mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Berechnung eines Widertandes im Gleichstromnetzwerk


Autor: Tobi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Gleichstrom-Widerstandsnetzwerk. Ich suche die Spannung U2, 
welche jeweils, parallel zum 1,5 M-Widerstand abfällt.

Mit welcher Formel berechne ich diese???

Wie hoch ist U2, wenn es nur zwei Parallelzweige mit 110M und 1,5M gibt?
Wie hoch ist U2, wenn er vier Parallelzweige mit 110M und 1,5M gibt?


Freu mich auf eure Lösungen,

mfg Tobi

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mir mal den Gesamtwiderstand ausrechnen (alle
Serien und Parallelschaltungen auflösen).
Daraus lässt sich dann errechnen, welcher Strom fliesst.
Der Strom durch einen Teilzweig ist dann ein Drittel
davon, da alle Teilzweige gleich aufgebaut sind.
Aus dem dann bekannten Strom und dem Widerstand von 1.5M
-> U = R * I    -> Spannung über dem Widerstand.

Die restlichen beiden Fälle gehen analog.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist doch Schulniveau, solltest du selbst hinbekommen. Da reicht das 
einfache Ohmsche Gesetz, da brauchts kein Kirchhoff, 
Maschen/Knotenregel, keine Stern/Dreieckumformung. Setz dich auf den 
Hintern und mach den trivialen Kram selbst.

Autor: Detlef _a (detlef_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Mit welcher Formel berechne ich diese???

Widerstand zweier paralleler R: 1/Rges=1/R1+1/R2
Spannung überm Spannungsteiler: Uaus=Uein*R1/(R1+R2)

>>Ich suche die Spannung U2, welche jeweils, parallel zum 1,5 M-Widerstand 
>>abfällt.
Nix jeweils, die drei U2 sind gleich, deswegen heißen die ja auch 
gleich.

Freu mich auf Deine Lösung

Cheers
Detlef

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Karl-Heinz,

es war nicht mal ein Spannungsteiler notwendig.
Merci fuer deine eindeutige Antwort.

U2 = 7,5 V

Autor: mandrake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FALSCH!
U2 = 3,64V und nicht 7,5V

Und das gilt NUR DANN wenn der Strom, den du oberhalb von den 1,5M 
Widerständen abgreifst Null ist. Da alles recht hochohmig ist, erzeugen 
Ströme von um die
1uA schon Abweichungen im Voltbereich.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>FALSCH!
>U2 = 3,64V und nicht 7,5V


Über diesen Umweg hat Tobi jetzt doch die gewünschte Antwort bekommen, 
wenn sie dann richtig ist :-)

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathematisch gerundet: 3,65 V. Sonst schließe ich mich an.

Autor: IchBins (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

nach allem Rumgerechne frage ich nach der Sinnhaftigkeit dieser 
Schaltung.
Wo wird die Schaltung eingesetzt und wozu benötigt man U2?
Kann man mit diesen 3,64V einen Mikrocontroller betreiben?
Ich hätte vielleicht Interesse an dieser Schaltung, wie kann ich die
1000V DC aus dem 220V AV Netz meiner Steckdose erzeugen?
Sind die 1000V DC nicht sehr gefährlich?
Soll diese Schaltung auch layoutet werden oder wird sie auf einer 
Lochrasterplatine gefädelt?
Ist das eine Labor- oder Schulaufgabe?


Freue mich Antworten zu diesen diesen ernsten Fragen.

IchBins, Jernd

Autor: Jan der Xte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nach allem Rumgerechne frage ich nach der Sinnhaftigkeit dieser
> Schaltung.
> Wo wird die Schaltung eingesetzt

In der Schule.

> und wozu benötigt man U2?

Um sie als Lösung der Hausaufgabe abzugeben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.