mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zerstören eines Kontrollers durch Ändern der Fusebits?


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mit Bacom Basic ein kleines Programm für einen atMega32 
geschrieben.
Dieses Programm hat auch richtig funktioniert.

Ich benutze einen Quarz und habe danach deshalb die Fusebits so 
umgestellt, dass dieser Quarz auch benutzt wird.

Das dumme ist nur, dass mein Controller jetzt offensichtlich nicht mehr 
richtig funktioniert, immer am Ende der Übertagung kommt eine 
Fehlermeldng "Diference at 0,000001" oder so ähnlich.

Ich habe das jetzt schon bei 2 neuen Controllern ausprobiert und beide 
funktionieren offenbar jetzt nicht mehr richtig. Woran kann das liegen?

Frank

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autsch, das habe ich hier auch schonmal gehört - ganz übel sowas.
http://www.mikrocontroller.net/search?query=Fusebi...

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mh,

in anderen Beiträgen steht, dass es sein kann, dass ich mich quasi 
ausgesperrt habe.

Wie kann das sein? Ich habe auf dn Quarz umgestellt, den ich auch 
einsetze.

Wie kann ich meine Controller noch retten?

Autor: sven s. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich mach zwar nix mit bascom ( da basic stinkt )

aber ich glaub nicht das die futsch sind du hast dich warscheinlich nur 
"verfuseed" oder dein quarz schwingt nicht oder ist falsch angeschlossen 
oder du hast auf oszilator gestellt.

ganz einfach wenn du auf oszilator gestellt hast hol dir aus deiner 
bastelkiste einen oszilator zwischen 0 und 16mhz und klemm den an.

wenn dein quarz nicht will nem einen anderen oder andere kondens....

viel spass noch beim rausknobeln

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt's 2 Möglichkeiten:
1. Du hast die Fuses falsch gebrannt
2. Dein Oszillator läuft aus irgebndwelchen Gründen nicht.

Wie in den Links beschrieben, externen Takt anlegen und Kontakt 
aufnehmen, dann müsstest du zumindest die Signatur lesen können und die 
Fuses kontrollieren.

Autor: sven s. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bensch

1. die fuses werden nicht gebrannt sondern geschrieben
2. er hat einen quarz am avr keinen oszillator das ist nicht das gleiche 
und so werden nur die leute verwirrt

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/
1. Bei mir werden Fuses seit 30 Jahren GEBRANNT, wieso heissen die sonst 
FUSES?
2. Sein Oszillator laüft nicht. Zur Erläuterung: ein Quarzoszillator 
besteht aus Quarz, einer irgendwie gearteten 
Verstärker-/Rückkopplungsschaltung und i.d.R. 2 Kapazitäten. Was jetzt 
bei ihm falsch läuft, keine Ahnung...
KÖNNTE der Quarz sein, aber auch Verbindungsfehler, falsche 
Kondensatoren usw.

/Klugscheiss Ende

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für solche Fälle ist ein Quarzoszillator mit 4MHz prima als Retter 
geeignet. Einfach dessen Ausgang an XTAL1 anschließen, dann sollte eine 
Kommunikation wieder möglich sein. ;)
Zur Beachtung: ISP-Frequenz < 1/4 der Takfrequenz, bei 4MHz also max. 
1MHz.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich kann die Controller wieder ansprechen.

Kann mir bitte jemand sagen, welche Eigenschaft ich genau auswähölen 
muss? Ich will nicht den gleichen Fehler nocheinmal machen...

Ich habe einen Quarz mit 16MHZ angeschlossen. In Bascom gibt es aber 
mehrere Eigenschaften, die ähnlich aussehen:

Ext. Crystal/Resonator High Freq.Start-Up-Time:16K CK ??? ms 
[CKSEL=????? SUT=????]

Diese Eigenschaft gibt es mit verschiedenen Werten für die Fragezeichen.
Welche Werte müssen das sein? Wovon hängt das ab?


Frank

Autor: die ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht im Datenblatt. StartUpTime kannst du die größte nehmen (64ms oder 
sowas?), dann bist du auf der sicheren Seite.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.