mikrocontroller.net

Forum: Offtopic so macht man heute urlaub


Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein Bundesland hat einen Jugendlichen straftäter einen "erholungsurlaub" 
in Sibirien verschaft als resozialisierungsmaßnahme. Also wenn ich nach 
Sibirien will dann kostet mich das richtig geld. Was lernen wir daraus 
begehe straftaten dann wirste belohnt.

eine Bekannte hat ein Semester lang in Spanien ein Praktikum gemacht und 
wollte für diese Zeit Auslandsbafög eantragen. Ihr wurde vom Amt 
empfohlen sich zeitig darum zu kümmern. Also hat sie 6 monate vorher 
alles fertiggemacht und eingereicht. dann passierte erstmal 8 monate nix 
auf anfrage hieß es der Antrag wird bearbeitet. Da sie aber nun nach 6 
Monaten los mußte ist sie erstmal ohne das Auslandsbafög dort gewesen 
und hat sich mit sparen über wasser gehalten. dann 2 Monate nachdem sie 
weg war ist ein Brief vom Amt gekommen das sie bitte nochmal alle 
Gehaltsunterlagen der Familie zusammentragen soll da die alten ja nunmal 
aus dem altem Jahr waren. Nach etlichen schriftwechseln, Postsendungen 
aus Spanien und Postsendungen ihrer Eltern die auch nicht bei uns in der 
nähe wohnen hat sie es aufgegeben. da anschließend immer noch Unterlagen 
fehlten die vorher nicht mit aufgeführt waren.

Sie will in Deutschland arbeiten Später und hat sich mit ihrem Praktikum 
aus berufsleben vorbereitet. und die Sprache gelernt.

Und deutschland legt ihr mit solchen aktionen nur Steine in den Weg.

Und so ein Jugendlicher vollassi der nur scheiße macht und/oder 
mitmenschen bedroht, gefährdet und später mit 80%er wahrscheinlichkeit 
Arbeitslos ist. Dem wird alles Bezahlt.

Das habe ich auch schon öfters im TV gesehen in Familien bei denen 
jemand vergewaltigt wurde bekommt das opfer ein bischen hilfe solange 
das die Krankenkasse bezahlt und derjenige der vergewaltigt hat, dem 
wird ein Betreuer gestellt, wird kostenlos behandelt im Knast ( wenn er 
überhaupt hinein kommt ) kann er nen Beruf erlernen , hat Kabelfernseh 
umsonst kostenlose Kost und wohnmöglichkeit ohne etwas dafür zu tun.

Warum geben wir soviel auf menschen die gar nicht wollen.

Ein Mensch der jemanden schwer verletzt fast tötet wie die 3 Miganten 
von der U-Bahn schlägerei können froh sein das sie am leben bleiben 
jegliches recht auf menschlichkeit haben sie sich doch selber verbaut. 
Also lasst diese leute doch auch mal spühren das sie was falsch gemacht 
haben. Brot und wasser, dann ab ins umland und einfach nen LOch butteln 
lassen bis sie nicht mehr können dann zuschütten und von vorne anfangen 
bis ihnen die arme abfallen. 20 Jahre lang.

Das bezieht sich natürlich nicht auf ersttäter gib den menschen ruhig 3 
chancen aber danach ist der zug abgefahren. Wie in der Schule 3 Verweise 
und weg is man. aber viele dieser täter haben über 50 strafdilikte wovon 
etliche male Körperverletzung Bewaffneter raub usw. dabei. Das sind also 
keine belanglosen verbrechen.

Jetzt brauch ich Urlaub ..... mal sehen was ich so machen kann ... die 
Post gegenüber ausrauben. oder die Passanten verprügeln die hier vorbei 
kommen.

reicht das oder brauch ich noch nen Messer?

Der Sandmann

Autor: Besserwisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sandmann
Du sprichst mir aus der Seele.

Diesen kriminellen Jugendlichen schieben die locker mal 5000€ im Monat 
für Betreuung rund um die Uhr rein! Die können sich alles rausnehmen und 
werden nicht bestraft genauso wie die korrupten Bonzen bei Siemens und 
VW.

Angeschissen ist nur der Mittelstand, der Arbeiter, der Ingenieur, der 
Arzt und der kleine Handwerksmeister.

Politiker sind alles nur Laberköpfe, der typische Lebenslauf ist das die 
schon mit 15 bei der Jungen Union oder den Jusos den dicken gemacht 
haben. Dann irgend einen nicht naturwissenschaftlichen Jura-Scheiss 
studiert und dann ab in die Politik. Gearbeitet haben die nie!!!!
Wenn ich so zu sagen hätte müssten die Politiker mal 26 Wochen Praktikum 
mit 100 Mark (soviel hab ich damals gekriegt) im Monat machen, am besten 
in der Producktion am Band.

Das Konzept wie in der Politik Dinge mit labern entschieden werden ist 
in den Naturwissenschaften schon seit dem Mittelalter überholt. Seit 
Galileo ist nicht mehr das Interpretieren von antiken Schriften angesagt 
sondern das experimentelle Beobachten. Wie kann man dieses Konzept 
umsetzen zur Lenkung eines Staates?

Habe mal gelesen, als die in Indien eine Plage mit Kobras hatten hatte 
die Regierung eine Prämie für jede getötete Kobra ausgesetzt. Daraufhin 
haben die doch Kobras gezüchtet...

Autor: NN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast wohl ein bischen zu viel BILD gelesen?
Endlich einer, der die Wahlparolen von Herrn Koch glaubt!

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ NN

was meinst du mit Wahlparolen von Hr. Koch?

Finde da jetzt nix drüber

In der Bild gucke ich nur auf die nackten weiber.

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Besserwisser

>Habe mal gelesen, als die in Indien eine Plage mit Kobras hatten hatte
>die Regierung eine Prämie für jede getötete Kobra ausgesetzt. Daraufhin
>haben die doch Kobras gezüchtet...

Da muß man die Politik aber auch mal schützen.

************************************************

Bei der Wende hat die Politik gesagt: das Firmen finanzielle hilfe 
angeboten wird wenn sie die Betriebe im osten auf die sprünge helfen.

--> resultat

Finanzielle hilfe kassiert und die Firmen zu grunde gerichtet 
anschließend verkauft oder geschlossen und mit dem Geld abgehauen.

************************************************
oder Die Bahn

Schinen müssen von der Bahn AG instand gehalten werden neue werden vom 
Bund finanziert.

--> resultat

die Bahn macht nur das nötigste und wenn die schinen mangels 
instandsetzungsarbeiten kaputt sind werden neue verlegt auf statskosten.

*************************************************
Ab hier wird die politik nicht mehr geschützt

eine andere Sache ist Die CDU möchte gerne auf mindestlohn verzichten 
und sagt das leute die zu wenig verdienen vom staat ein zubrot bekommen.

--> höchstwahrscheinliches resultat

alle arbeitgeber werden noch weniger zahlen und mehr leute werden das 
zubrot benötigen aber es werden weniger steuern bezahlt.

************************************************

Ich sage bei uns im Laden immer das kostet x€ sie können auch mehr 
zahlen wenn sie möchten. aber keiner tut das.

Aber unsere Politik denkt wirklich noch das Firmen freiwillig mehr 
ausgeben.

Ihr müßt mehr junge Leute ausbilden, sonst .......... nix

Warum sollte eine Firma soetwas tun wenn nix passiert.

Aber jetzt will ich nochmal was zum herr koch hören..


Sandmann

Autor: Bild (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jawohl,

eine Stammtischweißheit nach der anderen; Popcorn holen und 
zurücklehnen;
Könnte bitte noch jemand "Früher war alles besser" etwas für mich 
ausschmücken, das fehlt noch ?

>Das habe ich auch schon öfters im TV gesehen
Ohgottohgottohgott

>was meinst du mit Wahlparolen von Hr. Koch?
DAS hast du nicht mitbekommen ? Da du offensichtlich nur extrem 
einseitig und lückenhaft informiert bist solltest du nicht mal "PIEP" zu 
dem Thema sagen. Aber du weißt wer Herr Koch ist, ja ?

Autor: NN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@sandmann

ich weiß nicht, was ich von deinem beitrag zu hr. koch halten soll. ich 
hoffe, dass der ironisch gemeint ist. dann verstehe ich aber nicht 
dieses sinnlose gelaber. sollte es wirklich erst gemeint sein, dann 
frage ich mich, wie man als gebildeter bürger auf solche populistischen 
äußerungen hereinfallen kann!

Autor: Roland K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ein Bundesland hat einen Jugendlichen straftäter einen
>"erholungsurlaub" in Sibirien verschaft als resozialisierungsmaßnahme.
>Also wenn ich nach Sibirien will dann kostet mich das richtig geld.
>Was lernen wir daraus begehe straftaten dann wirste belohnt.


Typisch Bildzeitungsleser...
Der Sibirienaufenthalt belastet den Steuerzahler nur mit 1/3 der Kosten, 
die die Betreuung hier kosten würde.
Insofern sollten wir alle Knastis nach Sibieren auf "Urlaub" schicken!

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ihr müßt mehr junge Leute ausbilden, sonst .......... nix

Nein. Das siehst du nciht korrekt.

Firmen müssen und wollen Geld verdienen, das ist das System der 
Marktwirtschaft. Das gilt auch für Selbständige. Die tun das nicht, wie 
der Staat denkt, um Leute einzustellen, sondern um Geld zu verdienen.
Damit diese/dieser (in erster Linie) (über)leben kann.

Wenn jetzt der Staat möchte, dass die Firmen/Selbständige 
Leute/Lehrlinge einstellen, dann muss das dem Unternehmen "schmackhaft" 
gemacht werden.
Und damit meine ich NICHT, das Gehälter vom Staat (teil)finanziert 
werden müssen. Die müssen schon komplett vom Unternehmen kommen.

Mit schmackhaft meine ich:
Es muss sich lohnen/rechnen für den Unternehmer SOWIE für den der 
eingestellt wird. Das geht NICHT mit solchen Lohnnebenkosten!! Es kann 
nicht sein, das von zB3000Euro brutto, ca 1300Euro jeden Monat abgezogen 
werden, dazu kommen wahrsch. niochmal 500Euro AG-Anteil. Dort liegt das 
Problem!
Diese "Neben"kosten müssen drastisch sinken! im Beispiel 3000brutto 
müssen mindestens 2400netto rauskommen. (LSK 1)

Und seien wir doch mal ehrlich, mir (uns sicher vielen anderen auch) ist 
es völlig egal, wie diese Abzüge (Rente, Alos-versicherung, 
Lohnsteuer...) heißen, weg ist weg.
Weil erst, wenn ich DAUERHAFT 400Euro/Monat mehr im Portemaise habe, 
dann kann ich davon 200/Monat mehr ausgeben für Konsum!

Das ist das Problem in Deutschland.

wie sagte W.Churchill:
>>"Viele sehen im Unternehmer die Kuh, die man immer melken kann,
>>manche sehen in ihm den räudigen Hund, den man erschlagen muss,
>>aber nur wenige erkennen in ihm den Gaul, der den Karren zieht."

Angesichts dieser Tatsachen ist es (mal wieder) ein Hohn, das die 
Politik eine Erhöhung des Bruttolohnes verlangt!

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt alles zum Thema Koch gefunden.

und du sagst also das er absolut unrecht hat. alles weiter wie bisher 
die jugendlichen sollen doch wenigstens ihre 100 Straftaten voll 
bekommen dann gibs nen uhrlaub wie das punktesysthem bei Shell.

Das er kleine Kinder in den Knast stecken wollte halte ich für 
übertrieben aber wenn ein 14 jähriger schon seine 20-30 straftaten voll 
hat was soll aus dem werden? vieleicht hilft es bei 14 jährigen noch ihn 
zu betreuen kann ja auch an den eltern liegen da die das nicht schaffen. 
Aber dann kein Bitte bitte mehr sondern knallharte erziehung.

Und es ist nach den neusten erkentnissen halt so das eine minderheit 
Bürger mit Migrationshintergrund einen erheblichen teil der Verbrechen 
ausübt auch wenn man es nicht sehen möchte.

DAs Problem ist nur grade das wegen der wahlen die Politiker wiedermal 
alles das erzählen was der Bürger hören möchte was nach den wahlen 
passiert ist ne ganz andere sache.

Aber mann Kann straftäter mit vielen vorstrafen ( körperverletzung, 
raubüberfall usw.) nicht auf die Mitmenschen loslassen wenn ein risiko 
besteht das er es wieder tut. Wenn jemand 20 Mal eine straftat verübt 
hat die bei der Polizei angezeigt ist dann hat bestimmt noch viel mehr 
auf dem Kerbholz und selbst wenn nicht hat man ihn schon 20 mal dazu 
aufgefordert das nicht nochmal zu machen. Irgendwann ist schluß wenn ich 
eine rechnung nicht bezahle dann ist nach der 3 Mahnung schluß dann 
komme die folgen.

und mit einer nicht gezahlten rechnung bedrohe ich kein leben. ( 
meistens )

Sandmann

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ roland K.

ich habe es heute morgen im Radio gehört.

Egal wie teuer oder billig es ist, der Typ hat die reise nicht verdient 
sollen sie doch lieber einen schüler schicken den das auch interessiert 
der dort hin möchte um zu lernen. Nicht jemanden der Scheiße baut und 
dann dort hingeschickt wird.

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das die  Strafen für Jugendkriminalität verscherft werden sollen sagt 
aber nicht nur der Hr. Koch. Das ist zur zeit in allen Munde durch diese 
U-Bahn geschichte am heiligen Abend.

Autor: Ich weiss was (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn einer 30 Straftaten auf dem Kerbholz hat, sind es bestimmt in 
wirklichkeit 300. Er wird ja nicht jedesmal erwischt. Ist wie'n Eisberg, 
da liegen ja auch 90% unter der Wasseroberfläche.

Vor ein paar Wochen wurde mein Auto aufgebrochen, das Autoradio ist 
schon vor Jahren geklaut worden. Jetzt vermisse ich nur ein Päckchen 
Zahnstocher das ich immer da liegen hatte. Ach ja, in der Beifahrertür 
ist jetzt ein 1cm grosses Loch, ist schon ganz verrostet. Und die 
Zentralveriegelung ist auch seitdem kaputt. Habe natürlich nur 
Haftpflicht. War nicht bei der Polizei, habe keine zwei Stunden Zeit 
eine Anzeige aufzugeben um dann ein paar Wochen später vom Staatsanwalt 
einen Brief zu bekommen:"...wurde eingestellt, Täter konnte nicht 
ermittelt werden"

So mindestens einmal im Jahr ist bei mir irgenwas, wie Auto 
aufgebrochen, Fahrrad Teile oder ganzes Fahrrad geklaut, Keller 
aufgebrochen...

Beim Stadtteilfest sagte mir ein netter Polizist, ich solle auf keinen 
Fall in meinem Auto Teile unter Strom setzen. Besser ein billiges Handy 
mit Prepaid Karte mit einem Sensor gekoppelt. Das Ding soll dann bei mir 
zuhause anrufen. Ich solle dann auf keinen Fall selber zum Tatort laufen 
sondern die Polizei benachrichtigen.

Manchmal werden in einer Nacht 50 Autos aufgebrochen...

Meine Stammtischparole: Wenn ich Politiker währe, währen 1% der 
Bevölkerung im Gefängnis.

Bevor irgendwelche Nazis den Hitler clonen wählt lieber mich...

Autor: tututack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr habt aber nicht mitbekommen was er dort in Sibirien macht / Leben 
muss? Ein "selbstgebautes" WC drausen. Schuhlweg von 5km zufuss bei den 
dortigen Temp. Wasser aus einem Brunnen schöpfen, da es kein fliesend 
Wasser im Gebäude gibt. Holz hacken für Heizung/Kochen.... Keine 
Playstation/Pc/Disco/Kino/... Kleines Dorf am Arsch der Welt, wo es 
nichts gibt und man für's Überleben anpacken muss. Keine 
Bequemlichkeiten!

Und damit willst du (Sandmann) einen Schüler belohnen und sprichst von 
Urlaub????

Autor: Willi Wacker (williwacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Typ hinterher wirklich nichts mehr "anstellt", dann fände ich 
das in Ordnung. Das wäre es dann auch wert.

Ich gehe auch davon aus, dass der nicht in einem 5-Sterne-Hotel mit 
All-Inclusive wohnt, sondern dort auch arbeiten muss. Das ist in 
Sibirien sicherlich mal interessant, erweitert den Horizont bla bla.

Aber wie schon gesagt: er sollte halt danach nichts mehr anstellen, dann 
ist das sogar eine lohnende "Investition".

Und da sind manche optimistischer als andere

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ tututack

Danken wir mal an die Pfadfinder die soetwas jedes Jahr machen die 
wohnen in Zelten und haben nichtmal das Klassische Holz WC. Die machen 
das freiwillig und zahlen dafür.

Dann schickt man den schüler nicht ganz soweit an den Arsch der welt 
aber ich kann mir vorstellen das es schüler gibt die die kultur kennen 
lernen möchten. Sich die Eltern sowas aber nicht leisten können.

Oder die Globetrotter die auf nen Berg klettern da ist es noch schlimmer 
aber die machen es freiwillig und sparen das ganze jahr auf diesen 
tripp.

Vieleicht lasse ich es durchgehen ich weiß das alter des straftäters 
nicht wenn er unter 16 jahre ist wird es erzieherisch wohl nützlich sein 
vor allem weil die Betreuer dort nicht mit Samthandschuhen ausgestattet 
sind.

Aber sag mir doch mal was seine opfer denn an hilfe bekommen oder 
bekommen haben?

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DAnn sollte das opfer auch einen Urlaub bekommen um sich von den 
strapazen und angszuständen erholen zu können.

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und für die kosten des Opfers im 5 sternehotells auf Haiti muß der 
Straftäter holzhacken in Sibirien dann wär es fair.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sandmann

Mag alles sein. Aber nach Sibirien fährst du nicht freiwillig.
Soviel kannst du mir gar nicht zahlen, daß ich dort freiwillig
hinfahren würde.

Siehs mal so: Der 'Knast' in Sibirien ist bei weitem nicht so
angenehm wie der hiesige. Einzige Ausnahme: Du bist dort
nicht in einem Gebäude eingesperrt.
Aber abgesehen davon würde ich einen hiesigen Knast einem
Aufenthalt in Sibirien bei weitem vorziehen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
war eigentlich explizit die Rede davon dass auch der Rückflug bezahlt 
wird.. ? ;-)

SCNR :-)

Autor: Besserwisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider kann ich mich von meinen familiären Verpflichtungen und von 
meiner Arbeitsstelle nicht so einfach losmachen. Aber wenn ich die 
Möglichkeit sehen würde, würde ich diesen Sibirientrip mal für ein zwei 
Monate mitmachen. War auch noch nie im Knast (ausser 9,5 m^2 
Studentenwohnheim grins) Gibt's die Möglichkeit Knast mal für ne Woche 
zu testen?

Selbsterfahrungstrip Knast mit Studiosus?

Oder muss man erst jemand auf's Maul hauen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und es ist nach den neusten erkentnissen halt so das eine minderheit
> Bürger mit Migrationshintergrund einen erheblichen teil der Verbrechen
> ausübt auch wenn man es nicht sehen möchte.

Diese "Erkenntnisse" sind polulistische Lügen aus dem BILD-Lager bzw. 
vom feinen Herrn Koch. Wahr werden sie auch durch beständiges 
Wiederholen nicht.

Prozentual begehen mehr Jugendliche mit Migrationshintergrund 
Gewaltverbrechen, aber prozentual stammen auch mehr Jugendliche mit 
Migrationshintergrund aus bildungsfernen Schichten.

Das Problem ist nicht der Migrationshintergrund, sondern die 
Bildungsferne.

Mit härteren Strafen löst man dieses Problem aber gar nicht, es ist 
nur billiger. Der feine Herr Koch und alle, die ihm nach seinem 
Karpfenmund reden, sind gefährliche populistische Scharfmacher, die, 
statt ein Problem zu lösen, nur an den Symptomen herumdoktern, und das 
auch auch auf die dümmstmögliche Art und Weise.

"Das Haus stürzt ein, es sollte renoviert werden!" "Ach was, wir 
verbieten einfach das Einstürzen!"

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> war eigentlich explizit die Rede davon dass auch der Rückflug bezahlt
> wird.. ? ;-)

Er sollte da Geld für den Rückflug in Sibirien verdienen müssen...

Autor: René (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin zwar auch nicht 100% mit allem einverstanden was hier 
geschrieben wird , aber an alle die es sich einfach machen und "BILD" 
oder "Stammtisch" schreien, könnte das hier wirklich 
http://de.wikipedia.org/wiki/Totschlagargument interssant sein.

Autor: Besserwisserle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus:
>"Das Haus stürzt ein, es sollte renoviert werden!" "Ach was, wir
>verbieten einfach das Einstürzen!"
Wenn ich Dich verstanden habe müsste es eigentlich heißen
Wir erhöhen die Strafe für das Einstürzen.

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bildungsfern kann ich aber hier in deutschland nicht verstehen. Jeder 
der hier her kommt darf in einer Schule deutsch lernen umsonst.

Mein ehemaliger Berufsschullehrer hatte eine Deutschklasse die aus 
einwanderern und Asylanten bestand nur von 30 gemeldeten leuten waren 
nur 5-10% anwesend und eine Hollandische austauschlehrerin hatte dort 
mal vertretung und war entsetzt über das zahlreiche erscheinen bei ihr 
in holland darf man nur mit Gelben schein Fehlen bei 3 maligen verstoß 
gibs ne abschiebung.

Das den Ausländern die Bilduung schwer gemacht wird sehe ich nicht ein 
für Kinder gibs ne schulpflicht nur wenn man dort nur zum abhängen ist 
wird das natürlich nix.

Bei unseren Chinesischen und Japanischen zuwanderern merkt man nach 
einigen jahren nix mehr von Bildungsproblemen alle sprechen deutsch. 
Diese starten natürlich mit gleichen Vorraussetzungen wie andere 
Zuwanderer und die schaffen es auch sich in das Berufsleben 
einzugliedern und meckern nicht über fehlende Bildungsmöglichkeiten das 
ist einfach nur eine Einstellungssache. Die haben von haus aus ehrgeiz.

Bei uns in der Fachhochschule haben wir sehr viele zuwanderer und alle 
haben Abitur, einige auch nen Berufsabschluß ( 2. Bildungsweg ) die 
haben es doch auch geschaft weil sie es wollen und in den Nachrichten 
heißt es immer wir müssen uns mehr um die zuwanderer kümmern.

Ich glaube es gibt weit und breit keine anderes Land was den Leuten so 
hilft wie Deutschland.

Wenn mann in die USA reist heißt es am Flughafen gleich was willste 
hier.. jemanden besuchen? aha wo wohnt denn der ... aha wann hauste 
wieder ab OK

Eine Freundin hat für uns gebürgt am Flughafen weil wir ihre Hochzeit 
dort feiern wollten.

In Dubai darf man nur ein Jahr am stück bleiben.

Hier ist ein Schlaraffenland für alle nur wegen unserem Hintergrung ( 2. 
Weltkrieg ) daher lassen wir uns alles gefallen. keiner sagt was und 
wenn ja gibs redeverbot.

Es ist gut das wir so weltoffen sind aber alles nr in maßen wie die 
anderen EU länder auch.

Mach mal in nem islamstischen land nen deutschen kulturverein auf ......

Sandmann

Autor: Besserwisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin immer wieder erstaunt, das selbst intelligente Leute sagen:

"Durch Gefängnisstrafen kann man die Kriminalitätsrate nicht verbessern".

Ja glauben diese Leute denn, das ein ertappter Gauner der jetzt im Gefängnis sitzt, einen Stellvertreter draussen hat der für ihn Straftaten begeht, damit die Statistik wieder stimmt?
Also zumindestens solange er im Gefängnis sitzt (und keinen Freigang hat) kann er ja wohl nicht gleichzeitig draußen Straftaten begehen.

Habe versucht dies aus dem Gedächnis zu zitieren. Stand in irgendeinem 
DILBERT Buch.

Autor: Besserwisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer von euch auch so liberal ist und denkt

"oh diese armen armen kriminellen jugendlichen mit bildungsfernem
migrationshintergrund"

der soll sich gerne ein paar von denen auf eigene Kosten einladen und 
sie beherbergen.

ABER BITTE NICHT VON MEINEN STEUERGELDERN

Autor: Roland K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus T. Firefly:
>Prozentual begehen mehr Jugendliche mit Migrationshintergrund
>Gewaltverbrechen, aber prozentual stammen auch mehr Jugendliche mit
>Migrationshintergrund aus bildungsfernen Schichten.
>
>Das Problem ist nicht der Migrationshintergrund, sondern die
>Bildungsferne.


Das ist auch ein bißchen billig. Gerade, wenn man in Berlin wohnt, 
sollte man es besser wissen.

Zwar ist die mangelnde Bildung das Problem, aber dier Ursache liegt 
nicht darin. Wie Sandmann zutreffend schrieb, ist das Problem meistens 
das Elternhaus der Migranten, welches die Notwendigkeit der Bildung 
nicht einsieht.
Ich habe oft mit Migrantenkindern hier in Berlin zu tun. Gerade 
Migrantenkinder fehlen zuhauf schon im Kindergarten, von Grundschule und 
weiterfüührender Schule ganz zu schweigen.
Regelrecht typisch sind dann die "Ausreden" der Eltern, wenn man zu 
denen nach Hause geht:
1. Bei Jungen kommt dann immer: "Wozu das Ganze, ich habe es doch auch 
ohne zu etwas gebracht"
2. Bei Mädchen: "Wozu das Ganze, das braucht sie als Ehefrau und Mutter 
doch gar nicht"

Genau hier muss man ansetzen. Insofern finde ich die von Sandmann 
genannte "holländische Methode" genau richtig. Den Eltern muss man die 
Notwendigkeit der Bildung beibringen, wenn es nicht anders geht, dann 
eben mit harten Strafen.

Autor: Sven L. (friemler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tututack wrote:
> Ihr habt aber nicht mitbekommen was er dort in Sibirien macht / Leben
> muss? Ein "selbstgebautes" WC drausen. Schuhlweg von 5km zufuss bei den
> dortigen Temp. Wasser aus einem Brunnen schöpfen, da es kein fliesend
> Wasser im Gebäude gibt. Holz hacken für Heizung/Kochen.... Keine
> Playstation/Pc/Disco/Kino/... Kleines Dorf am Arsch der Welt, wo es
> nichts gibt und man für's Überleben anpacken muss. Keine
> Bequemlichkeiten!
>
> Und damit willst du (Sandmann) einen Schüler belohnen und sprichst von
> Urlaub????

Mist, und ich mußte so viel für's Visum bezahlen. Übrigens ist Sibirien 
die größte Landmasse der Erde und nicht überall ist dort immer Winter 
mit entsprechender Kälte. Auch hab ich bis hierher von keinem genauen 
Reisetag gelesen. Im Sommer soll es dort sehr schön ein.

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tututack wrote:
> Ihr habt aber nicht mitbekommen was er dort in Sibirien macht / Leben
> muss? Ein "selbstgebautes" WC drausen. Schuhlweg von 5km zufuss bei den
> dortigen Temp. Wasser aus einem Brunnen schöpfen, da es kein fliesend
> Wasser im Gebäude gibt. Holz hacken für Heizung/Kochen.... Keine
> Playstation/Pc/Disco/Kino/... Kleines Dorf am Arsch der Welt, wo es
> nichts gibt und man für's Überleben anpacken muss. Keine
> Bequemlichkeiten!

Ich weiß garnicht was daran schlimm sein soll.
So hat man früher auch hierzulande gelebt, nur
will das keiner mehr wahr haben. Kann mich noch gut
an das Plumpsklo hinterm Haus erinnern.
Sch***e zwar, aber ich bin trotzdem groß geworden...

Holz hacken tu ich jedenfalls heute noch, das hält einen fit.
Und was aus Leuten wird, die nur mit Playstation/Pc/Disco/Kino/
aufwachsen: Jugendarbeitslosikeit ?

(Pc natürlich nur zum Spielen, klar).

Autor: cookies schmecken mir nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Insofern sollten wir alle Knastis nach Sibieren auf "Urlaub" schicken!

Was Stalin schon vor langer Zeit gemacht hat ...

Autor: Betroffener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir egal was ihr alle für Meinungen habt, ich hab meine eigene!
Ich wohne in Frankfurt und bin einer von denen die "schwarz
angezogen" sind, dazu stehe ich auch und lasse mich nicht unterkriegen.
Gothics und Metaller sind die nettesten Menschen ob ihr es glaubt
oder nicht, aber das nur am rande...
Fakt ist das ich nur deswegen schon öfters von "Assis" auf die Fresse
bekommen hab, die kommen dir entgegen, schauen dich blöd an, dann kommt
ein blöder spruch, man wird rumgeschubst und schon liegt man auf dem
Boden und kann sich schnell die Füße von denen betrachten was sehr
schmerzhaft sein kann....
Seitdem lauf ich nur noch mit nem Totschläger rum, toi toi toi
benutzen musste ich ihn noch nie da so ein Teil echt eindruck schindet
selbst wenn man alleine 5 "Assis" gegenübersteht.
Es heißt dann nur:
"Ey alta war doch nur spaz ey"
Ja ja spaß, mir hat es auch spaß gemacht!

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist Wahlkampfzeit.

Da sind die Guerilla-Partei-Schergen wieder in den Foren unterwegs und 
es wird mit billigen Parolen polarisiert.

Schon in der ersten Zeile des Eingangspostings massivste Polemik:

    "Straftäter auf Erholungsurlaub"

Damit ist jeglicher, sachlichen Diskussion Grund und Boden entzogen. 
Trotzdem kommt die eine oder andere Schmeissfliege angekrochen und setzt 
ihren Dreck noch drunter.

Wenn's nicht so traurig wär, könnte man darüber lachen...

Autor: Obermeckerer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe natürlich Verstädnis dafür, daß Jugendliche resozialisiert 
werden und das GEld kostet. Das kann man aber auch zuhause machen. Dafür 
muss man nicht in USA ins Abenteuer Camp, wie es letztens auf RTL zu 
sehen war (Schwererziehbare).

Es gibt genug Alleinerziehende Mütter, denen man mal IM VORFELD etwas 
Hilfe angedeihen lassen könnte.

Z.B. bekommt in Finnland JEDE Familie eine Betreuerin vom Staat 
beigestellt, die Probleme vermeiden hilft.

Autor: XC866 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sein ein Abenteurcamp in Sibieren würde mir sicher Spass machen. Ich 
will dahin. Das wäre für mich aber unerschwinglich und unmöglich da für 
die Visumsdauer auch ein Hotel gebucht werden muss.

Wenn man sich normal verhält ist man der angeschiesene.

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  XC866

> Wenn man sich normal verhält ist man der angeschiesene.

genau das meine ich wenn man ein ehrlicher friedlebender Bürger ist 
bekommste nix.
wenn du probleme in Mathe hast dann müssen deine Eltern für dich 
Nachhilfestunden bezahlen.
wenn du mit deiner Pfadfindergruppe in Sibirien Wandern möchtest dann 
zahlen deine Eltern.

Wenn du mitmenschen verprügelst, Verletzt, ausraubst und deinen Lehrer 
die Ttreppe runterschubst für die verdiente 6. dann werden alle 
hellhörig und sagen der arme junge helft ihm doch besorgen wir auf 
schulkosten nen Psychodocktor der die ganze zeit bei ihm ist und dann 
bekommste noch nachhilfe damit du besser wieder anschluß findest. Der 
der versucht den anschluß nicht zu verlieren interessiert gar nicht.

Sandmann

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja, sicher Hermine. Es handelt sich doch um einen begründeten 
Einzelfall. Der war schon im Knast, hat ja alles nichts gebracht. Warum 
soll man dass denn nicht probieren? Noch dazu ist es billiger als hier 
zu bleiben.
In seinem Fall ist aber wahrscheinlich alles scheißegal, bei dem ist im 
Hirn ein Schräubchen locker. Das ist nicht nur ein Erziehungsproblem, 
der hat irgendein Problem mit der Aggressionskontrolle. Da wird man 
nicht viel machen können. Ein bestimmter Prozentsatz der Menschen war 
und wird immer gewalttätig und asozial sein.
3N

Autor: klodeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Populistisch ist das Gerede des Herrn Koch schon, das liegt halt an der 
bervorstehenden Wahl am 27. Januar, aber IN DER SACHE HAT ER RECHT.
Ich verstehe nicht, wie man ein soches Fehlverhalten gutheißen kann, nur 
weil die Täter AUSLÄNDER sind. Was soll eigentlich immer dieser Unsinn 
nit der Bezeichnung Migrationshintergrund?

Ach ja, vllt. ist das ja so wegen der linkspopulistischen Propaganda, 
und links = intellektuell und wir sind ja alle so schlau.

Armes Land. Vom Ausland aus gesehen wird sowas mitleidig belcht.

guude

ts

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.