mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Arbeiten im Ausland - Naher Osten


Autor: Planer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

war jemand von euch schonmal in Saudi Arabien zum arbeiten?
Ich hab da jetzt ein Angebot bekommen und überlege noch ob ich es mache, 
was so bei Wikipedia über das Land steht schreckt ja schon bischen ab.

Mich würden mal Erfahrungsberichte interesieren von Leuten die schonmal 
im Ausland waren - bitte keine Meinungen von Leuten die bisher nur in 
Deutschland waren und nur "Vorurteile" posten wollen - die habe ich 
schon woanders gelesen.

Autor: Ketchup (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auslandsaufenthalt is immer spass und aufregend und geil sag ich mal. 
Also wenn dich nix hier haelt (Familie/Frau/Freundin) dann wuerd ich mir 
so nen Chance auf keinen Fall entgehen lassen. Wenns nix iss kannst es 
ja wohl immmerno hinschmeisen...
Riskiers. Einfach mal was neues Erleben ausser immer des gleiche 
Deutsche Zeugs...

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Planer,
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Wenn du das mit deiner 
Familie unter den Hut bekommen kannst, dann ist sowas immer eine gute 
Erfahrung.
Mich würde es interessieren, wie du an dieses Stellenangebot gekommen 
bist. Hast du dich dort mal vorgestellt?
Grüße

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doppeldito!
Da unten lässt sich gut Geld verdienen. Außerdem ist es sicherlich ne 
tolle Arbeitserfahrung (solang einem nix passiert).

Autor: Planer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Chef hat mich gefragt ob ichs machen möchte.
Bauüberwachung, Planung und Doku es geht um ne Industrieanlage dort.

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Planer

Hallo Planer, wir waren ende der 80er Anfang der 90er dort. Insg. 8
Jahre in Yanbu [1]. Mein Vater hat damals als Ing. bei Mobil gearbeitet.
Sprich, ich kann nur über die Situation vor mehr als 10 Jahren 
berichten,
aus meiner sicht, als Jugendlicher damals.

Da ich nicht wirklich weiss wo ich anfangen soll zu erzählen geh ich
einfach auf deinen Eindruck aus dem Wikipedia Artikel ein.

Selbstverständlich ist es so, das Gewisse verhaltensregeln beachtet
werden müssen oder sollten. So wie hier zulande auch.
Dort hast du jedoch (auch finanziell) GANZ andere Freiheiten.
Aber der Reihe nach:

Kein Alkohol.
Meine eltern haben trotzdem Wein gebrannt und gesoffen
sowie alle Expats. Im
Supermarkt erinnern dich die Jungs (Pakistanis/Inder) noch
an den Zucker und Hefe zu deinen Weintrauben.

Kein Schweinefleisch.
Ist so. Dafür Kostet Rinder Steak fast nichts. Da kann man sich doch
wirklich nicht beschweren.

Keine P*rnographisches/Freizügiges Bildmaterial.
Leider sehr schwierig. Damals zogen die sich am Flughafen
sogar unsere Urlaubsvideos im schnelldurchlauf rein um das
zu kontrollieren. Meine Mutter "zensierte" im Flieger ihre
Spiegel Zeitschriften. Dh. Werbebilder von
Frauen wurden rausgeschnitten oder mit Edding "in Ordung"
gebracht (nackte Arme, Beine).

Als nicht Moslem bekommst du auch kein Problem wenn deine
Frau unverschleiert rumläuft. Ihr seid wilkommene Gäste.

Zum leben dort.
Wir waren jedes Wochenende am Strand oder im Privatclub. Hatten
Privatschule, Urlaube gesponsort, Firmenyachten und
haben echt viel Geld verdient und nichts vermisst.

In Jeddah gibts alles von Burger King bis Ikea und alles wirklich
sehr Preisgünstig (damals). Man kann nachts noch auf die Strasse gehn
weil kaum einer Kriminalität nötig hat und weil die Strafen echt
hart sind. Ach ja, und es ist heiss. Abends/Nachts findet das leben
überhaupt erst statt.

Hmm, wie fasst man 8 Jahre zusammen. Erzähl doch mal wo
es bei dir hingehen soll. Vllt weiss ich was dazu.

Solltest du als Expat Probleme bekommen wirst du recht zügig
des Landes verwiesen. Aber das jemand Probleme bekam war auch immer
nur hören-sagen. Wir kennen keinen und stehen noch mit vielen
von damals in Kontakt.

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Yanbu'_al-Bahr

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu dem Vorfall in Yanbu al Nachal vor auch fast wieder 8 Jahren
bei dem ein Expat ermordet wurde:
Yanbu al Nachal ist kein abgeschlossenes Wohngebeit.
Die meisten Unterbringungen für Expats waren und sind wahrscheinlich
wieder ausschließlich abgeschlossene Wohngebiete (mit bewaffnetem 
Personal).
Was vor 8 Jahren war, war sicher nicht im Sinne der meisten Saudis.
Es gibt dort Extremisten. Hier auch.

Es herrscht Vetternwirtschaft. Der allgemeine Bildungsstand ist daher
nicht so gut wie er sein könnte (trotz Schulpflicht für Jungen und 
Mädchen).

Autor: Gast (Gast) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom Hoerensagen... die Toleranz zu Fremden, die Alkohol trinken, endet 
wenn die Fremden stockbetrunken einen Unfall bauen und das Zeug dann aus 
dem mit Flaschen gefuellten Kofferraum auf die Strasse rinnt.

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lol, das wäre allerdings ein Problem.

Als die Wiedervereinigung im Deutschen Konsulat 89' in Jiddah gefeiert
wurde, wurden die umliegenden Strassen weiträumig freigehalten
und überall Polizisten als Lotzen eingesetzt.

Natürlich darf man sich nicht erwischen lassen, darum wurde
sowas damals idR nur im privaten Haushalt im Freundeskreis konsumiert.
Es gab aber auch Alkoholiker unter den Expats.

Autor: Mighty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ehm, was ich sagen will. Die sind nicht so doof wie sie tun.
Sie wollen einfach gesagt nichts davon wissen und nichts davon hören.

Autor: Planer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht nach Al-Jubail/Saudi Arabia, habe jetzt mehr oder weniger 
zugesagt.

Autor: Planer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nächste woche geht der flieger bin nun fit sprachlich, gesundheitlich 
und fachlich

Autor: Moe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Find ich gut das du hier weiter postest. Evtl. kannst ja ab und zu den 
Thread wiederbeleben und deine Erfahrungen ganz kurz posten. Wuerde 
glaub ich nen paar Leute intressieren.

Cheers

Autor: Planer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Moe

Hallo Moe und alle anderen,

ja das kann ich machen dazu ist ja so ein Forum da :-).

Falls noch jemand Erfahrungen hat kann er die natürlich auch posten, ich 
hab nun mit einigen leuten geredet die schonmal auf der Arabischen 
Halbinsel waren, mir den (einen dens da gibt) Reisefüher durchgelesen 
und bischen im Netz geschaut jetzt kann ich mich nur überraschen lassen.

Ich werde in 14 Tagen mal posten wie der Start war wenn ich dazu die 
Möglichkeit habe aber ich denke das dürfte kein Poblem sein bis denne.

Autor: Planer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So Hallo an alle,

nun bin ich jetzt über einen Monat hier, und will mal bischen Erfahrung 
posten. Also ersteinmal ist es mit Deutschland nicht zu vergleichen. 
Hier dauert alles ein bischen länger als bei uns. Sprit kostet hier 
ungefähr 8 Cent pro Liter Super. Überhaupt wird hier mit Resourcen alles 
andere als sparsam umgegangen bei jedem Einkauf gehst du mit mindestens 
10 Plastiktüten nach hause (Gelbe tonne gibts hier nicht das landet 
alles aber auch wirklich alles in der wüste die ist wirklich eine echte 
müllhalde ansichten wie man sich in deutschland die wüste vorstellt habe 
ich hier noch nicht gesehen), die kaum gedämmten amerikanischen Häuser 
werden mit Klimaanlagen gekühlt und wieviel Gas man abfackeln muss um 
eine 30m hohe Flamme eine ganze nacht lang aufrecht zu halten könnt ihr 
ja mal ausrechnen. Gefahren wird hier nach dem Motto Platz da jetzt komm 
ich, auf den Autobahnen gibt es so Schwellen die die Geschwindigkeit an 
#checkpoints runter bringen soll nur gut das man die nachts so gut sieht 
denn mit 120 über son ding zu donnern ist ganz schön gefährlich. Die 
Personenbeförderung auf der Ladefläche ist normal(für Arbeiter). 
Arbeitsmäßig ist halt der Unterschied (naja viel fehlt ja manchmal 
nicht) das man sich auf nichts verlassen kann zB. sagst du zu jemanden 
mache das und das musst du das mindestens dreimal sagen und beim vierten 
mal wird dann mal angefangen beim fünften mal wird dann weitergemacht 
...
Dauert halt ewig hier um einfache Dinge zu machen wozu man in 
Deutschland halt paar Stunden braucht. So positiv ist die 
Hilfsbereitschaft der Leute hier die noch besser wird wenn man die 
Industrieregionen verlässt. naja das ist so der erste eindruck werde ja 
noch ne weile hier sein aber hier bemerkt man erstmal wie schön 
deutschland ist so frei wie in europa ist man nur auf wenigen plätzen 
auf der welt.

Autor: dr. buntschuh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoi planer,

klingt aufregend. Für wie lange musst du jetzt da unten bleiben?

mfg Dr.Buntschuh

Autor: Planer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
September Dezember 2008 mal sehen bin aber zwischendurch mal wieder in 
Deutschland

Autor: Planer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ist dann doch Februar 2009 geworden. Aber war ne Erfahrung wert. 
Nochmal sicher nicht jedenfalls nicht wieder so lang. das mal als 
Abschluß vielleicht aktiviert ja noch einer mal diesen Beitrag.

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schreib' doch noch ein bisschen deine Erfahrungen zusammen. Finde ich 
echt interessant zu lesen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.