mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Bei 200MHz FSB DDR2-800?


Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich blick nicht so ganz durch. Bei DDR1 war es ja so das man für einen 
FSB von z.B. 133MHz 266er Module gebraucht hat. Ist das bei DDR2 immer 
noch so? Also brauch ich bei einem System mit 200MHz FSB (Celeron S420 
Conroe) eigentlich nur DDR2-400 oder doch DDR2-800 Bausteine?

Autor: blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du brauchst 800er!

DDR2 latcht mit steigender und fallender flanke, dadurch ist er doppelt 
so schnell wie DDR1. (Stichwort Vierfach-Prefetch)

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
blob! wrote:

> DDR2 latcht mit steigender und fallender flanke,

Das macht DDR1 aber auch... Der eigentliche Unterschied zwischen DDR und 
DDR2/3 ist, dass der Speicher intern doppelt/4x soviel Bits liest, wie 
sein Businterface hat, und die dann sequentiell ausgibt. Eigentlich sind 
das alle DDR ICs, und nicht mehr. Denn ein Takt hat nur 2 Flanken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.