mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einstiegshilfe für M16C62p


Autor: Michael St. (dd4ms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich bin neu hier und somit möchte ich mich erst mal vorstellen. Mein 
Name ist Michael und ich Wohne im schönen Rheinhessenland in der nähe 
der Nibelungen Stadt Worms in einer kleinen Rotwein Gemeinde. Beruflich 
bin ich Elektroniker und ich befasse mich auch unter anderem mit meinem 
Hobby Amateurfunk viel mit Elektronik und Kommunikation.

Für ein Projekt das ich realisieren möchte sind meine bis her 
verwendeten µC zu alt und zu klein. Es waren immer 8051 Derivate wie 
89C2051 und dergleichen.

Programmiert habe ich immer direkt in Assembler. Nun möchte ich aber auf 
C und C++ umsteigen. So nun endlich meine Fragen:

1. Wer kennt gute Tuturials oder Bücher für den Einstieg µC 
Programierung in C oder C++?

Meine Google suchen haben zu keinem vernünftigen Ergebnis geführt.

2. Wer kann mir für den Anfang etwas hilfestellung geben.

Zur Zeit verwende ich die HEW von Renesas, allerdings mit der 64k 
Einschränkung. Für andere freie Entwicklungsumgebungen ohne 
Einschränkungen wäre ich dankbar.

mfg Michael DD4MS

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

für eine uneingeschränkte und kostenlose Compilerversion, schau mal 
hier:

www.kpitgnutools.com

Rudi

Autor: Michael St. (dd4ms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rudi,

danke, habe mich gerade registriert und warte auf die Aktivierung.

Kennst Du ein gutes Tutorial?

mfg Michael

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tutorial, zu C/C++?

Da gibt es viele Bücher, aber die die ich kenne, laufen letztendlich 
alle Richtung PC-Programmierung.

Nichts desto trotz, ein in meinen Augen gelungenes Buch ist

'C/C++' von Ulrich Kaiser / Christoph Kecher aus dem Galileo-Verlag.

ISBN 3-89842-644-0

Ansonsten gibt's im Internet so einiges - man muss sich halt 
zusammenstellen, was man so gebrauchen kann... learning bei doing, oder 
so ähnlich :-)

Rudi

Autor: Michael St. (dd4ms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rudi,

danke für den Tipp. Ich werde das Buch mal bei unserem Händler zur 
Leseprobe bestellen.

mfg Michael

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 1. Wer kennt gute Tuturials oder Bücher für den Einstieg µC
> Programierung in C oder C++?

Der Klassiker ist das Buch von den Erfindern der Sprache. Also Kernighan 
und Ritchie.

Da es in C keine besonderen konstrukte gibt um auf Hardware zuzugreifen 
brauchst du auch kein besonderes Buch ueber Microcontroller.

Die spezielleren Sachen zur Entwicklungsumgebung sind dann normalerweise 
in deren Anleitung beschrieben. So hat auch Renesas ein dickes PDF das 
dir
ihren C-Compiler und ihre Umgebung erklaert. Das sollte man schon 
gelesen haben damit die Fragen nicht zu doof werden. .-)

Wichtig bei C ist das man sich einen guten Stil angewoehnt. Du kannst in 
der Sprache wirklich alles machen, inklusiv totalen Murks! Daher ist es 
vermutlich besser du lernst die Sprache innerhalb eines Kurses.


> Zur Zeit verwende ich die HEW von Renesas, allerdings mit der 64k
> Einschränkung. Für andere freie Entwicklungsumgebungen ohne
> Einschränkungen wäre ich dankbar.

Man kann sich den gcc relativ problemlos fuer die M32/M16/R8C 
uebersetzen. Jedenfalls wenn man schon C kann. Damit arbeite ich auch.

Allerdings wuerde ich dir als Anfaenger empfehlen erstmal beim HEW zu 
bleiben und zwar wegen dem integrierten Debugger. Der wird dir das Leben 
erheblich vereinfachen!
Ausserdem ist die Beschraenkung auf 64kB eher ein theoretischer Witz. 
Ich glaub nicht das du es in den naechsten Jahren schaffen wirst ein 
Programm zu schreiben das da nicht reinpasst.

Im uebrigen ist der Compiler von Renesas sehr kompatibel zum gcc. Der 
einzige Unterschied liegt im einbinden von Interruptfunktionen. Ich hab 
schon wirklich sehr grosse Projekte innerhalb von 1h von einem Compiler 
auf den anderen Uebertragen und sie liefen auf Anhieb.

Olaf

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Olaf
>Ausserdem ist die Beschraenkung auf 64kB eher ein theoretischer Witz.

Na, wenn du so wie ich nebenbei ein OLED bedienst, dass dann auch noch 
Grafik darstellen soll, die aus Zeitgründen als Array hinterlegt ist, 
kommst du doch relativ schnell an die 64k. Habe ich früher auch nicht 
geglaubt, ist aber so...

Aber ansonsten hast du natürlich Recht, ein reines Steuerprogramm mit 
64k ist schon wirklich groß (für mich jedenfalls)

Rudi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.