mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu rückstellender Sicherung


Autor: sab (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine rückstellende Sicherung verwenden, um so an einem 
Anschluss maximal 1A zuzulassen. Mehr als 1A soll abgeblockt werden.

Jetzt verstehe ich diese rückstellenden Sicherungen aber nicht so ganz:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=C48;G...

Was bedeutet "IHold 0,5A" und "ITrip 1,0A"? Wann macht diese Sicherung 
denn nun dicht?

Vielen Dank

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal im Datenblatt auf Seite 1 rechts oben das Diagramm. Und weiter 
unten in der Tabelle steht auch, das Trip = Auslösestrom ist. Stell dir 
bei dem Bauteil aber nicht vor, dass z.B. genau bei 1 A sofort ausgelöst 
wird, bei 0.9 A hingegen nichts passiert. Die Auslösung geschieht über 
Erwärmung und der Übergangsbereich ist sehr flach.

Autor: sab (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das Datenblatt habe ich auch angesehen. Aber was ist IHold?
Abgesehen hiervon, kennst Du ein Bauteil, das mir den Strom nicht erst 
nach Stunden abklemmt und sich selbst wieder zurücksetzen kann?

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannung über einen Shunt mit einem Komperator überwachen.

Autor: sab (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist IHold der Strom, dem sich die Kruve in der Unendlichkeit annähert?
Immerhin ist das ein logarithmisches Diagramm, und länger als 24 Stunden 
hat mein Gerät eh keiner eingeschaltet.

Autor: sab (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Obelix
Da wird der Shunt schon größer als die ganze Schaltung.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IHold ist die Stromstärke, die bei 25°C Umgebungstemperatur gerade noch 
gehalten wird. ITrip ist die Stromstärke, bei der die Sicherung nach der 
angegebenen Zeit auslöst (2-5 Sekunden). Bei Stromstärken etwas über 
IHold beträgt die Auslösezeit ein paar Minuten bis einige 10 Sekunden, 
je nach Stromstärke und Umgebungstemperatur.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte ein Shunt größer sein, als z.B. diese Sicherung? An der 
fällt nämlich auch schon erheblich Spannung ab, wenn du nahe an IHold 
bist. Bei 1 A Strom und 0.1V Spannungsabfall an einem Shuntwiderstand 
sind das 0.1Watt und das kann schon ein kleiner SMD Widerstand.

Wenn du eine genaue und schnelle Auslösung bei einem bestimmten Strom 
willst, kommst du um eine elektronische Variante mit Shunt nicht 
drumrum. Zumal dann, wenn es klein werden soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.