mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flasshen per R232


Autor: M.VDV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe ein recht komplexes Gerät das gebaut wird und ich wollte es
per PC reprogramieren können (Software ubdate) wenn nötig. Die soll
wenn möglich über die r232 Schnittselle geschehen. Mir ist klar das ich
programme lesen kann und sie ins Eprom legen kann, gemeint ist hier
aber das Hauptprogramm zu ändern (also selbstständig ohne zweiten cpu),
zumindest ab einer Stelle nach dem r232 Programmteil.

Geht das? Mit suchen finde ich nur wie man den Atmel erstprogrammiert,
ich denke mein vorhaben ist da seltener.

Maik

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Stichwort Bootloader in allen neuen Megas. Wenn du danach hier im Forum
suchst wirst du einiges finden.

Matthias

Autor: M.VDV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, allerdings sind sie extrem teuer. Zwar ist das Projekt sehr
gewaltig der Prozesser hat allerdings nur die Aufgabe ein Display
anzusteuern und die restlichen Pins sollen Verwaltungsaufgaben
erledigen. Da ist ein Mega mega überdimensioniert. Bei den externen
Rams gabs mal die möglichkeit ihn als datenspeicher und Flashspeicher
zu benutzen. Wenn es eine Möglichkeit gäbe vom internen sram zu lesen
(Programmteile) und den regulären Flashspeicher als Bootloader zu
verwenden dann hätte man es doch. Frage ist nur ob das geht. Trotzdem
danke für deine Antwort.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Hä? Was setzt ihr den für einen Controller ein? Ein Mega16 kostet in
größeren Stückzahlen etwa 4 Euro. Nenn mal ein paar Fakten.

Matthias

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich kann ja verstehen, daß es "schmerzt" einen so tollen Controller
wie den Mega8 für so billige Aufgaben zu verwenden, aber das ist nun
mal ihr Schicksal... ;-)

Nein ernsthaft: Bootloader ist die einzige Chance. Ist aber doch eine
tolle Sache!

Sonst nimm' einen ARM-Prozessor, zahle Lizensgebühren, aber dann
kannst Du externen Flash nehmen... ;-)

Sebastian

Autor: M.VDV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit gewaltig meinte ich eher ein recht Aufwendiges Projekt und nicht die
Stückzahl. Aktuell soll ein solcher in meinen Netzteil eingesetzt
werden. s unter

www.Maikvandervelde.de

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

noch eine Idee:

Programmier' den Atmel doch einfach ISP. Führe einfach die 5 bzw. 6
Programmier-Pins irgendwo heraus. Und wenn's unbedingt RS232 sein
soll: Bau den Programmer gleich mit ein und führe nur die serielle
Schnittstelle heraus.

Was hälst Du davon?

Sebastian

Autor: M.VDV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bleibt mir fast nichts anderes übrig.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AT89C51ED2 von ATMEL, 64k Flash intern, über serielle update bar, 1k
SRAM on Chip, Update über ein fertiges Tool (Flip von Atmel). Für den
8051 gibt es (fast) jede Programmiersprache (C, Ass, Pascal, Basic,
...). Kostengünstig, Effizient und Industriestandard.

Ciao, Philipp

P.S.: Sorry, bin ein 8051er Grufti (seit 20 Jahren).

Autor: M.VDV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde die 8051 nicht verkehrt, sehe oft Schaltungen die mit den Megas
angeben, aber problemlos auch mit kleineren Typen auskommen würden.

Werde wahrscheinlich ein spezielles Schnittstellenkabel mit tiny machen
der die isps programiert, neben der Programierung soll natürlich auch
ein Datenaustauch mit dem PC erfolgen. Ich denke das da Inteligenz vom
Kabel nicht verkehrt ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.