mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Trafo und Co für das Verstärker


Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich habe einen Audio verstärker zur Reparatur bekommem.
Ist von Pioneer, und eine Kanal funktioniert nicht.
Datenblatt geholt, und war seeeehr erstaunt, was da steht.
also es ist ein Verstärker-IC mit 2 Kanälen.
laut datenblatt liefert er NUR 25W pro kanal. also 50 Watt nur.
Der Kühlkörper ist riiiiiiiiieeeeeeseeen - übertrieber-mega-affen gross.
Auf den Kühlkörper sind keine weiteren Dioden, transistoren, etc. 
angeschraubt. also er dient nur zur Kühlung vom Verstärker -IC.
also ganz kömisch das Ganze.
Der Kunde hat mich mal gefragt, ob ich eventuell einen Verstärker selbst 
bauen könnte.
Das könnte ich eigentlich theoretisch und praktisch machen.
jedoch wollte ich mindestens 50 Watt pro Kanal bauen.
Frage 1. Welches IC eignet sich f´dafür? Am Besten mit wenig 
aussenbeschaltung.
Der Verstärker soll KEIN Equalizer haben.
und die 2. Frage. MUSS man bei den Verstärkern, die Negative Spannung 
haben? Wenn ja, welches Trafo? Ringkern, oder egal?
Wie macht man negative Spannung?
Also Mittelabgriff also Masse nehmen. Dann dioden gleichrichter zwischen 
oberen wicklung und Mittelabgriff setzen.
und noch ein Gleichrichter für Ontere Wicklung und Mittelabgriff nehmen.
soll ich dann den minus-pol vom oberen Gleichrichter mit Plus vom 
anderen Gleichrichter verbinden? Die Mitte sollte dann GND sein. Dass 
ist ja der  minus-pol vom 2. gGleichrichten  die negative Spannung, 
oder? Wie soll ist die Elkos einlöten für negative Spannung? Plus von 
elko an GND und minus an negatove Spannung?
Also ich weiss das eigentlich alles, ich wollte nur auf Nummer sicher 
gehen.
Verzeihung für so viele Buchstaben :=)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also ich weiss das eigentlich alles, ich wollte nur auf Nummer sicher
>gehen.

Oh mein Gott, du hast sowas von keine Ahnung :(

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oh mein Gott, du hast sowas von keine Ahnung
kannst du das mal erläutern?

Autor: ohne Worte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die negative Spannung würde ich auf keinen Fall nehmen weil dann die 
Bässe so stumpf klingen. Besser nur positiv!! Um die Wattzahlen noch zu 
verbessern solltest Du versilberte Litzen nehmen, und für den Kühlkörper 
auch Silberblech.

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die negative Spannung würde ich auf keinen Fall nehmen
also die Negative Spannung wollte ich sowieso nicht so gerne machen, 
aber die fast alles ICs, die ich gefunden haben, brauchen, eine Negative 
Spannung. Oder muss man die etwa nicht anschliessen?
Welches IC in der Leistung kann man NUR mit positiver Spannung 
betreiben?
Danke, für eure Hilfe

Autor: stop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
don't feed the trolls, don't waste your time...

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>don't feed the trolls, don't waste your time...
von 3 Antworten, habe ich nur eine sinnvolle.
poste lieber nichts, als so ein Mist, Bitte!

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
^^

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>von 3 Antworten, habe ich nur eine sinnvolle.
mittlerweile sind das 4 zu 1

Autor: jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: derwarze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun Ja jeder hat mal angefangen...

Damals hab ich mir hald Bücher zum Thema besorgt und dann wenn ich was 
nicht Verstanden habe gefragt.
Macht mann es umgekehrt braucht man sich über Solche Antworten nicht 
wundern.

Da Dir offenbar elementare Grundlagen fehlen hat hier auch keine Lust 
einen Grundlagenlehrgang zu machen, auch ich nicht.

Es gibt Rtausene Seiten wo Du Dich schlau machen kannt.

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab es gefunden.
das tolle ding heisst TDA7376B

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal eine Frage zum Datenblatt:
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/25...
Was ist Operating Supply Voltage und DC Supply Voltage? Wo ist der 
Unterschied?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Oh mein Gott, du hast sowas von keine Ahnung :(

>Was ist Operating Supply Voltage und DC Supply Voltage? Wo ist der
>Unterschied?

Ich wiederhole mich ungerne, aber dies mal muss es sein.
Lass die Finger von Leistungselektronik wenn du keine
Ahnung davon hast. Ein falsch gepolter Elko kann dich ganz
schnell blind machen !

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
an Holger

ich sag es auch ungerne, aber ich kann es nicht mehr ertragen!
Was geht dich meine Blindheit an??????
Habe ich dich gefragt, ob ich was bauen darf oder nicht??????

WARUM antwortest du mir mit so einem MÜLL????

Ich habe eine normale Frage gestellt:
Was ist Operating Supply Voltage und DC Supply Voltage? Wo ist der
Unterschied?

wenn das für dich zu schwer ist, dann sagt lieber gar nichts, als das, 
was du sagst!
Danke für deine Aufmerksamkeit!

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soll es ein verstärker für Homehifi  oder für das auto sein ???
der TDA sieht sehr nach KFZ betrieb aus

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>soll es ein verstärker für Homehifi  oder für das auto sein ???
für zuhause
aber das macht nichts.
die frage ist nach wie vor:
Was ist Operating Supply Voltage und DC Supply Voltage? Wo ist der
Unterschied?
kann mir jemand helfen?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wenn das für dich zu schwer ist, dann sagt lieber gar nichts, als das,
>was du sagst!

Weisst du wieviel Strom du für 50W an 4 Ohm brauchst ?
Weisst du wieviel Strom du für 50W an 8 Ohm brauchst ?
Weisst du wieviel Spannung du für 50W an 4 Ohm brauchst ?
Weisst du wieviel Spannung du für 50W an 8 Ohm brauchst ?
Wie groß ist der Wirkungsgrad vom Verstärker IC ?
Wie viel Leistung muss der Trafo dann mindestens haben ?
Welche Spannung liefert der Trafo unter Vollast?
Welche Leerlaufspannung liefert der Trafo ?
Wie groß muss die Spannungsfestigkeit der Elkos
und Gleichrichter dann sein ?
Bei wieviel Spannung vom Trafo brennt dir das Verstärker IC
schon im Leerlauf weg ?
Wieviel Verlustleistung muss maximal im Verstärker IC verbraten
werden ?
Was für einen Kühlkörper braucht man dann ?

Ein Verstärker IC nutzt dir gar nichts wenn du diese
Fragen nicht beantworten kannst.

Kauf dir einen fertigen Verstärker.
Ist sowieso billiger als ihn selber zu bauen.

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Fragen nicht beantworten kannst.
kann ich, nur mit wenigen Ausnahmen.

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also auf die Antwort warte ich nicht mehr und gehe schlafen!
Danke!!!!!!!

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also der Verstärker funktioniert wunderbar!
Ich danke alle, die so aktiv teilgenommen / geholfen haben!

Autor: blub sarkasto von PbSn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was war denn jetzt der Unterschied zwischen Operating Supply Voltage und 
DC Supply Voltage ? Habe gehört das solche Verstärker ICs am besten 
klingen wenn man möglichst nahe am Ptot Parameter vorbei kratzt und die 
Maximum Ratings bis auf das letzte mV ausreizt. Klirrfaktor ist sowieso 
TOTAL überschätzt , kann mein Profi Voltcraft Multimeter sowieso nicht 
messen !

(Ich kipp mal Öl ins Feuer , finde den Thread ganz spannend)

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
blub sarkasto von PbSn wrote:
> Was war denn jetzt der Unterschied zwischen Operating Supply Voltage und
> DC Supply Voltage ? Habe gehört das solche Verstärker ICs am besten
> klingen wenn man möglichst nahe am Ptot Parameter vorbei kratzt und die
> Maximum Ratings bis auf das letzte mV ausreizt. Klirrfaktor ist sowieso
> TOTAL überschätzt , kann mein Profi Voltcraft Multimeter sowieso nicht
> messen !
>
> (Ich kipp mal Öl ins Feuer , finde den Thread ganz spannend)

komm, gib dem troll nicht noch mehr zu fressen, wenn er so von sich 
überzeugt ist, aber nicht mal weiß dass es DER verstärker heißt und den 
unterschied zwischen den supplies nicht kapiert....wenn der troll 
abzieht is hier wieder ruhe...

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr seit aber echt nicht nett.
Ich weiss immer noch nicht, was der Unterschied ist. Ist mir auch 
relativ egal, solange es funktioniert. ich betreibe es mit 14,4V und es 
ist gut, wie es jetzt ist. Er schwingt nicht mal.

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
17.01.2008 23:27 bis 18.01.2008 15:13.

In der Zeit hast Du geschlafen, dann die Teile besorgt, Platine + 
Gehäuse gemacht, alles verlötet, justiert und jetzt funktioniert auch 
noch alles?

Klar, Mann. Und auf dem Mond wohnt eine rosa Kuh.

Autor: Compy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist nochwas:

>Die negative Spannung würde ich auf keinen Fall nehmen weil dann die
>Bässe so stumpf klingen. Besser nur positiv!! Um die Wattzahlen noch zu
>verbessern solltest Du versilberte Litzen nehmen, und für den Kühlkörper
>auch Silberblech.

steht irgendwie im Widerspruch zu

>von 3 Antworten, habe ich nur eine sinnvolle.
>poste lieber nichts, als so ein Mist, Bitte!

Das der obere Beitrag irgendwie ironisch gemeint war, lieber 
Elektroniker, hast du aber hoffentlich bemerkt, oder?


Im ernst, lieber Fingers weg lassen.

PS:
> Er schwingt nicht mal.
Das ist keine besondre Leistung, sondern sollte eigentlich immer der 
Fall sein...

STOP IT...just my 50 cents.

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In der Zeit hast Du...
Das IC hatte ich schon. Mir ist aufgefallen, dass ich im Keller ein 
Autoradio habe.
habe es dann rausgeholt, Datenblatt geholt und heute nur verlötet.
also nichts mit einem Gehäuse und so.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da guck an
Viel Spaß mit dem Gerät

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.