mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. PROM durch CPLD ersetzen


Autor: Thomas Miehling (tm112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

Es gilt einen als Lookup Table missbrauchten bipolaren TTL PROM (82S126) 
zu ersetzen, zumal eh nur die ersten 8 Bytes belegt sind. Die Platine 
muss sowieso angepasst werden - also braucht es nichts pinkompatibles 
sein. Ich dachte jetzt an den XC9536 (CPLD), da Preis und Leistung hier 
wohl in einem wirklich guten Verhältnis stehen ;-)

Spricht da irgendwas grob dagegen, gibt es bessere Alternativen?

Freu' mich schon auf Eure Antworten.

Thomas

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn du von deinem Prom 8-Byte benötigst, dann sind das schon mal 64 
Bit.
Geht also mit einem 9536 nicht, da der nur 36 FF's hat.
Mit einem XC9572 müsste es gehen, kommt aber auf den konkreten 
Anwendungsfall
an.

Volker

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FlipFlops braucht man doch nicht (höchstens am Ausgang, je nachdem was 
der Rest der Schaltung erwartet), die Lookuptabelle kann in der 
Und/Oder-Matrix realisiert werden. Probier einfach mal aus in welches 
CPLD es rein passt.

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu braucht man FFs in einem PROM?

Müsste an sich gehen, aber so einen Riesenchip für einen 8-Byte-PROM... 
das tut ja schon beim dran denken weh :( versuch vorher mal, ob du das 
PROM nicht in irgendeinen anderen beteiligten IC mit rein bekommst bzw. 
in dem CPLD noch Funktionen unterbringst und damit andere ICs einsparst.

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas wrote

>FlipFlops braucht man doch nicht (höchstens am Ausgang, je nachdem was
>der Rest der Schaltung erwartet), die Lookuptabelle kann in der
>Und/Oder-Matrix realisiert werden.

Für eine Lookuptabelle benötige ich doch speicher oder sehe ich da etwas 
falsch?
Willst du die Speicherelemente aus UND/Oder selbst basteln?

Vielleicht stehe ich gerade komplett auf dem Schlauch, also erklärt mir 
das.

Wie soll die Tabelle ihren Inalt bekommen?




Volker

Autor: Thomas Miehling (tm112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. Einigen wir uns auf Nibble? Das 82S126 ist ein 256 x 4 PROM. 
Ausserdem wird bevorzugt der 82S129 (3-state) eingesetzt. Sind diese 
beiden Features mit dem XC9536 abzubilden?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 16 Nibble großes ROM kann man als Logiknetz mit 4 Eingängen (x) und 
4 Ausgängen (y) betrachten. Der Compiler stellt für jeden Ausgang y eine 
Funktion y_n=f_n(x_1,x_2,x_3,x_4) auf, optimiert die Funktion, und 
programmiert damit die Schaltmatrix des CPLDs. Das sollte auch in das 
kleinste CPLD noch locker reinpassen.

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar, ich stand auf dem berühmten Schlauch.
Im Prinzip ist ein 7-Segemnt Dekoder das gleiche.


Sollte also kein Problem sein.

Sorry, falls ich für Verwirrung gesorgt habe.

Autor: Morin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schlauch auf dem du gestanden hast ist vermutlich dass du ein RAM 
angenommen hast obwohl es um ein ROM ging.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Volker (Gast)

>wenn du von deinem Prom 8-Byte benötigst, dann sind das schon mal 64
>Bit.
>Geht also mit einem 9536 nicht, da der nur 36 FF's hat.

Käse. Er braucht einen Dekoder. Den kann man über EEPROM/RAM so bauen, 
muss aber nicht. Ein CPLD hat verdammt viel Produktterme, damit lassen 
sich sehr komplexe Dekoder aufbauen. Erst recht der hier geforderete 
8x4.

>Mit einem XC9572 müsste es gehen, kommt aber auf den konkreten

Der klene Bruder reicht locker.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.