mikrocontroller.net

Forum: Markt [V] Display3000 D072 - 2.1" TFT-Minimodul mit ATMega128


Autor: Roland Sz (rolandsz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe hier ein D072 - 2.1" TFT-Minimodul mit Mikrocontroller ATMega 128
voll funktionsfähig abzugeben. Das Modul ist von display3000
und kommt inkl. Programmierhandbuch und Softwarebeispielen in BASCOM.

Technische Daten:

Spannungsversorgung:
ca. 5 bis 20 Volt

Strombedarf:
ca. 60 mA

Maße TFT Display:
aktive Displayfläche beträgt 42 x 31,5 Modulmaße inkl.

Maße mit aufgestecktem Display:
ca. 73 x 54 mm maximal; Höhe ca. 10 mm

Modulmaße ohne aufgestecktem Display:
ca. 64 x 54 mm maximal; Höhe ca. 5 mm



Neupreis des D072 Minimodul : 90,90 EUR

Preisvorstellung : 45,00 EUR, zzgl. 4,50 Euro Versand.

Kontakt: Rolandsz28 [at] aol [.] com


Viele Grüße,
Roland

Autor: jaja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwecks Interesse habe ich mal eine Email geschickt ;-)

Jürgen

Autor: Aufreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Versand versichert und kann eine Rechnung ausgestellt werden? 
Wie sieht es mit Garantie/Gewährleistung aus?

Autor: d3000_interessent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ist das Board noch zu haben?

Gruß
d3I

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja ein absolut scharfes Teil! Danke, habe gar nicht gewußt, das 
es so etwas hübsches überhaupt gibt. Endlich mal ein guter Ersatz für 
die LCD.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein 10€ TFT, aufgewertet mit 20€ elektronik, verscherbelt für 90€ 
(neupreis, der Preis hier ist absolut okay).

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Marius
Nachdem ich neugierig geworden bin, habe ich meinen Disti befragt, was 
bei ihm ein Display TX 05 D 57 VMOAA von Hitachi kostet (Muster und 
Stückzahlen). Dieses Ding ist bei ihm das einzige, das außer RGB noch 
eine SPI-Ansteuerung besitzt. Der Preis hat mich aus den Schuhen 
geworfen.

Weiß jemand einen Anbieter, der die Dinger preiswert aus aktueller 
Produktion hat? Vielleicht sollte man digitale Bilderrahmen knacken und 
als Anzeige benutzen?

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd,

schau mal in der Codesammlung in den Thread "S65 Display", da wirst Du 
fündig werden. Das ist nämlich genau das Display. Da gibts dann auch 
alle anderen Informationen dazu.
Da gibts auch eine kurze (leicht kritisierende) Diskussion zu 
display3000.

Wie kommst Du auf das:
TX 05 D 57 VMOAA von Hitachi

Display? Und welcher Preis wurde Dir genannt - nur neugierhalber, du 
brauchst darauf natürlich nicht zu antworten.

Gruß
Mario

Autor: Rainer Wilt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Display von Ebay ist indiskutabel denn dieses gibt es doch nur noch 
als Gebrauchtware am Markt und benötigt ein elendes Kabelgefrickel. Ist 
vielleicht was für den studentischen Bastelkeller (das ist nicht 
abwertend gemeint!) aber nichts für Anwender die eine sofort arbeitende 
Lösung wollen und kein Gefrickel am Hals haben wollen. Und für eine 
proffesionelle Lösung ist das natürlich sowieso unbrauchbar.

Das Farbdisplay von Display 3000 bekommt von mir ein Lob: es kommt als 
Einheit mit richtigem Stecker zum Aufstecken auf eine Platine oder auf 
einen Stecker mit Kabel (siehe Foto von deren Webseite). Das kann ich 
dann auch in einem proffesionellen Projekt nutzen. Es kostet natürlich 
mehr als ein gebrauchtes Ebay Display, aber doch immer noch nur die 
Hälfte von dem was so etwas üblicherweise in der Distribution kostet.
So, Bettgehzeit!
RaWi

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der display3000 mensch hat einfach die Restbestände der S65 displays 
aufgekauft. Auf Sparkfun gibt es ähnliche Displays zu ähnlich guten 
Preisen wie das S65 Display.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Mario,

vielen Dank für Deinen Hinweis, ich werde gleich mal einen Kontrollgang 
machen.

- 40 € für das Einzelstück, 32 € bei 20 Stück (netto) -

Wie ich drauf gekommen bin? Der Disti hat mir erst letztens seine 
Linecard geschickt und da habe ich mal angefragt. Zu seiner Ehre sei 
gesagt, daß er mir ansonsten recht zivile Preise macht. Aber Markenware 
ist eben offenbar etwas teurer.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rainer,

nein, das gibts auch noch neue bei eBay zu haben. Die Gebrauchten würde 
ich nicht nehmen. Ich habe die Kontaktierung ähnlich wie die bei 
display3000 gelöst. Ich hab eine kleine Leiterplatte gemacht und auf der 
Rückseite aufgeklebt. Die Leiterplatte hat einerseits eine 2,54 
Buchsenleiste und andererseits im gleichen Raster wie die 
Displaykontakte Durchkontaktierungen.
Drähte durch die Löcher, sodaß sie flach am Displaykontakt aufliegen, 
Leiterplatte hinten draufgeklebt, dann noch jeden Draht verlötet, 
fertig. Ist in ein paar Minuten erledigt und mindestens so 
"Professionell".

Mit Leitgummi hab ich's noch nicht probiert, da ich keinen herumliegen 
habe.

@Bernd: Danke für die Info. Ich bin schon seit längerem am Suchen für 
ein derartiges Display mit einem vergleichbaren Preis (wie bei ebay), 
aber leider noch nicht fündig geworden. Die 32€ sind aber schon ganz OK, 
wenn das Display von -20°C -70°C bei rund 3V und geringem Strombedarf 
läuft.

Mario

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Ich finde den Preis von Roland sehr fair!

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte auch mal meinen Senf dazugeben!

Ich hab mir von Display3000 vor einiger Zeit auch das 2.1" mit sammt 
Atmel etc gekauft! Das tolle war, daß das Display sofort betriebsbereit 
war. Spannung drann, und man wusste das es funktioniert!

Auf der Website hab ich das Angebot etwas überflogen, sah toll aus, 
sogar mit Bascom beispielen...

Der Haken an der Sache ist allerdings diese Copyrightgeschichte! Überall 
in den Docs war mein Name sichtbar und unsichtbar vergraben. Da ich 
dieses Display für Evaluierungszwecke wegen einem Kundenauftrag gekauft 
habe, und auch Kunden bei sicherheitsrelevanten Dingen den Quellcode 
wollen (aber Display3000 die nichtkompillierte weitergabe verbietet) lag 
das Display danach bei mir in der Ecke.

Ich hab ein Display (sogar mit touch!!) in Farbe mit 65k bei einem 
anderen Anbieter gekauft.

Resultat: Quellcode geschützt und der Verkauf um ca 100 Stück pro Monat 
weniger da ich den anderen Anbieter genommen habe! Man sieht wie man 
durch Paranoia um seine kurzzeiligen Quellcodes sich das Geschäft 
versauen kann.

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ach ist ja mal ...
Ich hab genau das Display neu gekauft. Hätt ich des gewusst das es das 
hier gibt hätt ichs natürlich hier genommen!Schade.
Frage an Alex W.  wo hast du dein touchdisplay her?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.