mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega162 + STK500 + AVRISP mkII


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich versuche gerade den ATmega162 über AVRISP mkII zu programmieren. Der 
Controller ist auf ein STK500 aufgesteckt. AVRISP mkII ist uf SPROG3 
verbunden (Ja das Kabel ist richtig eingesteckt).

Problem:
Immer wenn ich jetzt im AVR Studio auf Program klick, kommt folgendes: 
Reverse target connection detected. Reverse ISP connector. Das lämpchen 
vom AVRISP mkII blinkt orange (es sollte grün leuchten). Es geht nicht 
wenn ich RESET auf 0V oder 3.5V habe.

Bitte um hilfe, danke.

P.S. Hab das ganze mit dem AT89S52 getestet (RESET auf 0V), hat 
wunderbar geklappt.

Grüße
Alex

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, hab noch ne 2. Frage.

Ich möchte auch versuchen direkt über das ST500 zu programmieren. Ich 
geh von der USB Schnitstelle auf RS232 (mit nem Adapter) und dann auf 
die STK500. Wie kann ich nun im AVR Sudio auswählen, dass mit der STK500 
über USB verbunden wird?

Grüße

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie kann ich nun im AVR Sudio auswählen, dass mit der STK500
>über USB verbunden wird?

Über den virtuellen COM-Port (Port5 und aufwärts), der dem Adapter 
zugeordnet ist.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich versuche gerade den ATmega162 über AVRISP mkII zu programmieren. Der
>Controller ist auf ein STK500 aufgesteckt. AVRISP mkII ist uf SPROG3
>verbunden (Ja das Kabel ist richtig eingesteckt).

In welchem Sockel steckt der ATMEGA162?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SCKT3000D3, wenn man die RS232 schnitstellen also vorene betachtet 
links.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
push

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
push2

Autor: W Herzog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ist da der USB-Treiber für den AVR ISP mkII installiert?

Steckt am im STK 500 nur ein Prozessor?

Wie soll der Prozessor getaktet werden? INterner Oszillator oder Quarz ?

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht solltest Du einfach mal tun, was Dir die Software 
vorschlaegst, vielleicht funktioniert das ja...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ist da der USB-Treiber für den AVR ISP mkII installiert?
Ja.

Steckt am im STK 500 nur ein Prozessor?
Ja.

Wie soll der Prozessor getaktet werden? INterner Oszillator oder Quarz ?
Interner Ozillator

AVRStudio sagt:
The ISP connector appears to have been connected the wrong way, or the 
reset line may have an incorrect pull-up. See the User Guid's 
Troubleshooting section.

Reset 0V funktioniert nicht, Reset 3.5V funktioniert nicht.

Alex

Autor: Anonymous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Remove the RESET jumper on the STK500.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doesn't work too (same error).

Grüße

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>Reverse target connection detected. Reverse ISP connector. Das lämpchen
>>>vom AVRISP mkII blinkt orange

Die Fehlermeldung sagt es doch eigentlich: der ISP-Stecker ist verkehrt 
herum aufgesteckt.
Stecker umdrehen, einen Moment warten bis die LED grün ist und dann 
sollte es klappen.
Ein fehlender bzw. falscher Treiber wurde ja bereits ausgeschlossen.
Eine letzte Möglichkeit (nur bei einigen Firmware-Versionen des MKII): 
Die ISP-Geschwindigkeit ist zu hoch.

Gruß
Walter

Autor: Snatch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe das gleiche Problem. Habe den MKII auf dem STK 500 an SPROG3 
angeschlossen und er blinkt nur wie verrückt. Auch wenn ich das Kabel 
umdrehe macht er das.

Gibt es denn wo ne Anleitung wie man das STK 500 mit nem MK II zum 
laufen bekommt?

Gruß
Snatch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.