mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Software Defined Radio auf Xilinx Virtex 4


Autor: Chindji (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich arbeite seit 3 Monaten mit einem Xilinx Ml405 Virtex 4 Board und 
wollte darauf nun mal ein Software Defined Radio (SDR)  implementieren.
Ich verstehe alles was auf SDR betrifft (Theorie, Funktionsweise, etc..) 
ganz gut . Genauso kann ich auch VHDL und VERILOG.
Jetzt würde ich gerne wissen, ob Jemand sich damit auch beschäftigt 
einem SDR
auf oben genanntem Board (oder anderen) zu implementieren zweck 
Erfahrungsaustauch.

Im folgenden einem detaillierten Überblick über was ich bis jetzt 
gemacht habe:

Zunächst strebe ich nur mal den Empfang von AM Signal  an, damit man 
auch etwas zum Vorführen hat.

Hardwaremäßig ist auf dem Board einiges da: einer DA-Wandler (LM4550) 
von National und einer externen AD-Wandler (LTC2208) von Linear 
Technology. Ich habe bereit alle Software entwickelt (ADC.vhd,DAC.vhd, 
DDC.vhd,...). Nun muss ich meine Signale testen: und zwar mit einem 
Funktionsgenerator möchte ich  einem Sinus erzeugen, danach den Sinus 
mit der FPGA verarbeiten durch die AD und DA -Wandler . Allerding sollte 
ich die gleiche Signale wieder empfangen.

    Beispiel.:
    Sinus(1Khz)----> ADC-->FPGA--->DAC--->Sinus(1Khz)
Ich kann schon etwas am Ausgang (nach der DA-Wandler) mit dem Kopfhörer 
hören. Allerdings könnte ich das mit dem Oszilloskop nicht messen . Ich 
habe schon vieles ausprobiert ohne Erfolg und frage wo das Problem 
liegen kann? Ob es am Downsampling liegt oder eher an einer 
Clockstörung?

Hat Jemand vielleicht eine Idee oder einem Tipp für mich??

Ich freue mich auf alle Vorschläge und bedanke mich im Voraus..

Chindji

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LM4550 ist ein AC '97 Soundkarten-Chip "18-bit Sigma-Delta ADCs and 
DACs"
http://www.national.com/pf/LM/LM4550.html#General%...

Der LT2208 ein 14..16Bit 130 MSamples/sec ADC
http://www.linear.com/pc/productDetail.jsp?navId=H...
er wird öfters in SDR-Projekten verwendet, da war neulich auf der 
Titelseite der CQ-DL ein italienischer SDR abgebildet:
http://www.ssb.de/amateur/products/perseus/perseus.shtml
und der HDSDR benutzt ihn auch:
http://hpsdr.org/wiki/index.php?title=MERCURY

Autor: ----- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon mal versucht den Sinus direkt mit dem DDS zu erzeugen?

Autor: Chindji (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ,
ich  bedanke ich für den Tipp  von Herr Kessler leider  das habe ich 
schon am Anfang gelesen.
Der Sinus habe ich schon mit der DDS erzeugt um meine DA-Wandler zu 
steuern und es  ist gut gelaufen, da könnte ich am Oszilloskop was 
messen. aber jetzt möchte ich einen Sinus mit dem Funktionsgenerator 
erzeugen:
[Funktionsgenerator]Sinus(1Khz)----> 
ADC-->FPGA--->DAC--->Sinus(1Khz)[Oszilloskop]
wieder am Ende die gleichen Signale empfangen und messen. ADC und DAC 
lauft einwandfrei!
Aber jetzt lauft immer noch nicht  von ADC zu DAC über FPGA.
Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.