mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eigenerwärmung DS1621


Autor: michi0021 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
Hab an einen Microcontroller den Temperatursensor DS 1621
angeschlossen, der ja über I²C Bus angespröchen wird. Nur hab ich jetzt
festgestellt das der Sensor beim Einschalten, nach längerer Auszeit
eine Temperatur von 21°C ausgibt und nach 2-3min 23°C. Ich hab keine
Pullup Widerstände im Bus, nur die Internen im MC 10K. Der Sensor wird
kontinuierlich abgefragt.
Weiß jemand eine Lösung?
mfg michi

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
2°C sind recht ordentlich! Da sind mehrere Sachen möglich.
1. Nicht andauernd abfragen -so aller 4s 1x und die Spannung
   abschalten (wenn möglich)
2. Wenn der Wert nach 2-3 min konst. ist, kompensieren (-2°C)
3. Kann es sein das sich die Umgebung einfach erwärmt und das vom
   Sensor erfasst wird? -Messstelle verlegen
4. Sensor auf ein "Kühlblech" bauen. Das vermindert auch
   Umgebungseinflüsse (Wind,Zugluft....)

MFG Uwe

Autor: stromi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo michi,
ich hatte das gleiche mal mit ds1820,
habe im datenblatt vom dallas 1820 gelesen: wenn er dauernt wandelt
nimmt er x,x mA auf wenn er standby ist im nAmpere bereich.
im datenblass diese sensors zieht er aktiv 1,25 mA im (wandelmodus).

also ich habe dafür gesorgt, daß mein 1820 nach dem wandeln
abgeschaltet wird und vor der abfrage erst zum wandeln aufgefordert
wird. wie dieser wandler sowas macht müsste im datenblatt stehen, ev.
einfach nur software-reset machen.
http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/2737
wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten
mfg
stromi

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze den DS1820 und da tritt der Effekt auch auf.

Nur alle 5..10s wandeln ist die Lösung. Die Temperatur ändert sich ja
nicht so schnell.


Peter

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genauso isses.

Die Integrierten Sensoren sind eigentlich für größere Zyklen gedacht
und nicht um Temperaturkennlinien im Raumtemperaturbereich zu
erstellen.

Für Häufige Messungen ist es ratsamer einen Fühler an einer
Auswerteschaltung zu verwenden.(Also die alte gewohnte Methode)

Die sind dann auch präziser und schneller als zb. der Dallas.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.