mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Powerline via TDA5051AT


Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag an alle,
ich baue mir gerade eine Haussteuerung, wobei der Datenaustausch über 
Powerline erfolgt.
Dafür benutze ich den TDA5051AT von Philips. Die Daten werden 
manchester-codiert auf die Leitungen gelegt. Dank der 
Manchester-codierung kann ich eine Fehlererkennung durchführen.

Meine Frage an euch ist nun:
Hat jemand von euch mal die Fehlerquote der Übertragung gemessen?
Sind Werte von 20% bis 50% Datenschrott normal?
Danke schon mal für eure Antworten,
MC

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat wirklich keiner Erfahungswerte?
Ich schicke vor jedem Paket ein Byte voller 0en, damit der Verstärker 
des TDA sich richtig einstellen kann. Dann folgen die zwei Bytes mit dem 
Manchester-Code.
Was ich noch vergessen habe: Ich benutze zur Zeit eine 
Lichtnetz-"Simualition". Soll heißen einen 24V Trafo, sodass ich 
gefahrlos arbeiten kann, aber ein dem Lichtnetz ähnliches Netz habe 
(50Hz).

Hat jemand ne Idee, ob die Werte stimmen, oder sogar ne bessere Lösung?
MC

Autor: cdg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MC,

dazu müsste Roland Praml oder Ulrich Radig (NE555) was sagen können.

Lass Dich nicht durch "gefährlich und Störungen" oder Vorschläge auf 
andere Konzepte hiervon abbringen.

Wenn man ein geeignetes Protokoll fährt (ich denke an FS20)
kann man auch preiswerte fertige Funkkomponenten anbinden.

cdg

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.
>Lass Dich nicht durch "gefährlich und Störungen" oder Vorschläge auf
>andere Konzepte hiervon abbringen.
Bestimmt nicht! Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein so kleiner TDA 
so stark stören kann. Dies bezieht sich meiner Meinung nach auf Geräte 
wie das PowerLAN.

>dazu müsste Roland Praml oder Ulrich Radig (NE555) was sagen können.
Danke für den Hinweis. Die Projekte hatte ich mir schon mal angesehen. 
Die benutzen aber beide nicht den TDA (oder Vergleichbares). Das 
Powerlinemodem wollte ich eigentlich nicht per Software in meinen µC 
einbinden bzw. mit einem 555 aubauen (bestimmt noch unsicherer in der 
Übertragung???).

MfG,
MC

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.