mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was macht FT232R ohne USB-Kabel dran


Autor: Pepe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
kann mir einer sagen, was der FT232R macht, wenn kein USB-Kabel
angesteckt ist ?
Ich erhalte nämlich da immer irgendwelche Bytes mit
FrameErrors über UART rein, wenn das USB-Kabel nicht angesteckt.

Zur Schaltung: FT232R ist direkt mit einem ATMega verbunden. FT232R
Beschaltung wie Self Powered aus Datenblatt.

Danke,
Pepe.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn FrameError mitkommt, kannst Du die ankommenden Bytes ignorieren, 
ebenso, wenn andere Fehlerflags im UART gesetzt werden. Einen 
angesteckten USB kannst Du erkennen, wenn Du Vcc vom USB mit Deinem 
Controller auf etwa 5V prüfst. Ist Dein FT232 schaltungstechnisch im 
definierten RESET, wenn der USB nicht angeschlossen ist?

Autor: Pepe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ist mir das klar. Die Bytes verwerfe ich, wenn ein
ErrorFlag kommt.
Aber zusätzlich möchte ich vermeiden, dass überhaupt ein
Byte erkannt wird. ( Weil sonst ständig der RxComplete-INT
kommt ).
Der FT232 ist sauber im Reset. Laut FT232R Datenblatt sollten dann
die Ausgänge hochohmig (mit internen PullUps = 5V-Pegel) sein.
Leider kann ich allerdings am FT232-TXD 0V messen, was mir
dann die Probleme mit der UART macht.
Hab leider nichts genaueres im Datenblatt/App-Notes zu den Ausgängen
gefunden.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hochohmige Ausgänge? Das könnte des Problems Ursache sein - somit sind 
die UART-Eingänge "offen" und empfangen ... irgendwas.

Die internen Pullups des FT232, die im Reset-Zustand mit VCCIO 
verbinden, sind 200 kOhm - Pullups, das ist reichlich hochohmig.

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der FT232 ist sauber im Reset. Laut FT232R Datenblatt sollten dann
> die Ausgänge hochohmig (mit internen PullUps = 5V-Pegel) sein.

Das sind PullUps an VCCIO und nicht an 5V. Hast Du denn überhaupt Saft 
an VCCIO, wenn die Strippe abgezogen ist?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lege doch mal spaßhalber am AVR einen 10kOhm PullUp nach Vcc. Sieh mal 
in Deinem Programm nach, wie der RX-Pin definiert ist.

Autor: Pepe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab einen PullUp dran gelegt. Sieht jetzt so aus, als würde dann
alles passen. Danke...

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also floaten die Eingänge weil der FTDI keinen Saft hat. Versorgst du 
den FTDI üder USB mit Spannung ?

Gruß Hagen

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Schaltplan wäre nicht schlecht.

Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Application Mode sollte der FTDI so beschaltet werden, dass er sich 
im RESET befindet, wenn kein USB Kabel angeschlossen ist.

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim <b>FT232BM</b> hatte ich das Problem, das der µC den FT232 über die 
Signalleitungen RX/TX "mitversorgte". Habe das Problem mit Dioden und 
Pullup/down gelöst.

LG EC

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll, warum funktioniert denn die Fettschrift nicht ?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil dieses Forum keine HTML-Tags unterstützt.

Ersetze mal <b> und </b> durch jeweils und genau ein *

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@rufus:

DANKE für den Tipp !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.