig Fehler beim Compilieren.

Ich hab mir aber einiges aus dem Quellcode abschauen können und nun 
klappts.

Danke an Euch.

Gruß
Stomper

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.