mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs MSPGCC *.lst File erzeugen


Autor: Stephan Plaschke (steph0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche mir ein *.lst File zu erzeugen. Dazu nutze ich den Befehl 
der hier im Tutorial gezeigt wird.

msp430-objdump -DS test.elf > test.lst

nur leider geht das irgendwie nicht.
Danke schon mal
Stephan

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Definiere "geht nicht" näher.

Autor: Stephan Plaschke (steph0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist der Fehler der dann auftaucht.

    282a:  46 28         jnc  $+142      ;abs 0x28b8
    282c:  30 2c         jc  $+98       ;abs 0x288e
    282e:  32 30         jn  $+102      ;abs 0x2894
    2830:  29 00         .word  0x0029;  ????
    2832:  55 53         inc.b  r5    ;
    2834:  41 52         add.b  r2,  r1  ;
    2836:  54 30         jn  $+170      ;abs 0x28e0
    2838:  5f 54 58 3a   add.b  14936(r4),r15  ;
    283c:  46 28         jnc  $+142      ;abs 0x28ca
    283e:  30 2c         jc  $+98       ;abs 0x28a0
    2840:  32 30         jn  $+102      ;abs 0x28a6
msp430-objdump: '>': No such file
msp430-objdump: 'test.lst': No such file

Ich habe auch schon das File im Folder erstellt aber das hat auch nicht 
geholfen.

Mfg
Stephan

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tztz....die Ausgabe muss ja auch mit >> in eine Datei umgeleitet werden.

msp430-objdump -d -S test.elf >> test.lst

Dann disassembliert er allen ausführbaren Code und mixt den C-Quellcode 
mit rein.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir dünkt eher, dass das Problem irgendwo im make oder der Shell
liegt.  Offensichtlich werden das ">" und der Name der Datei, in
die die Ausgabe umgelenkt werden soll, an das msp430-objdump
übergeben, statt dass die Shell eine Ausgabeumleitung dafür
aufsetzen würde.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit >> klappts. Mit > nicht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. wrote:

> Mit >> klappts. Mit > nicht.

Schräge Shell musst du dann haben.  Normalerweise ist > eine Ausgabe-
umlenkung, die die Zieldatei neu anlegt, während >> an eine existierende
Datei etwas anhängt.  Dein .lst-File wird also mit der Zeit immer länger
werden...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm...habs gestern nur jeweils einmal probiert. Da weiß ich gar nicht, ob 
es was anhängt. Shell is einfach die Konsole von Win XP SP2.
Ich teste dann auf Arbeit nochmal. Mit einem > ging´s gestern bei mir 
aber auch nicht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. wrote:

> Shell is einfach die Konsole von Win XP SP2.

Die kann auf jeden Fall normale Ausgabeumlenkungen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich mache das über ein Batchfile als Post Build Steps:

msp430-objdump -dSt MSP430.elf > MSP430.lst

Klappt unter Eclipse mit dem mspgcc wunderbar.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch, nochmal getestet, klappt jetzt auch mit >. Was hab ich gestern 
dann da getan? Sehr seltsam.

Autor: Stephan Plaschke (steph0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok mit einer Batch Datei funzt das prima nur ohne nicht.

Danke sehr!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan Plaschke wrote:

> Ok mit einer Batch Datei funzt das prima nur ohne nicht.

Was denn, da hammse im XP selbst das cmd.exe jetzt auch schon kaputt
bekommen?  Gruselig.  Dabei war das Teil überhaupt erst mit der
Umstellung auf die NT-Codebasis wenigstens halbwegs benutzbar geworden.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird wohl ein PATH-Problem sein.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll denn der PATH die Behandlung von > als zu interpretierendes
bzw. an die Applikation weiter gereichtest Zeichen beeinflussen?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke eher, dass sich die Fehlermeldung auf den gesamten Befehl 
bezieht, also der findet das msp430-objdump nicht. Kann mich natürlich 
irren.

Weil normal geht das in der Konsole genauso wie in einer Batch-Datei, 
habs unter Windows 2000, XP und Vista getestet.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. wrote:

> Ich denke eher, dass sich die Fehlermeldung auf den gesamten Befehl
> bezieht, also der findet das msp430-objdump nicht. [...]

Nein, die Fehlermeldung besagt sehr eindeutig, dass msp430-objdump
neben der eigentlichen ELF-Datei die Argumente ">" und "test.lst"
mit in argv[] übergeben bekommen hat, sodass es hernach versucht,
diese ebenfalls zu disassemblieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.