mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik laufzeiten mit avrstudio ermitteln.


Autor: roboter-neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich möchte die laufzeiten von bestimmten codeabschnitten 
ermitteln.

wenn ich das jetzt simuliere, dauert das immer so lange bis die anzeige 
der zeiten erscheint.

gibt es schalthäkchen um die realsimulation auszuschalten und das man 
nur die errechnete zeit angezeigt bekommt von breakoint zu breakpoint?

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider nicht.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kannstu aber recht einfach auszählen, zumindest bei ASM. Die Zahl 
der Takte, die die einzelnen Instruktionen brauchen, sind immer gleich 
und stehen im Handbuch.

Schau dich evtl. auch mal nach Simulatoren wie etwa SIMULAVR um.

Autor: AVRFan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>gibt es schalthäkchen um die realsimulation auszuschalten und das man
>nur die errechnete zeit angezeigt bekommt von breakoint zu breakpoint?

Nein. Um die Zeit zu bestimmen, muss der Code simuliert werden.  Eine 
andere Möglichkeit gibt es nicht.  Wenn zwischen zwei Breakpoints durch 
Schleifenkonstruktionen hundert Millionen Instruktionen abgearbeitet 
werden, musst Du Dich wohl oder übel in Geduld üben.

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Teilabschnitte zerlegen, einzeln vermessen und Schleifen 
hochrechnen... lohnt sich bei mir aber selten. Du testest aber nicht im 
Einzelschrittmodus, oder? Dass der ewig braucht ist ja klar.

Das AVR Studio gibt neben der Takte auch einen Timer aus (Taktrate muss 
dafür korrekt eingestellt sein).

Autor: neuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....Du testest aber nicht im Einzelschrittmodus...

ich setze die breakpointer und gehe auf dem button "run" bzw f5 immer 
von punkt zu punkt, da lese ich die zeit ab und stelle zb wieder den 
zeitnehmer auf "0" und es geht wieder weiter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.