mikrocontroller.net

Forum: Offtopic der Knight-Rider-Stunt


Autor: frager? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
gerade bei Galileo wurde die Sache gezeigt dass man wie beim 
"Knight-Rider" mit einem Auto in den fahrenden LKW fährt.
Es wurde gezeigt und es funktioniert - es wurde auch erklärt warum es 
klappt, aber das verstehe ich nicht! Könnt Ihr mir das nochmal 
erklären!?

Das Auto fuhr 100km/h, der LKW fur 90km/h, also wurde erklärt dass das 
Auto von 10km/h auf 0 abbremsen muss - aber warum!?

die 100km/h des PKW's beziehen sich doch auf die Drehzahl der Reifen, 
die Reifen müssen also doch von 100km/h auf 0km/h abbremsen, oder? - und 
dann hat man doch einen bremsweg der länger als 2m ist - ich kapier das 
einfach nicht!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ frager? (Gast)

>Das Auto fuhr 100km/h, der LKW fur 90km/h, also wurde erklärt dass das
>Auto von 10km/h auf 0 abbremsen muss - aber warum!?

Weil das die Geschwindigkeitsdifferenz ist.

>die 100km/h des PKW's beziehen sich doch auf die Drehzahl der Reifen,

Nicht nur. Es ist auch die Bewegung des PKW.

>die Reifen müssen also doch von 100km/h auf 0km/h abbremsen, oder? - und

Die Reifen schon, das Auto nicht! Es bewegt sich dann ja mit 90 km/h 
weiter!
Ist quasi umgekehrt zur Landung eines Flugzeugs. Wenn die Reifen 
aufsetzen, müssen die in Bruchteilen von Sekunden auf ~250 km/h 
beschleunigen. Das Flugzeug wird aber nur langsam gebremst (naja, 
relativ gesehen).

MFg
Falk

Autor: horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alles ist relativ :D

bezogen auf die geschwindigkeit des lkw fährt das auto nur 10km/h

der reifen mag sich zwar mit 100km/h drehen (jaja mag das nicht in 
drehzahl umrechnen) jedoch sobald man mit dem vorderrad auffährt auf den 
lkw und auskuppelt dreht sich der reifen mit der geschwindigkeit von 
10km/h, diese "umstellung" geschieht in sekunden bruchteilen. wenn du 
eine vollbremsung machst blockiert der reifen ja auch sofort. so ein 
reifen ist halt keine träge masse.

und um 10km/h abzubremsen.. naja von hier auf jetzt.. sollte schon in 2m 
möglich sein.

wenn man natürlich vorderradantrieb hat und nicht auskuppelt kommt noch 
die motorträgheit hinzu, bremst man nun nicht stark genug kann es schon 
zu einem leicht höheren bremsweg kommen.

mfg. da horst

Autor: sven f. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz einfach die energie die die reifen speicher ist um ein vielfaches 
kleiner als die kinetische energie des fahrzeugs also werden die räder 
kurz zwar durchdrehen/blockieren aber die relative geschwindigkeit ist 
10kmh für die gesamtmasse.

p.s. vieleicht kanne sein physiker besser erklären.

sven

Autor: frager? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, ich glaub ich verstehs jetzt - mein Problem war das ich nicht 
verstanden habe wie schnell so ein Reifen abbremsen kann, aber klar - 
die Masse des Autos muss ja nur 10km/h langsammer werden.


Danke!
Jetzt bin ich ein wenig schlauer - wenngleich es mir wahrscheinlich auch 
nichts nützt das zu wissen ;)

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir darüber auch immer Gedanken gemacht und bin gedanklich zur 
selben Lösung gekommen. Aber der Reifen muss bremsen, ganz klar, nur 
dass Galileo das anscheinend vernachlässigt hat. Man kann das auch noch 
einfacher ausdrücken: wenn Du jemandem mit 100 in seine Karre mit 90 von 
hinten reinballerst, musst Du auch nicht auf null verzögern...

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sven f. wrote:
> p.s. vieleicht kanne sein physiker besser erklären.

vielleicht kann sein Psychiater es besser erklären... :)

Autor: Besserwisserle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Danke!
>Jetzt bin ich ein wenig schlauer - wenngleich es mir wahrscheinlich auch
>nichts nützt das zu wissen ;)

Das schadet nie. Wer sich nicht traut, etwas "Dummes" zu sagen/fragen 
traut sich auch nicht etwas "Gescheites" zu sagen/fragen. Und die 
Antworten waren bis auf die von Dirk doch sehr ok.

@Dirk
>vielleicht kann sein Psychiater es besser erklären... :)
Warum soll der das nicht fragen?
Aber trotzdem nett, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war ein Scherz (wg. Rechtschreibung!).
Übrigens wurde das Thread-Thema auch bei der Sendung Kopfball mit 
gleichem Ergebnis gezeigt.
MfG Dirk

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Stunt wird gerade jetzt bei Mythbusters getestet. :D

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktioniert, rein und raus :D

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mitm Autoreifen hat mir aber trotzdem besser gefallen :D

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.