mikrocontroller.net

Forum: Platinen brauche Dringend Hilfe


Autor: Eddy Hoffmann (Firma: student) (eddy_2007)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im rahmen einer Studienarbeit,

wollen wir (eine Gruppe von Studenten) ein Keypad Matrix mit FPGA
steuern.
das Keypad hat so eine Matrix wie auf dem Bild im Anhang.

dies Keypad liefert auf die Colmns(als Output) regelmässig '1' nach
bestimmen Frequenz,
die Rows aber sind Input, und damit wenn wir ein Row mit ein Column
verbinden dann ist die entspresende Taste gedruckt/aktiviert.

das Keybad hat eine Spg von 1,7v und unsere FPGA hat eine feste Spg von
3,3V (fest weil es auch mit anderen Componenten die 3,3V brauchen
versorgt ist)

dazu brauchen wir eine Schaltung mit Schalter die Potential frei sind um
die Clomns und Rows zusammen zu schalten nach eine bestimmte Logic von
tasten Druck!!!!!

wichtig ist aber dass wir in der Lage sein werden mehrere Tasten
gleichzeitig drücken zu können,!!!!!
aber wie man auf dem Bild erkennen kann.

falls wir die Tasten 2 , 3 und 7 gleichzeitig aktivieren/drücken wollen
dann fliesst ein Stom von C2 zu R2 was aber auch die Taste 6
aktiviert!!!!

wer hat eine Idee um das zu lösen!!!!

wir suchen vor allem jetzt ein Mux oder schalter um die Versorgung Spb
vom Keypad und FPGA unabhängig von einander zu machen!!!
auch wenn das Problem mit mehrere Tasten gleichzeitig damit nicht gelöst
wird!!!

was ich rausgefunden aber ein Mux, zb ein 4:1 mux kann gleichzeitig nur
ein Column zu ein Row schalten,

denn ich überlege mit für den Fall 4x4 Matrix wie auf dem Bild,

4 mal 4:1 mux zu nehmen (wir haben aber 8x8 Matrix)
und jede wird als Eingänge alle Columns (c1,c2,c3,c4)
und als ausgang ein einzige Row

aber dann ist wieder nicht möglich zb die Tasten 2 und 3 gleichzeitig zu
aktivieren denn gleichzeitig kann der Mux1 der als Ausgang hat R1 nur
ein einziges Column (c1,c2,c3,c4) schalten !!!!

bin dankbar für jede Hinweis und Hilfe

Grüsse
Eddy

Autor: Alexander D. (alexander_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Eddy,

was du suchst ist ein Baustein mit 4 getrennten Analogschaltern wie z. 
B. CD4066 oder ähnlich.

Gruß,
Alexander

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eddy Hoffmann wrote:
> im rahmen einer Studienarbeit,
> ...
> wer hat eine Idee um das zu lösen!!!!

Also nen bissel was willste schon noch selber machen, oder suchste hier 
nen doofen, der Dir Deine Arbeit abnimmt? Und wenn wir schon beim Thema 
Tastatur sind: Deine 1 scheint zu klemmen.

Michael

Autor: viri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Dein Problem ist besser bekannt unter dem Begriff "N-Key Rollover" und 
kann am einfachsten durch Dioden in Reihe mit dem Schalter gelöst 
werden. Unter dem begriff findest Du mit Google einiges an Infos.

Gruß

Vitor

Autor: Eddy Hoffmann (Firma: student) (eddy_2007)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank für diese Unterstüzung,

ich werde schauen bei MAXIM sie habe solche schalter...

danke euch sehr

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.