mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bohrdurchmesser in Eagle kontrollieren


Autor: praktikant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe ein Layout in Eagle 4.16 (Non-Profit Lizenz) erstellt. ich 
möchte diese Leiterplatte nun bei einem Hersteller fertigen lassen. Ich 
habe mit Hilfe des DRC schon geprüft ob ich die Vorgaben des LP 
Herstellers einhalte. Das passt nach kleinen Änderungen soweit. Ich hab 
jetzt aber noch Bedenken dass die Bohrungsdurchmesser die in den Bib`s 
hinterlegt sind nicht passen. Kann das vorkommen? Ich möchte halt nicht 
dass ich später die LP bekomme und die Bauteile nicht reinstecken kann. 
Wie kann ich das einfach prüfen? Mit dem i button geht das ja nicht 
oder? Muss ich da in jede einzelne Bib rein gehen?

Außerdem weiß ich noch nicht genau wie ich die Befestigungslöcher auf 
der Leiterplatte zeichnen muss dass der Hersteller weiß wie ich die 
Bohrung gerne hätte. Denke ich muss den Layer "Drill" nehmen. aber wie 
zeichne ich dann die Bohrung? Einfach einen Kreis mit dem entsprechenden 
Durchmesser? Wäre klasse wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Grüße!

Praktikant

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ praktikant (Gast)

>jetzt aber noch Bedenken dass die Bohrungsdurchmesser die in den Bib`s
>hinterlegt sind nicht passen. Kann das vorkommen? Ich möchte halt nicht

Selten.

>Wie kann ich das einfach prüfen? Mit dem i button geht das ja nicht
>oder? Muss ich da in jede einzelne Bib rein gehen?

Ja.

>Außerdem weiß ich noch nicht genau wie ich die Befestigungslöcher auf
>der Leiterplatte zeichnen muss dass der Hersteller weiß wie ich die
>Bohrung gerne hätte. Denke ich muss den Layer "Drill" nehmen. aber wie
>zeichne ich dann die Bohrung? Einfach einen Kreis mit dem entsprechenden
>Durchmesser? Wäre klasse wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Nein. Dafür gibt es extra ein Kommando. HOLE, in der Mitte der 
Menuleiste. Dann noch den Durchmesser einstellen und fertig.

MfG
Falk

Autor: Gerhard Günzel (ibilzh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@praktikant (Gast)

>Wie kann ich das einfach prüfen? Mit dem i button geht das ja nicht
>oder? Muss ich da in jede einzelne Bib rein gehen?

Es gibt ein ULP, das die Bohrdaten in tabellarischer Form liefert und 
alles grafisch darstellt: drill-legend.ulp
Dazu wird Layer 144 angelegt.


Gruss
Gerhard

Autor: praktikant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Vielen Dank für die Antworten! Habt mir sehr geholfen. Auf den Button 
"hole" hätte ich auch selber kommen können... :-) Da hab ich wohl den 
Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen... :-)

Grüße!

Praktikant

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.