mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. HILFE:vhdl.Danke im Vorraus


Autor: Ulrich Ulrich (bobo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschreiben Sie mit VHDL einen Zähler, der zyklisch abwärts von 199 bis 
0 herunterzählt.
Der Zähler soll auf den Wert 199 beim Reset initialisiert werden. Die 
folgende Schnittstelle
ist vorgegeben:
entity cnt200 is
port (clk, -- clock
resn: in std_logic; -- reset, L-active
pwmv: in std_logic_vector(7 downto 0); -- see b)
cnt: out std_logic_vector(7 downto 0);
pwms: out std_logic); -- see b)
end cnt200;
Berücksichtigen Sie zunächst nicht die Ports pwmv und pwms.
b) Erweitern Sie nun den Zähler um die Behandlung der ports pwmv und 
pwms. Wenn der
Zählerstand kleiner als der Eingangswert pwmv ist, soll das Signal pwms 
den Wert ’1’ erhalten,
ansonsten ’0’. Im Reset soll pwms den Wert 0 erhalten.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo genau ist das Problem?

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist die Lösung dieser Aufgabe...

Autor: nebagfuasuah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
entity cnt200 is
port (clk, -- clock
resn: in std_logic; -- reset, L-active
pwmv: in std_logic_vector(7 downto 0); -- see b)
cnt: out std_logic_vector(7 downto 0);
pwms: out std_logic); -- see b)
end cnt200;

void _vhdl_main( rising_edge(clk) ) :: cnt2000 {
 std_logic_vector cnt <= 199;
 if (pwms := 0) then
   cnt <= cnt-1;
 end if;
 wait for clk;
end void

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey! Man baut keine Fallen ein, die Leute wollen schließlich nur ihre 
Hausaufgaben fertig kriegen ;)

In dieser Zeile:

void _vhdl_main( rising_edge(clk) ) :: cnt2000 {

muss es selbstverständlich cnt200 heißen, nicht cnt2000.

Autor: Valerij Matrose (fpga-dev)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abgesehen davon, daß der Code von nebagfuasuah Müll ist, sollte man sich 
wirklich die Frage stellen, ob man den Studenten wirklich hilft, wenn 
man hier die entsprechenden Lösungen postet.

Wie wäre es mit einem Verhaltenskodex, daß hier im Forum keine Lösungen 
für irgendwelche Hausaufgaben auf dem Silbertablett serviert werden? Und 
wenn im Forum die Fragen von Studies beantwortet werden, dann nur wenn 
anhand der Fragestellung erkennbar ist, daß der Fragende sich mit dem 
Problem ausgiebig beschäftigt hat.

Oder seid ihr (als Arbeitgeber und Beschäftigte der Industrie) scharf 
drauf, daß die zukünftigen Ingenieure VHDL (nur als Beispiel) nicht an 
einer (Fach-)Hochschule sondern später (als eure Angestellte oder 
Kollegen) lernen???

Ich muss natürlich hinzufügen, daß ich als WM arbeite.

Gruß,

fpga-dev

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich ist der Code Müll, das kann sich jeder mit 
VHDL-Grundkenntnissen zusammenreimen. Ich vermute doch stark, die 
Absicht von nebagfuasuah war, dass dieser Code als "Lösung" der 
Hausaufgabe abgegeben wird damit die ganze Sache an die Wand fährt.

> Oder seid ihr (als Arbeitgeber und Beschäftigte der Industrie) scharf
> drauf, daß die zukünftigen Ingenieure VHDL (nur als Beispiel) nicht an
> einer (Fach-)Hochschule sondern später (als eure Angestellte oder
> Kollegen) lernen???

Diese Frage sollte damit beantwortet sein ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.