mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Universeller Funksender / Empfänger


Autor: LL0rd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade auf der Suche nach einer Möglichkeit, Funksignale 
aufzeichnen und wiedergeben zu können. Bisher habe ich das immer mit 
einem Funkscanner + Oszi gemacht, aber irgendwie ist es doch nicht so 
das Wahre, die Kabel und Stecker dämpfen das Signal sehr stark ab und 
senden kann ich damit auch nicht wirklich.

Ich habe bereits sowas in der Art gefunden, nennt sich "BumbleBee-TABLET 
Spectrum Analyzer" 
http://www.bvsystems.com/Products/Spectrum/BumbleB...

Es ist aber in dem Frequenzbereich stark eingeschränkt und senden kann 
das Ding leider auch nicht. Kennt von euch jemand so etwas in der Art?

Autor: Martin L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der perfekte Empfänger hat eine unendliche Bandbreite, eine unendlich 
hohe Intermodulationsfestigkeit, eine Rauschzahl von 0dB und einen 
unendlich hohen Dynamikbereich.
Jeder einzelne Punkt ist aber in der Realität nicht zu erreichen. Und 
dann bedingen sich leider auch noch die einzelnen Parameter. Man kommt 
also nicht drum herum Kompromisse einzugehen. Dass, was Du forderst, ist 
aber fast ein perfekter Empfänger. (Und Sender dazu.) Und da gibt es nur 
eine Antwort: Gibt es nicht.
Wenn Du uns aber verrätst welche Anforderungen du wirklich hast, können 
wir dir vielleicht tatsächlich etwas empfehlen. Vielleicht tut es ja 
schon ein SDR Transceiver die seit geraumer Zeit wie Pilze aus dem Boden 
sprießen.

Viele Grüße,
 Martin L.

Autor: LL0rd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ganz schwer die konkreten Anforderungen zu definieren, da ich 
eigentlich gerne so etwas wie ein universelles Werkzeug hätte, dass sich 
zum Debuggen von Funk-Anwendungen eignet. Wenn ich etwas konkreter sein 
will, muss ich sagen, dass folgende Frequenzbänder ganz interessant 
sind.

500-900 MHz (der ganze Bereich Funksteuerung, FS20, Garagenöffner, etc.)
1750-2500MHz (der Bereich drahtlose Datenübertragung, DECT, Bluetooth, 
WLAN, etc.)
+ einen kleinen Ausschnitt aus dem 5000MHz Band für die A WLAN Netze

Autor: Martin L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie sieht die gewünschte Bandbreite aus? Bei WLan sind es ja schon 
20MHz. Das wird nicht billig ...
Kommerziell macht Signalion sowas - aber ich weiß nicht ob die mit einem 
Produkt alle von Dir gewünschten Frequenzebereiche abdecken. Naja - und 
günstig sind die auch nicht. Der Markt für solche Sachen ist halt sehr 
klein und da schlagen die hohen Entwicklungskosten durch.

Viele Grüße,
 Martin L.

Autor: Dirk L. (thamare)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt für mich so, als wenn Du einen Vektor-Signal-Analyzer und einen 
Vektor-Signal-Generator haben willst. Mit 20MHz Bandbreite und Funktion 
bis 5GHz kommst Du da aber garantiert nicht unter 30k€ weg.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde dir für Deine Anwendung einen Rohde&Schwarz FSG8 und als 
Generator den SMU200A empfehlen. Damit lassen sich Deine Anforderungen 
abdecken.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir scheint, das ganze soll sich in hobbymäßigem Preisrahmen bewegen. Es 
gibt zwar Funkscanner bis etwa 2,5 GHz zu kaufen, aber soweit ist er ja 
schon. Man könnte einen Selbstbau-Spektrumanalyzer und Konverter für die 
höheren Frequenzbereiche nehmen. Bis 2,2 GHz reichen Satellitentuner, es 
gibt noch Tuner für 2,4 GHZ
http://www.lechner-cctv.com/artikel_uebersicht.php...
darüber wäre ein Konverter nötig, z.B.
http://www.dg0ve.de/6cm_01.htm -> 5,7GHz ATV-Konverter

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mir scheint, das ganze soll sich in hobbymäßigem Preisrahmen bewegen.

Achso. Kosten darf's also auch nichts. Bei diesen Anfoderungen wird er 
bestimmt fündig werden. ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.