mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2 mal VCC....


Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Einer Schaltung will ich eine besondere Spannungsversorgung verpassen:

Die Schaltung soll laufen sein wenn mein PC läuft und wenn er nicht 
läuft. Das heisst, ich kann nicht das PC Netzteil verwenden weil dann 
würde die Schaltung ja nicht funktionieren wenn der Saft an ist.

Aber es kann sein dass nicht immer ein andere Netzteil zu Verfügung 
steht. Also wäre es doch schön wenn man beide Spannungsquellen nutzen 
könnte.

Die Schaltung soll also sowohl laufen wenn nur eine dieser beiden 
Spannungsquellen zu Verfügung steht als auch wenn beide zu Verfügung 
stehen.

Wenn das externe Netzteil jetzt nicht zu Verfügung steht läuft die 
Schaltung wenigstens wenn der Computer an ist. Wenn das externe Netzteil 
vorhanden ist läuft sie auf jeden Fall.

Das Problem ist glaub ich klar oder?


Wie könnte man so eine Schaltung aufbauen, sie sollte ausserdem in beide 
Richtungen geschützt sein, d.h. ich kann definitiv beide 
Spannungsquellen angeschlossen haben und das externe Netzteil sollte den 
Vorrang haben falls beide vorhanden sind.

Ich hab schon die ganze Zeit probiert das zu meisten aber jedes Gatter 
und jeder Transistor braucht doch Strom und ich hab keine Schaltung 
hingebracht die dieses Problem meistern könnte.

Könnt ihr mir helfen?



danke,

Michi

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch nen Klinkenstecker mit Schaltfunktion. Dann kannst du, wenn 
der Stecker gesteckt ist, die PC-Spannung mit dem Schalter unterbrechen. 
Ist der Klinkenstecker nicht gesteckt, ist der Weg frei, und der PC 
versorgt deine Schaltung mit.


Bis denn, ERDI - Soft.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im vereinfachten Fall vielleicht so:
Du verbindest die Masse beider Netzteile.
Dann benötigst Du 2 Dioden, die den Strom Deiner Schaltung verkraften 
und legst die Anode jeweils einer Diode an den Plus-Pol der Netzteile. 
Die Kathode beider Dioden wird verbunden und bilden den Anschluss für 
Deine spezielle Schaltung.

Von welchem Netzteil die Versorgung übernommen wird, hängt davon ab, 
welches Netzteil mehr Spannung liefert.

Nachteil:
bei diesem Vorschlag kommen 0,7V weniger bei Deiner Schaltung an 
(Durchlassspannung der Diode).

Risiko:
Falsche Polung der Dioden könnte den PC oder die Netzteile zerstören.

Siegfried

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.