mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code NMEA - Datenverarbeitung (GPX, Speedverlauf) für GPS


Autor: Moritz Greif (moritz-)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe mir einen GPS-Logger gebaut (ATmega8, SD-Karte) und dazu nun 
diese Software geschrieben, mit der man den Geschwindigkeitsverlauf 
seiner Tour anschauen und abspeichern kann und dazu noch die Route in 
das von Google Earth lesbare .gpx-Format umwandeln kann.

Ich hatte das jetzt beim Snowboardfahren im Zillertal mit. Jetzt kann 
ich daheim den Geschwindigkeitsverlauf anzeigen und bei Google Earth 
meine Fahrten anschauen. -> erstaunlich, dass die Sessellifte maximal 16 
kmh fahren...:-)

Das Programm liest Standard NMEA-Code und benutzt die Datensätze GPGGA 
und GPVTG.

Viele Grüsse,
Moritz

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz,

ist es möglich, dein GPSlogger-Programm auch zu posten? Wäre da sehr 
interessiert! Welche Hardware ist da nötig?

Servus,
Helmut.

Autor: Moritz Greif (moritz-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, mach ich heute Abend. Ist komplett in Assembler geschrieben, man 
benötigt nen ATmega8, 8 Mhz, nen vernünftigen pegelwandler 5-3,3V, 3,3V 
Spannungsregler, am besten nen SD-Slot, und natürlich ein serielles GPS 
mit passendem RS232 Pegelwandler (MAX232). Er speichert mehrere Routen, 
und ich hab mal ausgerechnet, mit ner 2Gigabyte-Karte drin, kann man ca. 
ein halbes Jahr nonstop (sekündlich) Daten aufnehmen.

Mein Programm ist nicht besonders übersichtlich, ich suchs mal 
zusammen...

Autor: Y. T. (moritzz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, hier das komplette Paket. vorgesehen ist ein Taster für Adress-Reset 
(beim Start gedrückt halten) und fürs runterfahren (einmal drücken, dann 
wenn "jetzt ausmachen" erscheint, ausschalten (schreibt SD-Karten 
Adresse ins EEPROM). Viel Spass damit!

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Moritz,

werde ich mir heute abend mal zu Gemüte führen!

Servus,
Helmut.

Autor: Czipin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe einen gps-empfänger mit usb anschluss! ist der intern auf rs232 
aufgebaut oder kann man den empfänger mit usb auch betreiben?
Wenn du die route auch auslesen kannst, würde das auch gehen das man die 
route auf einem grafikdisplay anzeigen lässt? Würde mir nämlich gerne 
eine art navigationssystem bauen!

mfg daniel

Autor: moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, per USB geht das eher schwieriger. Ich würde das Ding aufmachen, 
und schauen, wo das serielle Signal anliegt, das abgreifen. im 
günstigsten Fall ist es sogar 5V, dann kanns direkt an den eingangs-pin 
vom µC. Oder hol dir bei ebay einfach für 20 eus ein serielles gps.
Das mit dem Grafik-lCD ist ja allein für sich mal ein eigenes projekt. 
Hab ich auch mal angefangen, wenn ich Zeit finde wäre das auch meine 
nächste Überlegung. Wenn man also gps-ansteuerung, sd-Karte und 
Grafik-LCD "gemeistert" hat, könnte man alles zusammenfriemeln...
Allerdings ein Navigationssystem mit Strassen und allem ist etwas krass. 
Was aber gehen könnte, wäre so eine Pfad-Anzeige grafisch.

Autor: Benjamin B. (bennie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Bennie,

nettes Projekt, vor allem sehr kleiner Code.
Hab das ganze auch erfolgreich zum laufen gebracht. Laut LCD-Anzeige 
funktioniert alles, nur wenn ich die SD-Carte am PC auslesen will, sehe 
ich dort kein File bzw. Ordner wo die Daten drin stehen (könnten). Gibt 
es dazu irgendwelche Tricks, wie man (unter Betriebsystem Windos XP) die 
SD-Card auslesen kann?

Ciao, Bennie

Autor: Jan-Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Moritz !
Dein Projekt ist Super !!!

Hast Du auch einen Stromlaufplan , den Du ins WWW stellen kannst?

Ich will mir so ein Teil für mein Flugmodell bauen.

Denn jeder der zuschaut Fragt : wie hoch und wie schnell es es denn?

MfG
JPM

Autor: Matze Niemand (hupe123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magst du, wenn du schon den Quellcode bereit stellst, auch den Quellcode
vom PC-Programm posten?! Ich will mir nämlich sowas ähnliches Schreiben,
aber mir gehlt son bißchen der Ansatz.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.