mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Wer gibt einem E-Techniker eine Einstiegschance?


Autor: Gasti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallolo!

Ich darf mich seit einigen Jahren E-Techniker schimpfen aber leider bis 
heute keine Anstellung gefunden die mich Anspricht.

In meiner Firma gibt es keine Karriere möglichkeit mehr, weil durch die 
Vitamine ABC etc. anderen den Vorzug gewährt wird.

Wenn ich mir die Jobs in meinem Betrieb so Anschaue drängt sich mir 
immer mehr der Eindruck auf, dass man als Sesselfurzer verkommt und dies 
misfällt mir gewaltig.

Ich würde gerne etwas in der Entwicklung mit Embededsystemen zu tun 
haben.
Sowas wie Programmieren in Assembler oder C und das Programmierte auf 
der Hardware austesten.

Ich besitze zwar einige Erfahrung im Programmierung von Mikrokontrollern 
sowie Layouterstellung mit Eagle aber ich weiss, dass ich mehr aus mir 
herausholen könnte wenn ich eine entsprechende Aufgabe hätte.
Ich würde gerne meine Fähigkeiten ausbauen wollen und neues dazu Lernen.

Autor: Fpga Kuechle (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Großkonzern (Siemens,HarmanBecker) scheint mir recht, oder ein amerikan. 
Unternehmen, die setzten mehr auf aktive Karriere. Keinesfalls eine 
Ostklitsche.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie wäre es im öffentlichen Dienst? Fraunhofer zum Beispiel? Immer 
neue Forschungs- und Entwicklungs-Projekte, interessante Arbeiten. 
Leider nicht so viel Geld wie in der freien Wirtschaft.

Autor: 3456 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Gasti,
zumindest die Motivation ist da. Das ist schon mal was. Wenn du nun in 
der Pampa bist, und bleiben willst wird's schwierig. Moeglicherweise 
musste schon in die Naehe von Jobs ziehen. Du kannst den Einstieg ja mal 
vorziehen und ein Eval kit eines Controllers anschauen. zB ein PIC oder 
AVR. Kostet um die 100Euro, in der Regel.

Autor: KANTE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht paßt ja auch Deine Qualifikation nicht zu der von Dir 
angestrebten Tätigkeit. Du mußt schließlich beweisen, daß Du sowas 
professionell beherrschst. Das glaubt man einem Dipl.-Ing. eher als 
einem Technniker.

Autor: Master Zulu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich könnte jetzt ein Projekt bei der Siemens benennen, das einen 
engagierten Techniker erfordert. Austesten von FPGA-Boards, kleine 
Prozeduren in C, Auswertung mit Matlab, Arbeiten mit OSZ und LA, 
Fehlersuche sowie typische Laborarbeit. Obwohl dies auf den ersten Blick 
ein Technikerjob ist (früher hätte die Siemens dort auch einen TEchniker 
drangestellt), wird hierfür ein guter Allround.Ing gesucht, wegen der 
anspruchsvollen und komplexen Fehlerbilder.

Da sich da aber keine interner findet, weil die internen Ingenieure oft 
zu jung und unerfahren sind und aus Bequemlichkeitsgründen lieber das 
bischen Rest an Entwicklung machen möchten, das noch nicht nach Aussen 
gegeben wird, kriegen nun die Selbständigen das Projekt angeboten: 
Dienstleister XY bietet 6-9 Monate zu 56,- die Stunde. Dafür hätte es 
noch vor 3 Jahren gerade 45,- gegeben! Das wäre im Prinzip was für Dich, 
aber man wird dich nicht nehmen: Keine Referenzen, keine 
Projekterfahrung, kein Zutrauen in Deine Leistung, da kein Titel. so ist 
es leider.

Das Problem ist, daß die Ingenieure, die Siemens zu den für die PAs, 
akzeptablen Konditionen noch fest einstellen kann, nicht die Creme de la 
Creme darstellen: Dieses Mittelmass besetzt aber die denkenden 
Positionen und zugleich die interessanten Projekte in der Entwicklung. 
Und: Sie backen genau DIE Fehler ein, die dann aufwändig gesucht werden 
sollen. Dort dürfen dann die hochqualifizierten Uniabsolventen mit 
doppelter Berufserfahrung ran und zu wörtlich "Horrortarifen" 
(Originalsatz eines Siemensprojektleiters) Fehler ausbügeln.

Die Vorgehensweise, Kompetentere an die denkenden und entwickelnden 
Positionen zu setzen, ist zwar latent in den Köpfen vorhanden, aber sie 
lässt sich einfach nicht realisieren. Die Erfindungspyramide ist 
inzwischen total verzerrt. Dassalbe Phänomen lässt sich bei Firmen wie 
Conti, Bosch und vielen anderen Großen beobachten.

Autor: Gasti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Vielen Dank für eure Beiträge!

Ich werde mal die eine oder andere Anregung durch den Kopf gehen lassen.

Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
versuchs doch mal bei BOSCH
die entwickeln viel auf C basis und Hardwareentwicklung machen sie auch 
wo man bestimmt Layout erfahrung gebrauchen kann.

Also einfach mal die Jobbörse bei Bosch.de aufmachen und schauen
Viel Glück

Autor: divider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sick AG  (www.sick-ag.de) sucht Händeringend Leute. Die machen 
Automatisierung (sehr abwechslungsreich da auf Kunden geschneidert) und 
werben für sich mit der Firmeneigenen Berufsförderung (AAkademie) und 
zählen sich zu den 10-beseten Arbeitgeber in D.

Sucht doch mal auf der landkarte wo Du gern hin möchtest (und was du 
besser auslässt) das schränkt die Auswahl auf ein erträgliches Mass.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sick sucht auch nur Leute mit mehreren Jahren Berufserfahrung!

Autor: Anno Nym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, mit der Berufserfahrung ist das so eine Sache. Bewerber "ohne" 
kommen nicht in Frage und Bewerber "mit" sind zu alt.

Autor: Betrachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuchs mal bei Siemens, oder Ina, oder Bosch wie oben erwähnt. Du 
musst wenns geht auch etwas flexibel sein und vielleicht erstmal was 
machen was dir nicht ganz so taugt. Aber um reinzukommen wäre es erst 
mal super.

Autor: Kiefer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gasti
Setz mal Deine Emailadresse rein, vielleicht haben wir was. Ich würde 
Dir eine Mail schicken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.