mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welcher PIC mit Atmega32 vergleichbar?


Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich soll einen Vergleich zwischen PICs und AVRs anfertigen, habe dazu 
den ATmega32 und den 18F4520 heran gezogen. Sind die beiden vergleichbar 
oder gibt es da einen PIC der mehr dem ATmega32 entspricht?

Was mir gerade auffällt, ist das ein 18F4520 ganz schön schwierig zu 
beschaffen ist. Gibt es da einen gängigeren Typen, der mit dem ATmega32 
vergleichbar ist?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PICs und ATMEGAs kann man nicht vergleichen ;-)

Autor: Compy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal, wie alt PIC ist, und dann wie seit wann es AVR/Atmel gibt. 
Das is wie Äppel mit Birnen zu vergleichen.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das war mir schon klar...

Von der Peripherie her hab ich bisher nicht sehr viel unterschiede fest 
stellen können zwischen den beiden, da hab ich eher das Gefühl der PIC 
wäre dem AVR überlegen.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber was würdet ihr denn für neuentwicklungen nehmen, wenn man sich noch 
nie mit einen von den beiden beschäftigt hat?

Ich kenne den AVR, würde immer den nehmen... Aber PIC ist halt auch eine 
Option (die ich mir aufgrund meiner AVR-Erfahrungen verschließe...).

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleines Problem der PICs, jedenfalls der meisten in die ich reingesehen 
habe (PIC18,PIC30ff): Erst liest man im Datasheet wie wunderbar alles 
gedacht ist, danach liest man im Erratasheet wie besch....n. alles 
implementiert ist. Das ist bei den AVRs definitiv einfacher.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel MIPS entsprechen 40 MHz beim PIC?

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
40MHz: kommt darauf an bei welchem PIC, aber generell 10MIPS

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lupin wrote:

> Ich kenne den AVR, würde immer den nehmen... Aber PIC ist halt auch eine
> Option (die ich mir aufgrund meiner AVR-Erfahrungen verschließe...).

Was soll das bringen, wenn man für dieselben Aufgaben verschiedene Chips 
nimmt?

Meinst Du, Du hast es sonst zu einfach?

Es würde nur was bringen, sich mit verschiedenen Architekturen zu 
beschäftigen, wenn die auch deutlich verschiedene Anwendungen haben.


Du kannst Dir ja noch die 8051-er ansehen, die spielen auch in der 
gleichen Liga, haben aber mit Abstand die größte Auswahl an 
verschiedenen Typen (>500).

Die verschiedenen 8051-er sind bezüglich CPU-Kern sehr kompatibel.

Die AVR haben untereinander auch fast keine Unterschiede (kein Mul,Div 
bei den Tinys).

Die PIC unterscheiden sich dagegen sehr erheblich in ihrer 
Programmierung (PIC10, PIC12, PIC14, PIC16, PIC18).


Peter

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hat man halt versucht, nachzubessern. Die AVRs kamen relativ spät auf 
den Markt und konnten aus den Problemen der Anderen lernen. Deshalb 
läuft bei denen einiges eleganter ab.

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die PIC unterscheiden sich dagegen sehr erheblich in ihrer
>Programmierung (PIC10, PIC12, PIC14, PIC16, PIC18).

Nicht zu vergessen PIC24 und dsPIC. (PIC14 gibt es MMN nur einen Typ)

Gruss,
Edson

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meister Eder wrote:

> Nicht zu vergessen PIC24 und dsPIC. (PIC14 gibt es MMN nur einen Typ)

Hast den PIC17 (aus der Steinzeit) und den PIC32 vergessen, und beim 
dsPIC die Unterscheidung in dsPIC30 und dsPIC33!

Und jetzt?
Es gibt bei Atmel auch AT89..., AT90..., AT91..., ATtiny, ATmega, AVR, 
ARM, ARV32.

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich programmiere sowohl Atmels als auch PICs. Ich finde man kann den 
PIC24FJxxxx ruhig mit den ATMegas vergleichen. Ist auch ein FPGA-Design

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.