mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8-32 Bit in ASCII


Autor: Axel(ojojo) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

Ich habe auf der Suche nach einer Umwandlung von 8 Bit Werten in Dezimal 
(0-254) etwas von Phagsae in der Codesammlung gefunden

Da ich noch nicht so geübt bin, habe ich leider nicht (aus dem Code) 
rauslesen können, was ich übergeben muss, um am Ende den ZahlenWert mit 
zB 3 Zeichen auf einem Display ausgeben zu können.

Wer mir helfen kann, kann auch gleich in der Codesammlung die 
Übergabewerte und die allg. Vorgehensweise dokumentieren

Danke

jo
Axel

Autor: Phagsae (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ojojoj

Eigentlich dacht ich ich hab das eingermaßen geschwätzig dargelegt.
( wenn man hier zuviel ins labern kommt is ja das ja manchen auch nicht 
recht )

;Mant1H_Rr>16 Übergabe Daten von Main
;Mant1L_R    r>16 Übergabe Daten von Main

Das sollte bedeuten

Das die Subroutine in diesen Registern den binär wert erwartet.

Also deine hex oder bin zahl in diese Register legen
für den 8bit Fall reicht es wenn du den ?"Messwert" in Mant1L_R
schiebst

Dann wird einfach

rcall BIN_TO_DEC_ASCII:; <----- Aufruf SUB
aufgerufen
fertig!


Die Routine braucht allerdings
Eine LCD routine die dazu passt
weil jede gewonnene dezimal Stelle sofort ausgegeben werden muss

Wie schon Angemerkt kannst du dazu die ebenfalls in die Sammlung 
gestelle Routine nehmen
Oder du musst die Entsprechende Befehle
Auf dein Programm anpassen




"fürbass!"
Folgendes allerdings find ich ja schon eher frech:

Ich überseh mal geflissentlich die bedeutung dieses Satzes

"Wer mir helfen kann, kann auch gleich in der Codesammlung die 
Übergabewerte und die allg. Vorgehensweise dokumentieren"

Meine Überstztung währe:

Wenn hier irgentein Trottel das Denken für mich erledigt dann soll
Er/Sie das
( So jetzt das  Zauberwort)
Gefälligst !
auch noch ordentlich kommentieren ;
weil nur Umsonst ist nicht genug !!!!!
Meine Zeit ist mit schließlich zu kostbar um sie mit verstehen zu 
verschwenden.

Sicherlich hast Du das so nicht gemeint oder ?


Phagsae

Autor: Axel(ojojo) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe inzwischen erkannt, das die Übergabewerte ja angegeben sind.

Ich hatte nur die Rückgageadressen vermisst.

Aber da ja alles gleich ausgegeben werden soll braucht man wohl bei 
Deiner Routine keine Rückgabeadresse.

Ich will versuchen Dein Programm so umzuschreiben, dass die Stellen auf 
einen Stapel kommen.

jo
Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.