mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einfach nur eine Gerade Messen mit einem Maussensor


Autor: Erik E. (eebox)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

bin noch realtiv neu auf diesem Gebiet und suche schon seit einigen 
Stunden im Netz rum, leider finde ich nicht die gewünscht Antwort.

Gibt es nicht eine ganz simple Möglichkeit einfach nur eine x-Achse 
vorwärts als auch rückwärts mit einer optischen Maus zu ermitteln?

Was meint Ihr was besser wäre, die Sensordaten über den PC zu ermitteln 
(also die Mäuse an USB anschliessen und dann an einen IC zu senden) oder 
die Daten welche von den Mäusen kommen direkt in einem IC auszuwerten?

Danke für eure Antworten.

Autor: Michael P. (desilva)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Rollkugelmäusen sind zwei kleine Lichtschranken deren Impulse leicht 
gezählt werden können. Sie laufen  an einen kleinen Spezialcontroller in 
der Maus.

Optische Mäuse sind bedeutend komplexer.

Es gibt immer noch sehr viele PS/2 Mäuse, die sich sehr einfach mit 
einem MC auslesen lassen. So eine Art serielles Protokoll, guck hier 
z.B. http://www.marjorie.de/ps2/start.htm

Autor: Thomas W. (thomas_v2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optische Mäuse scheinen aber auch recht einfach zu gehen. Im 
c't-Bot-Projekt wurde so einer verwendet.

http://www.heise.de/ct/06/06/264/

http://www.heise.de/ct/projekte/ct-bot/pdf/schaltp...

Den ADNS-2610 von Agilent kann man bestimmt am günstigsten aus einer 
alten Maus ausschlachten.

Autor: Erik E. (eebox)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@desilva
Danke für Deine Antwort,... habe mir auch schon überlegt es so wie Du es 
gemeint hast zu realisieren, aber ich denke das ich dann aufgrund von 
Verschmutzung und Verschleiß mit ungenauen Werten zu kämpfen hätte, 
glaub das da eine optische Lösung hilfreicher ist. Aber danke für Deine 
Antwort.

@thoams_v2
Verstehe ich dass dann richtig, ich brauch einen ADNS-2610 eine LED um 
den Untergrund auszuleuchten und eine Linse. Die Teile sind dann 
zusammen gebaut der Sensor und an diese schliesse ich dann meinen MC an?

Autor: Thomas W. (thomas_v2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erik E. wrote:

> Verstehe ich dass dann richtig, ich brauch einen ADNS-2610 eine LED um
> den Untergrund auszuleuchten und eine Linse. Die Teile sind dann
> zusammen gebaut der Sensor und an diese schliesse ich dann meinen MC an?

Guck doch mal in deine Maus rein. Auch wenn nicht das IC von Agilent 
drin sitzt, sind die (3 in die ich bis jetzt so reingeguckt habe) immer 
gleich aufgebaut. Ein Sensor-IC und eine LED die über einen Transistor 
auch von diesem IC angesteuert wird.

Autor: Michael P. (desilva)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde es dann wirklich immer noch einfacher, die Maus am Leben zu 
lassen, und sich ans PS/2 Protokoll zu hängen..

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hersteller der Sensoren heisst jetzt Avagotech. Unrsprünglich war 
das mal HP aber die haben ja seit ein paar Jahren den Umbenennungswahn.

Schau mal bei Avagotech auf der Website nach den Datenblättern, da ist 
das Funktionsprinzip gut erklärt.

Interessant wäre aber mal die Frage was Du denn grundsätzlich messen 
willst. Maussensoren sind ja nicht für Messtechnik entworfen und daher 
auch nicht sonderlich genau.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.