mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB->Serial mit FTDI funktioniert komischerweise nicht


Autor: Björn G. (tueftler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Gemeinde!

Habe ein ziemliches Problem bei einem wirklich mini Projekt und verstehe 
es einfach nicht :-(

Habe mir ein Serial2Usb-Converter gebastelt (ja, ich weiß die gibts zu 
kaufen aber...).
Dort läuft ein FT232RL, der laut Datenblatt umschaltet wurde.

Nun mein Problem:
Wenn ich die Platine an einen PC per USB anschliesse und einem anderen 
per serialCOM1, dann bekomme ich einfach keine Datenübertragung hin :-(

Wenn ich vom PC(USB) ein einzigen char schicke, dann läuft der 
andere(COM1) einfach so plötzlich auf Vollgas und bekommt lauter NUL(\0) 
ins Terminal geschrieben, obwohl die FlußkontrollLed der Platine nur ein 
einziges mal blinkt (wie sie es auch sollte).
Andere Richtung:
Seriell -> USB funktioniert nur wenn ich ganze .txt-Dateien schicke und 
dann kommen nur wilde Zeichen auf der anderen Seite an :-(
Hier scheint es so, als würden die Bits negiert werden und ein shifting 
um ein paar Bits eintreten.

Ich verstehs einfach nicht :-(
Habe schon zwei Platinen bestückt und getestet - beides das gleiche 
Problem.

Terminalproggis: HTerm, Hyperterminal

Evtl. hatte ja von Euch jemand schon einmal dieses Phänomen und kann mir 
einen Tip geben.

Gruß, Björn

Autor: John Small (linux_80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie hast Du deine beiden COMs zusammengeschaltet ?
Sind RX/TX vertauscht bei den Adaptern ?
Evtl. Pegelwandler verwendet ?
Erkennt der PC den selbstgebauten USB-Adapter richtig ?
Blinkt die eine LED, wenn Du nur den USB-Adpater dran hast, und Zeichen 
sendest ?

Geht das ohne FET besser, bzw. ist der so richtigrum eingebaut ?


Das gleiche Phänomen hatte ich nicht, denn meine ersten Tests vor kurzem 
mit dem FT232RL hatten ausnahmsweise auf anhieb funktioniert !

Autor: holgerWenn ich die Platine an einen PC per USB ans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ich die Platine an einen PC per USB anschliesse und einem anderen
>per serialCOM1, dann bekomme ich einfach keine Datenübertragung hin :-(

Du hast RXD,TXD vom FT232RL direkt an einen COM Port
eines anderen PCs angeschlossen ? Na dann gute Nacht.
Der FT232RL liefert und möchte nur 5V Pegel an RXD,TXD.
Die sind auch invertiert. Der FT232RL ist quasi ein MAX232
für USB. Wenn du deine Schaltung mit einem anderen PC
verbinden möchtest, dann musst du hinter dem FT232RL
wieder einen MAX232 als Pegelkonverter anschliessen.

Autor: Björn G. (tueftler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der FT232RL liefert und möchte nur 5V Pegel an RXD,TXD.
> Die sind auch invertiert. Der FT232RL ist quasi ein MAX232
> für USB.

Oh ja, wie recht du hast!!!
Ich habe nicht an die Pegelanpassung gedacht, heul.

Mit dem negieren habe ich dann ja schonmal nicht ganz so schlecht 
gelegen, mist.

So ein mini Projekt und dann darauf reingefallen, witzig.

Naja, dann sind die Platinen ab sofort eben ein uC->USB Converter und 
kein USB2Serial - Das Eagle-Projekt ist ja schnell umbenannt, grins.

RX/TX sind nicht vertauscht. Der Fehler mit dem Fet wurde schon vorher 
behoben. Usb-Adapter wurde richtig erkannt.

Den gleichen IC habe ich schon in einem uC-Projekt benutzt - ohne 
Probleme.

Naja,
Danke euch beiden für das entfernen des Schlauchs unter meinen Füssen.

Björn

Autor: Ghodhbani Walid (walid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holgerWenn ich die Platine an einen PC per USB ans schrieb im Beitrag 
#766356:
> Du hast RXD,TXD vom FT232RL direkt an einen COM Port
>
> eines anderen PCs angeschlossen ? Na dann gute Nacht.

genau den selben Fehler habe ich auch gemacht, und Zwar stundenlang.
kann dadurch der FT232 kaput gehen.
 bin für jeden Tipp dankbar.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>der FT232 kaput gehen

Die COM Schnittstelle liefert im Schlimmsten Fall -12/+12V. Also 
definitiv ja, er kann kaputt gehen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.