mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung RS232 über USB-Port eines PDA


Autor: Jörg Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

an meinem Pocket-PC ist nur eine USB-Schnittstelle dran. Über die 
Schnittstelleneinstellungen sind auch serielle Einstellungen mögich.
- Wie muss ein Wandler von USB auf RS232 aufgebaut sein?
- Wie kann ich in einer Applikation über Visual Basic oder C auf die 
serielle Schnittstelle zugreifen? (Der PDA hat keinen USB-Host, aber 
greift auf GPS-Mäuse zu, die ein seriellen Anschluss haben.)

Gruß Jörg

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Programmierung in C++ benötigst du das Embedded Visual C++ samt 
Service packs, gibts bei MS kostenlos nach erfolgter Echtheitsprüfung 
deines Windows. Dazu das passende SDK für dein PPC-System.

Zur Programmierung der seriellen Schnittstelle kannst du hier mal 
schauen:

http://www.biplip.com/forums/topic.asp?TOPIC_ID=1407

Zwischen den komischen Schriftzeichen ist Code für Öffnen, Lesen, 
Schreiben der seriellen unter Windows Mobile / Windows CE.

Hat bei mir auf einem XDA mini über Bluetooth-Serialport wunderbar 
funktioniert.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Der PDA hat keinen USB-Host, aber
greift auf GPS-Mäuse zu, die ein seriellen Anschluss haben.)

Hat oder hat er kein serielles Interface, dein PDA?
Hat er USB-to-Go?

Sonst musst Du für die Wandlung einen USB-host einsetzen.

Autor: Jörg Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mario,

wenn ich das wüßte. USB-Kommunikation ist ganz klar nur über einen 
USB-Host machbar. Fast alle älteren Pocket-PCs sind reine USB-Slaves 
(Ausnahmen Loox 720, Acer n311 und Cassiopeia E200G; viel mehr dürfte es 
nicht geben).
Aber in sämtlichen Dokumentationen über GPS-Mäuse und Navis wird ein 
virtueller Com-Port belegt (beim Medion 95000 ist das glaub ich die 
COM4). Und das Anschlusskabel ist widersprüchlicherweise ein USB-Kabel 
bzw. beim Medion eine interne Verkabelung zu einer klappbaren GPS-Maus.
Ja nun steh ich wieder am Anfang.

Natürlich gibt es USB-Seriell-Wandler. Natürlich nur für 
USB-Host-Geräte. Und wenn schon ein Pocket-PC das könnte, dann gibt es 
wahrscheinlich keinen Treiber für WinCE.

Leider gibt es kaum Jemanden, der auf externe Steuerungskomponenten 
zugreift, obwohl sich die Pockets für Mini-Aufgaben gerade anbieten.

Gruß Jörg

Autor: Jörg Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

das kostenlose Embedded Visual Basic 3.0 und C 3.0 kenne ich. Meine 
Heizungsminivisualisierung habe ich in eVB3.0 geschrieben. Die 
Com-Kommandos sehen so ähnlich aus, wie in Deinem Link. Das funktioniert 
bei älteren Geräten mit echten Com-Ports problemlos.
Wie ist das aber nun mit USB-Ports. Lassen die sich so behandeln wie 
serielle Com-Ports? Ich müsste doch um an meinem µC zu kommen die USB in 
RS232 wandeln. Aber mit einem handelsüblichen USB-seriell-Wandler für 
PCs funktioniert das nicht so richtig (keine Treiber für WinCE, keinen 
USB-Host im Pocket-PC).

Gruß Jörg

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das funktioniert auch mit virtuellen COM-Ports. Mit Bluetooth hab 
ich´s getestet, USB->Com soll auch klappen, hab ich gelesen irgendwo. 
Warum auch nicht. Übrigens gibts meines Wissens Windows CE Treiber für 
die FTDI Wandler. Allerdings ist Windows CE != Windows Mobile.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,

naja, nachdem Du nicht sagst welchen PDA Du hast, kann ich Dir nur mit 
folgendem Link helfen:

http://pinouts.ru/pin_PDA.shtml

Zunächst schau mal ob Du nicht Doch einen RS232 (zumeist mit TTL-Pegel, 
oder 3,3V) Anschluß hast. Dort hab ich beispielsweise gefunden, dass 
mein PDA ein serielles Interface herausgeführt hat (Axim X50v). Wenn 
nicht, gehts über USB über die Standardfunktionalität der virtuellen 
seriellen Ports. Ich bin mir da jetzt nicht ganz sicher, aber ich denke 
der Treiber ist bereits in WinCE integriert.
Das Ansprechen mit eVC oder eVB geht dann analog zur seriellen 
Schnittstelle.

Also "CreateFile", dann mit dem DCB bzw. den Funktionen SetCommMask, 
SetCommTimeouts, SetComState die Parameter einstellen.

Gruß
Mario

Autor: Jörg Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mario,

die Seite hat mir super weitergeholfen. Bei meinem "neuen" alten 
Pocket-Pc Marke Medion MD95000 ist ja doch eine serielle Schnittstelle 
vorhanden. Es gibt merkwürdigerweise für diesen Pocket keinen fertigen 
Adapter. Kann aber auch daran liegen, dass dieser Typ scheinbar nur ein 
Nachbau eines Yakumos ist. Aldi hatte diesen Pocket-PC speziell als 
Navisystem mit GPS-Maus vorgesehen.
Jetzt werde ich wahrscheinlich weiter über die RS232 kommunizieren. 
Allerdings hätte mich das Thema USB interressiert, da ich für meinen 
Mikrocontroller (CII ehemals Conrad) einen Adapter für Seriell auf USB 
geordert hatte. Dieser ist aber hauptsächlich für PCs gestrickt.

Gruß Jörg

Autor: remote (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Problem mit der 'nicht vorhandenen' seriellen Schnittstelle 
bei meinem MDAcompact auch und habe sie folgendermassen umgangen:
Man stelle beim PDA Bluetooth an ( wird beim MDA auf Com4 ausgegeben) 
und starte ein Terminalprogramm (oder seine eigene Anwendung). Man 
schliesse ein preiswertes 'PicoPlug' von Sphinx (gibt's bei amazon für 
kleines Geld) an den PC an's ser.Port (ist ein Bluetooth auf ser/par. 
Wandler) und starte dort ebenfalls ein Terminalprog oder eigene 
Software. Und - es funktioniert ... dazu auch noch Kabellos !!!

Hoffe, ich habe da neue Interessen geweckt.

Gruss remote.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.