mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frontplatten professionell beschriften?


Autor: Harald Horn (harald_horn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kennt ihr eine Möglichkeit, Gehäusefrontplatten von 
kleinstserien/Einzelstücken kostengünstig, professionell und dauerhaft 
zu beschriften?

Schroff, bei denen ich die Gehäuse normalerweise machen lasse, verlangen 
einen Irrsinnspreis bei Siebdruck auf Einzelstücken.

Mit Dymoschildchen will ich meine handgemachten Kleinodien eigentlich 
nicht verunstalten und Letraset ist mir nicht haltbar genug.

Gab´s da nicht mal irgendwas mit Klebefolien oder so?
Mir wär auch, als ob der Conrad früher mal Sibdruckbaukästen safür 
angeboten hätte.

Wie macht ihr das?

Gruß,
Harald

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Hersteller die fraesen die Schrift aus und fuellen dann
mit Farbe auf. Ich meine damit bist so bei 50-100Kroeten dabei.
Also noch halbwegs bezahlbar und sieht sehr gut aus.

Der ganze Folienkram braucht entweder auch Stueckzahlen oder artet zu
einer unprofessionellen Bastelloesung aus.

Denkbar waere vielleicht noch Positiv20. Ich hab es zwar nie dafuer
verwendet, aber von der Farbe mal abgesehen sollte man das halbwegs
professionell hinbekommen.

Olaf

Autor: StefanK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einzelstücke habe ich schon komplett von Schaeffer in Berlin fertigen 
lassen. Die Beschriftung wird aber nicht gedruckt, sondern graviert und 
danach mit Farbe ausgelegt. Ist dann sehr haltbar

Für Kleinserien lohnt es sich vielleicht bei 
Schildermachern/Werbeagenturen mit eigener Druckerei vor Ort 
nachzufragen, was die für den Siebdruck verlangen.

Gruß Stefan

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evenutell kann man das auch bei einem lokalen Handwerksbetrieb nach 
einer Grafik lasern lassen. Ich habe hier mal in einem Sportgeschäft 
entsprechende Angebote gesehen (egentlich Pokale und Medallien 
beschriften etc.)

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Privat hab ich früher mit Letraset und Klarlack auf PUR-Basis 
gearbeitet, das war brauchbar.

Professionell lassen wir Frontplatten fräsen und dabei gleich die 
Beschriftung eingravieren. Wird dann geschwärzt. Das ist unkaputtbar. 
Aber auch nicht kostenlos...

Es gab (gibt?) lichtempfindliche Aluplatten von 3M, die kann man selbst 
verarbeiten.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du koenntest es mal mit Alucorex probieren:
http://www.bungard.de/seiten/m_alucorex.htm

Autor: Harald Horn (harald_horn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für all die Ratschläge. Lasern lassen wird wohl das 
passendste sein.

Gruß,
Harald

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann alucorex auch nur empfehlen!

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir "basteln" bei uns in der Firma solche Frontplatten, indem wir eine 
selbstklebende Folie (bunt) bedrucken, auf die Frontplatte kleben und 
sie mit einer klaren Klebefolie überkleben.
Sieht gut aus und hält.
Das machen wir allerdings nur bei unseren hausinternen Prüfmitteln.
Wie die Haltbarkeit aussieht, kann ich nicht sagen: so lange bin ich 
noch nicht (wieder) in der Firma.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.