mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alarmanlage fürs Zimmer


Autor: Alarmanlagen Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie baut man so ein Ding?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit ner Lichtschranke an der Tür und nem lautem Piepser. ;)

Da gibts tausende Möglichkeiten!

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Eimer Wasser auf die leicht geöffnete Tür stellen...

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt batteriebetriebene Unterlegkeile, die, wenn die Tür 
draufgeschoben wir laut pfeifen. Billich und einfach!

Autor: Alarmanlagen Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja sollt schon selbstgeaut sein!

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir hat das vor 30 Jahren mit einer Batterie, einem Schalter an 
der Tür und einem Summer angefangen....

Später hat dann dieser Schalter eine kleine Konstruktion aus dem 
Metallbaukasten eingeschaltet, welche wiederum meinen Kassettenrekorder 
das Radio und meine "Lichtorgel" aus Leuchtstoffrörenstartern 
eingeschaltet hat. Meine Mutter hat immer einen tierischen Schreck 
bekommen, wenn das Radio sie mit "Halt! Stehen bleiben! Weiteres Gehen 
ist lebensgefährlich!" anplärrte.

Mein Highlight an Alarmanlage der Pre-IC-Aera war ein Konstrukt aus 16 
Relais einer Telefonanlage, einem Drehwähler und einer Drehwählscheibe 
aus einem Telefon. Da musste man dann schon 5 Ziffern wählen um sie zu 
deaktivieren.

Aber wie mein Vorschreiber schon sagte: "Da gibts tausende 
Möglichkeiten!"

Da musst du schon selbst ein wenig tüfteln.

Gruß
Sven

Autor: Alarmanlagen Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meint ihr das bekommt man hin ohne Vorkenntnisse

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven:
Respekt!

@Karl
>>meint ihr das bekommt man hin ohne Vorkenntnisse

das ist immer eins der ersten Projekte, also ja, irgendwie muss man ja 
anfangen
Als einfachste Lösung würde ich eine Taschenlampe oder Laserpointer 
vorschlagen, den du an die Tür klebst und auf der Gegenseite einen 
Lichtempfindlichen Widerstand. Wirst wohl noch einen Transistor 
brauchen, ist aber alles harmlos

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht mal nach 'Bewegungsmelder' suchen? Dürfte auch nicht 
schwierig sein sowas selbst zu bauen, vor vielen Jahren war sowas glaube 
ich mal in einer Elektor drin.
Oder die billige McGyver mechanische Lösung: eine Wäscheklammer, zwei 
Heftzwecken als Kontakte und ein Stück Pappe als Isolator dazwischen. An 
die Pappe kommt eine Schnur die als Stolperdraht oder sonstwie aus der 
Klammer gezogen wird.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Als einfachste Lösung würde ich eine Taschenlampe oder Laserpointer
>vorschlagen, den du an die Tür klebst und auf der Gegenseite einen
>Lichtempfindlichen Widerstand. Wirst wohl noch einen Transistor
>brauchen, ist aber alles harmlos

Noch einfach ist ein Taster, der ab einem bestimmten Winkel der Tür 
einen Summer o.dergl. ansteuert.
Sowas hab ich damals (auch ca. 25Jahre her) mit Alufolie und Summer 
zusammengebaut.
Das einzige Problem war halt, dass man den Summer immer gehört hat, 
sobald man die Tür geöffnet hat.
Ich war damals vieleicht 10 Jahre alt...)

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werd doch mal konkreter, was du vor hast und worüber du schon 
nachgedacht hast. Soll ja was eigenes werden, wie du schreibst, also 
braucht es auch eigene Ideen und Gedanken.

Autor: Bartholomäus Steinmayr (sam_vdp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe Kai´s Idee ausprobiert, funktioniert wirklich!

              !!!CONGRATIOLATIONS!!!

Autor: Hugo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werd ich auch mal antesten, kais idde

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blos so als Tipp.
Die gibts auch mit Panzerfaust oder gleich als 6-Pack 
Panzerfäuste...letztens erst aufn Vortrag innerhalb der Reserve...im 
Prinzip selbe Steuerung, aber mit Freund- Feind Erkennung. Blos drauf 
ankommen lassen würd ichs net...nicht das der Chinachip Mist baut oder 
Ho Chi Ming die Dinger aus Fern-Ost dann fernsteuert, wobei der Indische 
Programmierer auch nen Bug im System übersehen haben könnte.

sfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.