mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ludwigshafen soll sauber(er) werden


Autor: Prediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt kommt es dick: Der Senat hat Schiss, daß Ludwigshafen wegen des 
Hausbrandes genauso als braune Stadt eingestuft wird, wie Mügeln und 
andere. Daher hat sie veranlasst, daß wörtlich "alles unternommen werden 
muss, um den Eindruck von Rechtsradikalismus zu unterbinden".

Flux fangen die Polizisten an und entfernen eine mit dem Brand 
offensichtlich nicht in Verbindung stehende Hakenkreuz und 
Hass-Schmiererei in der Nähe des Hauses, dan angeblich schon über ein 
Jahr bestand und nun, da die Polizei nichts Wichtiges zu tun hat, rasch 
entfernt werden muss.

Die Türken kriegen es prompt mit und vermuten "Beweismittelvenichtung".

Ist das nicht geil?

Hassschriften stören solange nicht, solange keine Aufmersamkeit seitens 
der Presse besteht.

Wieer mal ein typischer Fall, in dem in den schönen Schein investiert 
wird, statt in das Sein.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist das nicht geil?

Ja.

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@prediger :

es ist schon soweit.
höre gerade in n-tv einen türkischen mitbürger :

- "das was die deutschen damals mit den juden gemacht haben, machen sie 
jetzt mit uns"


ich kann nicht soviel essen wie ich .....

mann mann mann. langsam drehen alle durch. was ist los ?!

Autor: Anki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wieer mal ein typischer Fall, in dem in den schönen Schein investiert
>wird, statt in das Sein.


Totaler Käse in meinen Augen.
Keine Stadt ist vor solchem Idiotismus geschützt. Was willst du dagegen 
machen? Ich könnte auch mir auch kurz einen Molotow basteln und meinen 
türkischen Nachbarn ins Fenster werfen - Die Stadt ist gegen solche 
Aktionen wehrlos.
Ich kann sie aber gut verstehen wenn sie ihren Ruf nicht verlieren will. 
Leider flippen hierzulande immer noch alle aus und sehen schon ein neues 
drittes Reich vor Augen sobald irgendwo etwas derartiges passiert.
Natürlich ist die Tat furchtbar - Aber genauso furchtbar ist die 
Reaktion der Bevölkerung darauf.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä? Wie jetzt, Habt Ihr mehr Informationen als ich? Wer sagt denn das 
dies eine rassistisch motivierte Straftat war?
Option Unfall besteht auch noch, oder? ... Und das kleine Kinder selbst 
mal zündeln kommt keinem in den Sinn?
Also immer locker bleiben.

Autor: Hendi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und um noch mehr zu entspannen...

wer gefechtszündelei betreibt, benutzt i.d.R. wohl Brandbeschleuniger, 
und genau die wurden von Spürhunden nicht gefunden. OK, die Biester sind 
zwar allemal besser als sich die Brandstifter normalerweise wünschen, 
aber wie das zu bewerten ist überlasse ich gerne den Experten.
Außerdem wurde im Radio davon gesprochen, das in dem Haus laut den 
Stadtwerken Stromklau betrieben wurde, ein potentiell brandgefährliches 
Thema. Ein Unfall mit gefährlicher Leistungserschleicherei wäre aber 
kein so schönes Thema wie Solingen 2, gell.

Sicher war der Brand ein großes Disaster von dem man nur sagen kann: 
Schön wenn es nicht passiert wäre! Aber mit Hetze, die hier beidseitig 
erfolgt, ist den überlebenden Geschädigten genausowenig wie der 
Verwandtschaft oder den Helfern, für die das sicher auch nicht schön 
war, geholfen. Damit werden nur Leute vor irgendwelche Karren gespannt, 
schön um jeden der durchlblickt und dem es nicht passiert.

Zum Umgang mit Medien allgemein: Hört mal per Webradio oder 
Weltempfänger die Auslandsdienste mehrerer Länder. Ganz schön 
aufschlußreich.

So seh ich die Sache...
grüßle, Hendi

Autor: Olaf Stieleke (olaf2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, das ist alles nur Stimmungsmache.

Als vor 16 Jahren ein gewisses Haus in Mölln brannte (ich wohnte damals 
keine 100m davon entfernt und war sozusagen live dabei), schrien auch 
alle, die Nazis wären wieder da, nun gehts den Türken an den Kragen usw. 
usf.

Und ? Ich sehe nach wie vor keine Braun- bzw Schwarzuniformierten mit 
roten Fahnen und Fackeln durch die Städte marschieren und jede Menge 
ausländische Mitbürger haben wir auch noch in unserem Land.

Zugegeben: Mir steigt angesichts solcher Parolen wie "jetzt sind die 
Türken dran" auch die Magensäure hoch. Aber wir - von einer 
verschwindend kleinen Minderheit einmal abgesehen - sind doch alle 
Deutsche, denen irgendwelche Aktionen gegen Ausländer jeglicher Art 
nicht mal im Traum einfallen würden.

Ich lasse mich durch solche Subterranpolemik jedenfalls nicht mehr 
provozieren.

Olaf

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.