mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MOSI-Problem mit Beschaltung


Autor: Tom G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich baue gerade eine Schaltung auf, und habe einige Tests gemacht.
Beim MOSI bin habe ich folgendes Problem:
Ich benutze den Mega8 und am MOSI Pin liegt auch der PWM-Output.
Ich steuere damit ein N-Channel FET an, welches am Gate mit einem 
Pulldown-R beschaltet ist. Mein Programmieradapter (Dragon) hat dagegen 
einen PullUp am MOSI Pin, was mir das PWM-Signal verfälscht. Nun möchte 
ich nicht nach jedem Programmieren den Adpater ausstecken.
Durch welche Beschaltung kann ich dieses Problem umgehen?

MfG Tom

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Tom G. (Gast)

>Ich steuere damit ein N-Channel FET an, welches am Gate mit einem
>Pulldown-R beschaltet ist. Mein Programmieradapter (Dragon) hat dagegen
>einen PullUp am MOSI Pin, was mir das PWM-Signal verfälscht. Nun möchte

Kaum. Der PWM-Ausgang kann gegen die normalen Pull-Widerstände 
problemlos gegenhalten. Aber einen FET an der ISP-Schnittstelle, hmmm, 
das kann Ärger geben. Schliesslich wird der während der Programmierung 
wild geschaltet.

MFg
Falk

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau nen Logik Gatter zwischen OCx Ausgang und FET. Das Gatter soll nur 
dann das Signal durchlassen, wenn Reset=HIGH ist. Also bei nicht 
invertierender PWm ein UND Gatter

Autor: 6635 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man koennte einen Tristatebuffer zwischenschalten, der bei Reset Low die 
Peripherie nicht ansteuert. Ich verwende da zB den 74LVC2G126, der 
laeuft von 1.6 bis 5.5V und kostet 20cts @100

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einen anderen PWM-Output für den FET verwenden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.