mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP MPLAB C30 C Compiler Student Edition


Autor: schnudl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für meine Spielereien mit DSP möchte ich mir eine Experimentierplatine 
mit dsPic bauen. Nun möchte ich den Controller aber wie gewohnt in C 
programmieren. Es gibt ja hierfür den MPLAB® C C30 compiler :
-----

    * ANSI compliant with standard, math, memory, data conversion and 
math libraries
    * Generates relocatable object modules for enhanced code reuse
    * Optimized to generate as much as 30% less code than other 16-bit 
MCU compilers
    * Strong support for in-line assembly when total control is 
absolutely necessary
    * Peripheral library for quick coding using Microchip device 
peripherals
    * Allows code and data to be located at absolute addresses
    * Supports advanced code size optimizations
    * Support for DSP accumulator registers from the C language
    * Support for DSP intrinsincs (functions) from the C language. DSP 
intrinsics map directly to native dsPIC assembly language instruction
    * Free unrestricted Student Edition of the C compiler
-----
Aber:

-----

The MPLAB C30 C Compiler Student Edition is free! It is full-featured 
for the first 60 days. After 60 days only optimization level 1 can be 
enabled in the compiler. The compiler will continue to function after 60 
days, but code size may increase. There are no restrictions on the use 
of this C compiler (see license text for details).
-----

Die Frage ist nun, inwieweit der Verlust der höheren Optimierungsstufen 
auch die Funktionalität reduziert ( zB die oben erwähnten Supports für 
DSP instructions). Falls diese nach Ablauf der 60Tage nicht mehr 
vorhanden wären, muss ich die Wahl nochmals überdenken, da ich ja gerade 
die DSP Funktionen ausprobieren will.

??? Wer kann dies beantworten ???

Danke
Michael

Ein grösserer Code damit kann ich hingegen leben.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schnudl wrote:

> Die Frage ist nun, inwieweit der Verlust der höheren Optimierungsstufen
> auch die Funktionalität reduziert ( zB die oben erwähnten Supports für
> DSP instructions).

Die dsp Instructions werden vom Compiler sowiso nie verwendet (zumindest 
hat er das bei mir nie gemacht), von daher ändert sich nicht allzuviel.

Ganz im Gegenteil: Der Compiler hat einige Bugs, die vor allem bei 
eingeschalteter Optimierung manchmal ziemlichen Mist bauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.