mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehaltsforderung in Bewerbung


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

in Sachen Gehalt wurde hier ja schon viel spekuliert. Wieviel packt ihr 
bei euren Gehaltswünschen in der Bewerbung noch oben drauf ohne dass es 
unverschämt klingt :)

mfg

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage jetzt hier zum Tausendsten Mal, oder was??????

Autor: Tippgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel geht nicht, da Du es angeben musst und die nicht mehr als 10% oder 
so bezahlen wollen. Das Problem ist, daß Du nicht lügen kannst, weil sie 
hinterher Deine Lohnsteuerkarte sehen.

Ich hatte z.B: beim ersten Job 6700 DM und habe flott auf 8000 DM 
erhöht. Wurde komplett geschluckt. Das geile war, daß die nur 38,5h 
gerabeitet haben und ich vorher 40h musste.

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> so bezahlen wollen. Das Problem ist, daß Du nicht lügen kannst,
> weil sie hinterher Deine Lohnsteuerkarte sehen.

Kann man das eigentlich umgehen, indem man sich z.B. vonm Finanzamt eine 
neue Lohnsteuerkarte ausstellen läßt und diese vorlegt ? (mit der 
Begründung die alte Karte sei noch beim alten Arbeitgeber)

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>-Die Frage jetzt hier zum Tausendsten Mal, oder was??????
Mit diesem Satz hättest Du mir auch zum Tausendsten Mal ne Antwort geben 
können. Bei der Forensuche hab ich nix konkretes finden können ;)

@Tippgeber
Bin Absolvent und habe in der Vergangenheit immer nur 600€ von 
Werksstudentenstelle gehabt#

@Frager
Soweit ich weiß stellen die Dir zwar eine aus, die hat dann aber die 
ungünstigste Lohnsteuerklasse.

mfg

Autor: panzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

die Mär von der Lohnsteuerkarte...
Seit diversen Jahren wird auf der LStk nix mehr eingetragen, denn vom 
Arbeitgeber gibt es einen Beleg der elektronisch zum Finanzamt 
übermittelten Daten.
Aber: Ein neuer Arbeitgeber möchte gern mal wissen, ob der neue MA 
freiwillig oder pflichtversichert in der gesetzlichen Krankenkasse ist.
Dazu dient der Beleg, wieviel Beiträge an die KV gezahlt wurden.
Entsprechend lässt dich daraus das Gehalt ableiten...

panzer

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Panzer,
die alten Beiträge an die KV müßte ich aber dem neuen Arbeitgeber nicht 
nennen, sondern er würde halt nur ('rein digital') erfahren, ob 
pflichtversichert oder freiwillig. Sprich, ob mein bisheriges Gehalt 
über oder unter xxx Euro lag. Ist das so richtig ?

Autor: panzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frager:

Jo genau, über oder unter der Pflichtversicherungsgrenze eben.

Autor: Willi Wacker (williwacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Lohnsteuerkarte ist doch nur noch elektronisch, da wird 
nichts mehr eingetragen, der neue AG kann das alte Gehalt nicht mehr 
rauskriegen.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie sieht es dann mit den Gehaltsvorderungen aus?

Gebt ihr eher das an, was ihr haben wollt und bleibt dabei konsequent 
oder lieber etwas mehr um euch anschließend auf das, was ihr haben wollt 
runter pokern zu lassen auch um den Personaler das Gefühl zu geben, er 
hätte der Firma ein paar Tausen gespart.

Wenn ihr mehr angebt, dann wieviel ?

Autor: 6635 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst irgendwas angeben. Wenn's viel zu hoch ist : tut uns leid. 
Wenn's in der Naehe ist, sagen sie dir was sie bezahlen wollen. Du 
kannst dann probieren noch einen Firmerwagen rauszuschlagen, usw. Als 
junger gibt' eh nicht soviel individualitaet. Heisst dein Tischnachbar, 
der auch 2 Jahre aus dem Studium ist, hat gleich viel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.