mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs libc - neue Version


Autor: bugfix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg:

Wollte mal gaaanz vorsichtig fragen, wann in etwa mit einer neuen 
avr-libc Version zu rechnen ist :-)

Bzw, ob es irgendwo eine Anleitung gibt, wie man HEAD unter Windows 
runterlädt und übersetzt , damit man sich die selbst erstellen kann.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Compilieranleitung steht im Prinzip in der Doku mit drin.

Ansonsten findest du hier:

http://kk.elektronik-4u.de/index.php?Sid=12

eine schon etwas betagte Anleitung von Kai Klenovsek, wie man sich
die Tools unter Windows bauen kann.

Autor: bugfix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke !

Gibt es eine Möglichkeit Head ohne cvs herunterzuladen ?
In den Downloads finde ich nur 1.6.1

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bugfix wrote:

> Gibt es eine Möglichkeit Head ohne cvs herunterzuladen ?

Nein.  Was ist denn an dem bisschen anonymen CVS so schlimm?

Ich könnte dir aber einen snapshot bauen, dann sparst du dir das
autoconf/automake-Gerasssel.  (Das hat Kai auch nicht beschrieben,
da er nur das Bauen eines Releases dokumentiert hat.)

Autor: bugfix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe Head nun für mich ausgecheckt.
Wie funktioniert das mit dem Configure in "head" denn ?

Die Version 1.6.1 habe ich mit
$ ./configure --build=`./config.guess` --host=avr --prefix=/c/avrgcc
aufrufen können, "make" klappte danach auch problemlos, aber im Head 
fehlt unter anderem diese config.guess und noch mehrere andere Dateien 
für config und make - z.b. fehlt auch "Makefile.in"

Wie kann ich mir die selbst erstellen, bzw wo finde ich die fehlenden 
Dateien damit mein Buildprozess durchläuft ?

bugfix

Autor: bugfix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte aber auch gern selber können !

Wenn das "how-to" zu aufwendig ist, wäre ein Snapshot aber auch toll. 
Der wäre sicherlich auch für andere interessant.
Ich kann mir das autoconf-geraffel auch in Ruhe selbst anschauen, eine 
aktuelle libm ist mir aber wichtiger.


bugfix

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bugfix wrote:

> Wie kann ich mir die selbst erstellen, bzw wo finde ich die fehlenden
> Dateien damit mein Buildprozess durchläuft ?

Du brauchst dafür autoconf und automake.  Wenn die da sind, kannst du
dir den configure-Script mittels ./bootstrap erstellen lassen.  (Das
ist nur ein simples Batchfile.)

Autor: AVRLIBC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


hat jemand Erfahrungen mit der avr-libc-1.6.2 ? Die Programme werden 
nach dem Compilieren etwas größer und laufen nicht unbedingt stabil.


Gruss.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVRLIBC wrote:

> hat jemand Erfahrungen mit der avr-libc-1.6.2 ? Die Programme werden
> nach dem Compilieren etwas größer und laufen nicht unbedingt stabil.

Kein Grund, einen uralten Thread dafür wieder aufzurollen.

Größer könnten sie dadurch werden, dass die EEPROM-Funktionen mittler-
weile alle inlined sind.  Das war der einzige Weg, mit dem bisherigen
Device-Modell (avr2/3/4/5/6) trotzdem für jedes Device die notwendigen
Anpassungen zu erreichen.

Definiere ,,nicht unbedingt stabil'', aber s. o., mach bitten einen
neuen Thread mit einem aussagekräftigen Titel auf.

Autor: AVRLIBC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,


ich muss noch etwas genauer schauen was sich in Assembler geändert hat 
(nach dem Compilieren). Bei weiteren Erkenntnissen öffne ich einen neuen 
Thread.

Meine Vermutung sind Änderungen der math-Funktionen im Zusammenhang mit 
reentrant-Code (aus dem Bauch heraus).


Gruss.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVRLIBC wrote:

> Meine Vermutung sind Änderungen der math-Funktionen im Zusammenhang mit
> reentrant-Code (aus dem Bauch heraus).

Sowas kann schon sein.  Die avr-libc macht ja bis auf wenige Ausnahmen
keinerlei Versprechen bezüglich Reentranz, und die libm ist in dieser
Version komplett neu gezimmert worden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.