mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED blinken lassen


Autor: maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Braucht man dazu einen Mikrocontroller? Oder geht das auch mit einer 
Schaltung

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Braucht man dazu einen Mikrocontroller? Oder geht das auch mit einer
>Schaltung

Na, mit dem berühmten 555.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder ner astabilen Kippstufe

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der 555 nicht eine astabile Kippstufe?

Meistverkaufter IC der Welt übrigens.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...aber wenn du unbedingt einen uC haben willst, damit geht es 
natuerlich auch...

Autor: Jonas G. (jonny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt auch leds die können das von haus aus^^

Autor: Andreas B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
google: 555 blinker -> 1.Eintrag ;-)

Autor: maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke leute ich mach mich dann mal an die arbeit

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es geht auch mit nem Schalter, da muss nur jemand die ganze Zeit neben 
der Schaltung sitzen, und hin- und herschalten :-)))

Autor: Christian Berger (casandro) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du nur einen Zyklus brauchst, kannst Du auch die LED mit einem 
höheren als dem Maximalstrom betreiben. Dann brennt sie nach einer Weile 
durch.

Autor: Daniel Bauer (und3rt4ker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich zähle mindestens 5 sinnlose Beiträge, meiner nicht mitgezählt ;-P

Mfg
und3rt4ker

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alternativ kann man die LED auch an 1-2 Hz Wechselspannung 
anschliessen....

Autor: Daniel Bauer (und3rt4ker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6 stück.....**g**

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt sog. Blink-LED zu kaufen. Da brauchst Du nur einen Vorwiderstand
und das war es. Wenn Du mehrere LED blinken lassen willst, kannst Du 
"normale" LED mit so einer Blink_LED in Reihe schalten. Natürlich haben
die dann alle die gleiche Blinkfrequenz.

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.