mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eingangsbeschaltung für DSO 1MSPS


Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe beim Aufräumen noch einen MAX153 gefunden, den ich mir vor vielen 
Jahren mal als Sample besorgt habe.
Es handelt sich dabei um einen flash A/D Wandler mit etwas mehr als 
1MSps.

Mir kam doch gleich die Idee, da einen AVR mit viel internem RAM 
dranzupappen (Oder besser einen "Propeller ?" angeblich haben die 32KB 
RAM, allerdings kenne ich mich mit den Dingern nun überhaupt nicht aus) 
und "fertig" ist mein DSO :-)
Es fehlt nur an einer geeigneten Eingangsbeschaltung, ich hoffe bei 1 
MHZ dürfte das noch einigermassen machbar sein.
Hat jemand im Netz mal etwas "fertiges" gesehen, das ich dafür 
übernehmen könnte ? Oder hat jemand was in der Schublade ?

Bastler

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm..hat noch niemand sowas gebaut ?

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 1 MHz kannst du mit jedem besseren OP ein Filter aufbauen. Manche 
Hersteller bieten sogar online Berechnungstools für aktive Filter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.