mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor Emitterwiderstand||Kapazität


Autor: Tom G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ausgangspunkt ist eine Emitterschaltung mit Stromgegenkopplung.
Man sieht oft, dass dem Emitterwiderstand parallel eine Kapazität 
geschaltet wird, aber warum?

Entscheidend ist das Kleinsignalverhalten.
Der Emitterwiderstand trägt ja massgeblich dazu bei den Arbeitspunkt 
(damit auch die Verstärkung) festzulegen. Meine Überlegung ist demnach, 
dass bei hohen Frequenzen (also Kleinsignal) die Kapazität den 
Emitterwiderstand kurzschließt. Somit müsste die Verstärkung für das 
Kleinsignal größersein, als für den Großsignalanteil.
Macht man das also um Schwankungen der Verstärkung auszugleichen, falls 
das Großsignal zu stark schwankt???

Vielen Dank

MfG Tom

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht Klein- und Großsignal sondern Wechsel- und 
Gleichspannungsverstärkung. Der DC-Arbeitspunkt soll z.B. gegen 
Temperaturschwankungen und Exemplarstreuungen stabilisiert werden.

Autor: Tom G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>Nicht Klein- und Großsignal sondern Wechsel- und
>>>Gleichspannungsverstärkung.

Das ist doch das selbe. ;)

Was ich nicht verstehe warum der DC-Arbeitspunkt stabilisiert wird.
Direkt auf Gleichspannung hat die Kapazität ja keinen Einfluss???

Kannst du das bitte etwas genauer Erklären?

Danke
Tom

Autor: Robert K. (molch) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

der Emitterwiderstand dient wie von dir beschrieben zur Stabilisierung 
des Arbeitspunktes.
Leider hat diese Schaltung die unschöne Eigenschaft die Verstärkung (ich 
glaube die Spannungsverstärkung) in den Keller zu ziehen im Gegensatz 
zur Emitterschaltung. Wenn du aber den Widerstand mittels einem 
Kondensator für Wechselspannung überbrückst, wie ebenfalls von dir 
bereits erläutert, verhält sich die Schaltung für Wechselspannung eben 
wie eine Emitterschaltung mit deren Verstärkung und ist zusätzlich 
AP-stabil.

Korrigiert mich wenn ich falsch liege :)

gruß robert

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>(ich glaube die Spannungsverstärkung)

Yo. das ist richtig so.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.